Weniger Hartz IV wegen Wechsel zu anderem Strom-/Gasanbieter?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jein.
Strom interessiert die ARGE nicht, solange er nicht dem Heizen dient, d.h. hier hat der Wechsel des Anbieters keinerlei Leistungsrelevanz.
Geringere Gaszahlungen senken hingegen die von der ARGE zu übernehmenden Heizkosten und führen damit natürlich zu einer Senkung des Leistungsanspruchs (und zwar auf Seiten der KdU).

Ist sowas nicht rechtswidrig und ein Fall für das Sozialgericht?

0
@futureworld

Was sollte daran rechtswidrig sein, dass die ARGE die tatsächlichen Heizkosten übernimmt?
Das ist eine absolut sachgerechte und angemessene Vorgehensweise, auch wenn die nicht unbedingt dem Bemühen um Energieeffizienz Rechnung trägt.

0
@VirtualSelf

Danke für Deine vielen Kommentare. Danke auch allen anderen. Ich werd das Ganze mal mit meinem Kumpel besprechen....

0

Das Amt zahlt Miete, Nebenkosten und einen bestimmten Satz für dich für die Lebenshaltung (oder wie sich das nennt). Fallen die Nebenkosten geringer aus, dann muß das Amt halt entsprechend weniger zahlen.
.
Ist der Strom etwas, was nicht in den Nebenkosten enthalten ist, was vom Amt nicht bezahlt wird, was du selbst von den dir gewährten Lebenshaltungskosten zahlst, dann ist das Kürzen unzulässig.

Und ich dachte, es wäre für einen Hartz4 Empfänger von Vorteil, wenn er zu nem günstigem Strom/Gasanbieter wechselt. So war das ja bei meinem Bekannten. Nun ist er empört, daß ihm noch weniger bewilligt wird.

0

Ist zwar schon einiges her das diese Frage gestellt wurde, aber wenn ich dazu mal noch anmerken darf: Es gibt Nachtspeicherheizungen (Heizen mit Strom) Gasheizungen (natürlich heizen mit Gas) und vieles andere, aber das mal als Hauptpunkt. Bei Gas ist es ganz einfach so, dass meist unter EINER Kundennummer Strom und Gas abgerechnet werden, ein GEMEINSAMER Abschlag von sagen wir mal ca 120€ im Monat angesetzt ist, wovon teilweise relativ willkürlich Strom und Gasabschlagshöhe festgelegt werden. Es kann durchaus sein dass (wie es im Durchschnitt sein sollte) für Strom etwa 40€ und für Gas dann etwa 80€ abgerechnet werden. Liegt diese Aufteilung aber beim neuen Anbieter anders, also beispielsweise für Strom werden 80€ angefordert, für Gas nur 40€ zahlt somit die Arge prompt 40€ weniger. Man kann dann beim entsprechenden Stromanbieter anrufen, mitteilen, wie genau der Abschlag aufgeteilt werden soll (übertreiben bringt nichts, das wird dann geprüft bevor es umgesetzt wird) und bekommt dann einen neuen Abschlagsplan. Bei deinem Kumpel kann es sich also einfach um falsche Abschlagsaufteilung handeln, da sich das Amt dann aber auch die entsprechenden unterlagen über die Abschlagsaufteilung zukommen lässt (und dazu sind die voll und ganz berechtigt als Leistungsträger) bekommt er von denen dann auch weniger. Bei Nachtspeicherheizungen, also heizen mit Strom, verhält es sich dann genauso, da wird allerdings der Abschlag in HT und NT aufgeführt, HT ist der Haushaltsstrom, NT der Heizstrom, und NUR den NT Abschlag übernimmt das Amt!!!!

Freundin bekommt Hartz 4 Ich bin in Insolvenz, wollen Heiraten und zusammen ziehen.

Hallo zusammen ich habe mal ne Frage, meine Freundin und ich sind jetzt seit 4 Jahren zusamnen und werden im sommer endlich Heiraten. Meine Freundin ist Hartz 4 empfängerin und hat ne eigene wohnung, sie hat einen sohn der 21 Jahre alt ist und nicht Arbeiten will und auch nicht zum amt geht. Da er bei ihr in bedarfsgemeinschaft lebt bekommt er kein hartz 4 wegen sperre und meine freundin bekommt die miete bezahlt und dann noch 95€ zum leben im monat wo davon noch 30€ an strom bezahlt wird, somit bleiben ihr ganze 60€ zum leben. Jetzt wollen wir heiraten und die wohnung kündigen, sie zieht zu mir in die 2 zimmer wohnung und dem sohn haben wir gesagt das er sich beim amt melden soll wegen wohnung suchen ansonsten lebt er auf der strasse, da machen wir jetzt kurzen prozess. Ich bin seit 08.2014 in der privatinsolvenz und verdiene 1905€ brutto macht cs 1330€ netto wo davon ca 192€ an meinem IV geht und da bleiben mir dann 1100€ netto für mich und meine freundin und das haut nicht hin, ich bin nach 10 Tagen pleite. Ich bezahle 503 € warm miete, 86€ strom, telefon,internet und auto. Da bleibt nicht viel übrig, jetzt werden wir heiraten, ich nehme dann stkl 3 und sie 5... Ich bekomme dann mehr netto ca 1500€ und bezahle weniger an meinem IV ca 30,83€ da bleiben mir ca 1460€ da ich für meine freundin unterhaltspflichtig bin. Sie kann wegen einer krankheit nicht Arbeiten und ist auf dem weg zur vorläufigen rente. Weiß jemand ob sie da noch was an hartz 4 bekommt? Weil ich dann ja ca 1460€ zur verfügung habe und für uns zusammen immer noch nicht viel ist.

...zur Frage

Hartz IV Empfänger fährt einen Mercedes G?

Mein Nachbar ist Hartz IV Empfänger und hat einen Mercedes G... wie macht der das ?

...zur Frage

Hartz IV Empfängerin als Untermieterin

Eine Freundin von mir muss aus ihrer Wohnung. Ich habe ihr angeboten das sie bei mir zur Untermiete einziehen kann.

Kann die Anlage KDU von mir als Hauptmieter ausgefüllt werden oder muss das mein Vermieter machen ? Muss ich meinem Vermieter mitteilen das die Person die bei mir einziehen wird Hartz IV Empfänger ist ?

Schon mal Danke.

...zur Frage

Krankenversicherung nach gescheiterter Selbständigkeit

Hallo, mein Vater ist 1950 geboren, war lange Angestellter bevor er sich selbständig machte. Leider musste er sein Geschäft aufgeben. Nach einigen Versuchen als freier Mitarbeiter kann er inzwischen aus Altersgründen keinen Job mehr finden. Trotz der in Deutschland geltenden Versicherungspflicht hat er keine Krankenversicherung, da er ohne Einkommen (er kriegt auch vom Staat nichts, was sicher daran liegt, dass er sich an keine Stelle gewendet hat -Stolz-) die hohen Beiträge der Privaten nicht zahlen kann. Beim Arzt gab er bisher stets an,dass er privat versichert ist, hat die (ausnahmslos niedrigen) Rechnungen selbst bezahlt und natürlich nie irgendwo eingereicht. Meine Mutter trägt als Beamte in Rente alle anderen laufenden Kosten (Miete, Strom, Gas, Lebensmittel etc.), weshalb sie dennoch einigermaßen über die Runden kommen. Ich mache mir allerdings Sorgen, was passiert, wenn er ernsthaft Krank wird, was in seinem Alter ja nicht unwahrscheinlich ist.Was kann ich / er tun? Wo kann er sich melden und gegebenenfalls Unterstützung erhalten? Es geht wie gesagt weniger um Arbeitslosengeld, Hartz IV oder Sozialhilfe sondern in erster Linie um Versicherungsschutz. Für eine rasche Antwort wäre ich SEHR dankbar, da ich der Meinung bin, dass er bereits "kränkelt".

...zur Frage

Hartz IV Empfänger und Urlaub!

Wie lange vorher, muss ein Hartz IV Empfänger seinen Urlaub bei seinem SB beantragen und darf der Sachbearbeiter/in fragen wohin man fährt? Muss man Tickets etc. vorlegen? Was passiert, wenn man die erlaubten 21 Tage überschreitet und es auch der ARGE mitteilt?

...zur Frage

Ist Hartz IV lukrativ?

Manche Menschen gehen für 1000 € netto arbeiten und zahlen Miete, Versicherungen, Kfz-Steuer, Benzin und haben alleine dadurch weniger als 400 € pro Monat für Essen, Kleidung und Nahrung zur Verfügung. Lohnt es sich da nicht schon fast aufzugeben und Hartz IV zu beziehen? Dann blieben 400 € für Lebensmittel, Kleidung, Strom usw. Das ist mehr, als der 1000€-Mann übrig hat. Ist es für diesen 1000€-Mann nicht lukrativ Hartz IV zu beziehen, mehr Geld zu haben und jeden Tag auszuschlafen und Freiheit & Freizeit zu haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?