Weniger Geld wegen neuer GesamtBetriebsratVereinbarung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sprich mal mit deinem Betriebsrat. Ich würde es mal so sehen: Warst du tatsächlich falsch eingruppiert, müsste dein Betriebsrat einer Umstufung zugestimmt haben und dies müsste mit dir durch eine Änderung des Arbeitsvertrages geregelt werden. 

Mit einem Gesamtbetriebsrat findet doch vermutlich auch ein Tarifvertrag Anwendung? Hat sich hier evtl. etwas geändert? Trifft die Rückstufung nur dich oder auch noch Kollegen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hegelken
21.11.2016, 20:24

Nein ein Tarifvertrag findet bei Uns keine Anwendung. und falsch eingruppiert kann ja nicht sein weil vorher war es ein komplett anderes Entgelt system mit anderen entgelt gruppierungen.

Das heist also das ich einen Neuen Arbeitsvertrag bekommen muss ?

und in de GBV steht auch folgendes was ich nicht verstehe:

" Soweit das Jahresbruttozielentgelt eines Mitarbeiters nach der Neueingruppierung oberhalb des Entgeltbandes seiner Eingruppierung liegt, kann im Rahmen einer GesamtBetriebsvereinbarung geregelt werden, dass dieser keinen Anspruch auf eine kollektive Entgelterhöhung hat."

kann einer den satz mir erklären??

0

Nein, sehe ich nicht so. Sprich darüber mit dem Betriebsrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
21.11.2016, 22:05

Der erste Weg ist eigentlich zum Arbeitgeber, hier zunächst zum Lohn- und Gehaltsbüro. Sollte dies nichts bringen, zum Personalvorgesetzten, ggf. bis hin zur Geschäftsleitung. 

Der zweite Weg könnte zum Betriebsrat sein.

Der dritte Weg wäre zu einem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Dessen Beratungsstunde kostet zwar etwas, aber das ist (im Verhältnis zu dem evtl. entgangenen Gehalt) nicht die Welt, und der Fragesteller hätte absolute Klarheit.

1

Wenn du jetzt richtig eingruppiert bist,ist das richtig so.Scheinbar warst du vorher falsch eingruppiert und hast eigentlich zu viel Geld erhalten.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hegelken
21.11.2016, 19:56

auch wenn in vertrag das Jahresbrutto gehalt festgeschrieben ist bzw da steht drin 31850 euro ?

0

Was möchtest Du wissen?