Weniger Steuern durch ein Kind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Lohnsteuer macht sich das zunächst nicht bemerkbar! Da gleicht das Finanzamt beim Jahresausgleich ab, was günstiger ist - Kindergeld oder Freibetrag! Auswirkungen hat das zunächst nur auf Kirchensteuer und Soli.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die alleinerziehende mutter kann in klasse II / 0,5 eingestuft werden.

der vater kommt dann in klasse I / 0,5. ( wenn er unverheiratet ist )

wird kein unterhalt bezahlt, kann auf antrag die mutter den vollen kinderfreibetrag vo 1,0 bei sich eintragen lassen.

http://www.n-heydorn.de/lexikon/steuerklasse_wiki.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so viele kinder wie möglich, und nie wieder arbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?