Weniger Kindergeld durch Nebenjob?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

bei einem verdienst bis zu 400 ( bzw keine Überschreitung von 7000 Euro pro Jahr) wird das Kindergeld nicht gekürzt

Hallo,

du kannst nurmal bei der Familienkasse anrufen. Ich weiß nur das man Kindergeld voll bekommt solange wie man noch in der Ausbildung ist. Wie das bei einem Nebenjob ist kann ich dir leider so auch nicht sagen.

Weniger Kindergeld? - Das Kindergeld fällt komplett für das Jahr weg, wenn die Einkommensgrenze überschritten wird.

Die Rechnung für das Kindergeld geht pro Kalenderjahr so:

(Gesamtbrutto aus sozialversicherungspflichtigem Job

minus 920€ oder (falls höher die echten Werbungskosten) in dieser Zeit

minus Arbeitnehmeranteil der Sozialversicherung )

plus (Zuschussanteil von Bafög plus Waisenrente plus Stipendium plus 400€Job

minus einmalig 180€)

Das Ergebnis muss unter

8004 € liegen.

Wenn es nicht das ganze Jahr KGeld gibt, werden die Grenzen von 8004€ und 920€ für die Kindergeldzeiten entsprechend gezwölftelt.

Einkommen, das in Zeiten, in denen es kein Kindergeld geben kann, verdient wird, zählt nicht mit.

Die Frage ist, was machst Du sonst? Gehst Du noch zur Schule, bist Du in einer Ausbildung oder studierst Du sogar. Dann steht Dir auch Kindergeld nach dem 18ten Lebensjahr zu. Hast Du gar nichts und machst nur den Nebenjob, steht Dir auch kein Kindergeld mehr zu.

dalli461 28.09.2011, 17:09

Ich bin zurzeit in einer ausbildung..

0
dalli461 28.09.2011, 17:18
@dalli461

Werden denn sonst andere zuschläge/zuschüsse außer kindergeld abgezogen?

0

Nein, das Kindergeld wird nicht gekürzt.

Was möchtest Du wissen?