Wenige Freunde/ einsam?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast das richtig erkannt. Das sind die Auswirkungen der Pubertät. Das legt sich wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pinkfrodo
06.05.2016, 22:37

Okay, danke 

0

Das, was zählt, ist einfach die Familie. Ich habe sehr viele 'Freunde', aber gute Freunde kann ich auch nur an einer Hand abzählen und ich bin stolz dadrauf. Man kann nicht jedem vertrauen und es hat nichts zu bedeuten, dass man weniger oder mehr Freunde hat, ich finde es erbärmlich, wenn sich so manche unter den Jugendlichen 'fame' fühlen, weil sie die ganze Stadt kennen und viele Fake-Freunde haben, über die sie gegenseitig lästern. Lieber wenige FREUNDE, als viele, die dir irgendwann nur in den Rücken fallen :) Freunde kommen und gehen, das einzige was bleibt ist die Familie. ❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?