Weniger als ein halbjahr zu überbrücken?

4 Antworten

Jou, kommt ganz darauf an ob man Geld haben möchte oder nicht.

Ein Praktikum kann manchmal, anstregend sein...

Aber falls du weißt, was du sein möchtest, schwöre ich dir kommt das total gut an und eine Ausbildung zu bekommen ist manchmal verdammt schwierig. Da zählt alles positive. Gibt es nicht sowas ähnliches wie das FSJ? Glaube das war dass BFD. Aber keine Ahnung ob man da mindestens 6 Monate braucht.

Reise und Feiern sieht im Lebenslauf auch *hust* unschön aus.

Was macht man da nun [...]

Na, wenn man garnicht's findet kann man ja die Zeit sinnvoll nutzen und z.b Englischkurse besuchen. Da hat man es im nächsten Schuljahr einfacher und das Sprachzertifikat sieht auch in der Bewerbung gut aus :-).

Ansonsten kann du auch für Hilfsorganisationen arbeiten wie WWF oder Amnesty, das kommt auch gut an und dabei kann auch Geld springen. Bei denen und anderen Unternehmen kannst du Ferienjobs machen. 

Auch wenn du im eigentlichen Sinn keine "Ferien" hast; Ferien bedeutet einfach, das du 3-6 Wochen Zeit hast.

PS: Achja, für ein Berufskollege oder FOS brauchst du ja auch ein Praktikum. Wäre nicht schlecht wenn du in dieser Fachrichtung mal vorher ein Praktikum machst. 

Aber achte auch das richtige Unternehmen, eins, das Spaß macht und dich nicht für Kaffe und Wischen benutzt.

Achja, du bist Schulpflichtig.

Wir kennen uns kaum aber hatte mit 17 auch so ein Problem.

3 Monate Krank und am Ende nichts mehr im Unterricht verstanden.

Möchte kein falsches Vorbild sein aber ich glaube nicht das mir Persönlich geholfen hat in einer Schule zu sitzen die mich nicht weiter gebracht hat und wenn du ein sicheren Platz hast ist ja alles okay wenn du auch nicht in die Schule gehst, falls es so schlimm ist. Aber auch wenn es schlimm ist sollte man einfach nicht so die Leine ziehen. Im ganzen Leben wird man Menschen treffen die einen auf den Sack gehen ;) Da heißt es durchmachen. Genau so wie in einer Gruppenarbeit mit jemanden auf den man keine Lust hat.

0
@GuteFragenToni

Aber falls du hart gemobbt wirst und alles nicht geht auch Schulwechsel nicht. Da geh Arbeiten und überbrück die Zeit und erklärt das im Bewerbungsgespräch das die Schule auch beim besten Willen nicht gut für dich war und das du in der zwischen Zeit versucht hast dich anders weiter du bilden, bis zu an der FOS warst.

Hoffentlich kommt da nicht die Polizei weil du Schulpflichtig bist, rede erst mit einen coolen Lehrer, dann Rektor und dann Eltern. Normalerweiße haben meine Eltern alles verschlimmert auch wenn es liebt gemeint war :) Aber wenn du dir bei deinen Eltern sicher bist, rede mit Ihnen zu erst.



0

Nachdem du nicht volljährig bist, bist du schulpflichtig. Somit musst du das Schuljahr voll durchziehen, oder die Schule wechseln.

Kommt drauf an in welchem Bundesland Du lebst.

In den meisten Bundesländern bist Du bis zum 18. Lebensjahr schulpflichtig.

Insofern wäre die Frage dann leicht beantwortet...

Anerkennung für die Fachhochschulreife?

Hi,

ich habe die 12.Klasse ,nach vier Monaten in einem G8-Gymnasium,abgebrochen. Daraufhin habe ich sofort eine FSJ-Stelle angefangen. Muss ich volle 12 Monate dort absolvieren oder wird die Zeit, die ich noch in der Schule verbracht habe angerechnet,sodass sich meine FSJ Zeit etwas verkürzt ?

...zur Frage

Werde ich beim berufskolleg angenommen wenn ich den abschluss nicht schaffe?

Ich besuche die 10A In einer hauptschule NRW und habe mich zum halbjahr bei einem berufskolleg angemeldet um dort meine FOS zu machen. Ich war also da er hat das halbjahreszeugnis angesehen und wurde angenommen. Wenn ich jetzt aber im zweiteb halbjahr noch mein abschluss nicht hinbekomme werde ich dann beim berufskolleg wieder abgelehnt?

...zur Frage

Abitur, ohne Qualifikation?

Hallo, Ich besuche zurzeit die 10. Klasse einer Realschule und möchte nächstes Jahr auf Gymnasium wechseln. Da man sich ja schon im Halbjahr bewerben muss, frage ich mich ob es theoretische chancen gibt auch ohne die Qualifikation angenommen zu werden?

Beispiel:

-Ich bewerbe mich im Halbjahr -Gymnasium sagt, mal schauen. Warten wir bis ende des jahres (da erst da zusehen ist, ob man die qualifikation geschafft hat) -Meine Noten werden etwas schlechter -Ich schaffe die Qualifikation nicht.

Gibt es in solch einem Fall theoretische Chancen um trotzdem noch angenommen zu werden? Also kann der Schulleiter ein Auge zu drücken?

Vielen Dank!

...zur Frage

● Kann ich mich noch an einer Schule anmelden, oder ist es zu spät?

Hallo liebe Community.

Ich gehe momentan in der 10. Klasse und bin an einer Realschule und ich habe mich für das nächste Schuljahr an einer weiterführenden Schule angemeldet.

Undzwar habe ich mich auf ein Gymnasium angemeldet und wurde auch sofort schon angenommen.

Dieses Gymnasium wartet jetzt nur noch auf die Qualifikation, die ich am Ende des Halbjahres noch an der Schule reichen muss.

Wenn ich die Qualifikation nicht schaffen sollte, muss ich dann entweder die Klasse wiederholen oder ich könnte ja eine Ausbildung machen gehen oder ich könnte ja auf ein Berufskolleg gehen.

Nach meiner Überlegung dachte ich mir doch wieder so, ich könnte mich doch noch an einem Berufskolleg anmelden (da bei einem Berufskolleg eine Qualifikation kein muss ist), falls ich die Qualifikation nicht schaffen sollte um aufs Gymnasium zu können.

Nun ist meine eigentliche Frage: Kann ich mich noch auf einem Berufskolleg anmelden, auch wenn ich schon an einem Gymnasium angenommen worden bin?

Damit meine ich ob es vielleicht schon zu spät ist, sich an einem Berufskolleg anmelden zu können oder ob es noch geht.

Bitte keine doofen Antworten. Dies geht mir die ganze Zeit durch den Kopf und wollte deswegen hier fragen. Ich habe einfach darum Angst, dass wenn ich die Qualifikation dann nicht in die Tasche habe, und ich somit das Gymnasium nicht besuchen kann und ich sonst nichts habe.

Danke für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Wie wird die Note des fachabitur nach der 12. Klasse berechnet?

Wenn man nach der 12. Klasse das Gymnasium abbricht und dann ein Jahr ein FSJ macht, hat man ja das fachabitur. (Zumindest in Baden-Württemberg)

Wie wird da dann die Abschlussnote berechnet? Von den Zeugnissen der beiden Halbjahren der Durchschnitt oder nur das letzte Halbjahr?

Kann man Fächer ausklammern?

...zur Frage

Sollte ich, dass ich das fachabi nach einem halbenjahr abgebrochen habe und momentan ein halbes jahr fsj mache in das Anschreiben meiner Bewerbung miteinbringe?

Hallo, ich habe mein Fachabi im Halbjahr abgebrochen, da es für mich der falsche Weg war. Momentan mache ich mein fsj um das Halbjahr zu überbrücken. Wie sollte ich das in meine Bewerbung für eine Ausbildung miteingliedern ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?