Weniger Schlaf - morgens besser Aufstehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir ist das genau so. Das liegt daran, in welcher "Schlafphase" du dich gerade befindest. Wenn du aus einer leichten Schlafphase geweckt wirst, fällt dir das Aufstehen einfach als wenn du gerade im Tiefschlaf warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vanes 27.03.2013, 09:55

Das hatte ich mir auch schon überlegt. Soll ich jetzt künftig später schlafen gehen?

0
Muffin51 27.03.2013, 10:12
@Vanes

Nein, das würde ich dir nicht raten. Dein Körper braucht den Schlaf. Nur, weil dir das Aufstehen leichter gefallen ist, weil du gerade in einer leichten Schlafphase warst, heißt das nicht, dass dein Körper dann auch erholter ist.

Falls du ein "Smartphone" hast: Es gibt dort sogenannte "Schlafphasen-Wecker" als Apps zum Runterladen. Dort stellst du deine gewünschte Weckzeit ein und der Wecker weckt dich dann automatisch in einer leichten Schlafphase, sodass dir das Aufstehen nicht so schwer fällt.

0

Dein Schlaf ist in verschieden Phasen aufgeteilt: leichter Schlaf und Tiefschlafphasen (oder so). Es kann sein, dass du, wenn du halb 10 ins Bett gehst, früh um 6 in der Tiefschlafphase bist und aus der kommt man schwer hoch. Wenn du aber erst um 11 schlafen gehst, bist du früh um 6 in einer leichten Phase, aus der du leicht erwachst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vanes 27.03.2013, 09:58

Was ist dann gesünder? Spät oder früh schlafen gehen?

0
kwiien 27.03.2013, 10:01
@Vanes

Jeder ist anders und sollte seinen eigenen Rhytmus finden. Das kann man nicht pauschal sagen. Aber, wenn es dir leichter fällt, bei weniger Schlaf aufzustehen, dann mach es so.

1
xArthanonx 27.03.2013, 10:10

Hier auch einen Daumen hoch.

0

Schlaf wird nur dann schläfrig, so dass wir einen klaren Morgen halten, wird oben sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenn ich nur zu gut.

Zuviel Schlaf ist nämlich auch nicht gut und jeder Körper benötigt so und so viel Schlaf. Das variiert auch danach wie viel Energie du am Tag verbraucht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xArthanonx 27.03.2013, 10:09

Gute Antwort .

Daumen hoch :D

0

Wenn ich um 11 schlafen gehe, dann bin ich am Bett gefesselt. Also deswegen gehe ich immer um 12 oder um halb12 ins Bett.

Wenn du also bei weniger Schlaf, morgens besser aufstehen kannst, dann mach das so. Schlafe nach deinem Rhytmus. Das ist das Beste finde ich.

MfG Arthanon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vanes 27.03.2013, 10:12

Doof ist nur, dass ich schon ab 9 Uhr total müüüüde bin :D

0

Was möchtest Du wissen?