wenn man einspruch bei gericht erhebt gibt es noch chance?das man freigesprochen wird...

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

du verwechselst Einspruch mit Revision bzw. Berufung.

Einspruch ist ein Verfahrensmittel während der Verhandlung. Den kann ein Anwalt z.B. erheben, wenn er der Meinung ist, dass eine Frage an einen Zeugen nicht zulässig ist.

Berufung und Revision sind die Rechtsmittel, die nach dem Urteil eingelegt werden können.

Revision bedeutet, dass von der nächsthöheren Gerichtsbarkeit nur Beurteilung der Faktenlage nochmals geprüft wird. Es gibt keine neue Verhandlung.

Berufung bedeutet, dass es eine neue Verhandlung vor der nächsthöheren Gerichtsbarkeit gibt.

Natürlich kann dann das Urteil anders ausfallen. Das Urteil des höherrangigen Gerichtes ist dann das entscheidende.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tamarak111
09.05.2016, 16:10

ich   weiß  es  nicht  ob  ich  jetzt  richtig  verstanden  habe   der  jenige hat  26  monate  bekommen gibt  es  noch  chance  das  freigelassen  wird...oder  es   zu  spät

0

Du meinst vermutlich die Revision.

Ob eine Revision noch Chancen birgt, kann vielleicht ein Rechtsanwalt einschätzen. Es kann auch dabei herauskommen, dass das Strafmaß in zweiter Instanz noch drastischer ausfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Einspruch sagt du dass du mit der Entscheidung nicht einverstanden bist dann entscheidet dass nächst höhere Gericht  dabei entstehen aber weiteren Kosten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Einspruch erhebt man.

Ohne Kenntnis zur Sache kann eine solche Frage nicht beantwortet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tamarak111
09.05.2016, 16:01

der  jenige  hat  26   monate  bekommen  gibt  es  noch  chance

0

Ja, nein, vielleicht. Meine Antwort ist wie deine Frage unverständlich, da ohne Erklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?