Weniger Geld bekommen als ausgemacht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Normalerweise steht die genaue Auflistung der abgeführten Steuern und Sozialversicherungsbeiträge auf der Lohnabrechnung, die Du monatlich bekommen solltest. Steuern werden bei dem Lohn allerdings noch nicht anfallen. Gib Deine Werte doch mal in einen Nettorechner ein, wenn es passt, weißt Du warum Du weniger Geld als erwartet bekommen hast.

Musst Du versteuern oder läuft es als geringfügig (max. 400€, dann nix Steuer)?

Hast du eine Steuerkarte abgegeben oder wirst du auf 400-Euro Basis geführt. Das muss in deinem Vertrag stehen.

Lichtermia 04.10.2012, 18:29

Ich glaube, dass ich mal irgendso ne Nummer abgegeben habe, und ne Lohnsteuerkarte oder so

0
freakymonday 04.10.2012, 18:31
@Lichtermia

Dann hat man dir natürlich die Lohnsteuer und die Sozialversicherungsbeiträge abgezogen. Dann ist es richtig, du musst aber auf einer Abrechnung bestehen! Du kannst dir die Lohnsteuer zumindest am Jahresende durch die Steuererklärung wieder zurückholen.

0

Es gibt keine Lohnsteuerkarten mehr, alle werde nur noch per Firmenschriftstück bei der BGV geführt. Berufs Genossenschafts-Versicherung ( BGV.) Mußt dich mal erkundigen bei deinen Chef, ob er auch abgaben für Dich abführen wird. Gruß Alex

freakymonday 04.10.2012, 18:35

Die Lohnsteuerkarten des Jahres 2010 sind noch gültig. ELStAM ist im Januar 2012 noch immer nicht eingeführt worden.

0

Vielleicht sprichst du einfach mal mit deinem Arbeitgeber. Und du liest dir vielleicht nocheinmal den Vertrag durch, wenn dort NICHTS davon erwähnt wurde, ist dein/e Arbeitgeber/in eigentlich verpflichtet, dir das Geld zu zahlen.

Ich hoffe ich habe dir geholfen! Mit freundlichen Grüßen, F4c3d0wn :-D

Das ist gut möglich! Hast du denn keine Abrechnung bekommen, da steht doch alles drauf!

Lichtermia 04.10.2012, 18:27

Nein, habe ich nicht bekommen ...

0

Was möchtest Du wissen?