Wenn 4 Kinder erben, berechnet sich Erbschaftssteuer dann nach Gesamterbe oder nur nach Anteilen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einer Erbschaftsumme von 100.000 Euro gibt es laut Testament einern Haupterben und zwei Teilerben. Die Teilerben sollen je 10 % des Erbes erhalten. Durch Streitigkeiten mit 2 Anwälten und nachfolgende Kosten hat sich das Erber ca. halbiert. Von welcher Summe werden nun die je 10 % berechnet? Wird vorher noch die Erbschaftssteuer abgezogen oder wird die jedem Erbteil einzeln berechnet?

Natürlich nach dem jeweiligen Anteil. Und jeder hat seinen eigenen Freibetrag.

Jeder versteuert doch für sich! Daher beziehen sich die Freibeträge auf die erbenden Personen und deren Anteile.

Für die Erhebung der Erbschaftssteuer kommt es allein auf den Erbteil an, den der einzelne Miterbe beim Tod des Erblassers kraft Gesetzes oder durch Verfügung von Todeswegen erhalten hat.

Als Kinder habt ihr ein Recht hohes Freies Erbe (ohne Steuer) Musst dich erkundigen, Aber lasst Euch doch einen gewissen Betrag doch zu Lebzeiten doch vorraus geben. dann Verringert sich das alles.

Das gilt nur für einen Zeitraum von 10 Jahren, um einen Freibetrag bekommen zu können.

0
@Klabauter

Und der Teil ist gegenüber dem Finanzamt nach 3 Monaten nach Schenkung anzeigepflichtig!

0

Ihr seid einzelne Steuerzahler, also auch einzelne Berechnung.

Was möchtest Du wissen?