Wenig Speicher auf PC frei jedoch kaum Programme/Spiele installiert. Woran könnte das liegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Papierkorb zum beispiel.Ist der auf 10% eingestellt sind schon 100 GB weg.Schattenkopien und wiederstellungspunkte.

500Gb für eine sicherheitspartition? das hört sich für mich an, als hättest du beim windows installieren 500Gb als sicherheitspartition angegeben.

desweiteren nehmen Avi videos auch sehr viel speicher weg. genau so wie Bilder und Musik

Desweiteren sollte man regelmäßig windows neu draufspielen (ca jedes halbes jahr) 

natürlich habe ich 500Gb angegeben! Kein normales windows würde von sich aus die hälfte der Festplatte ungenutzt lassen! Desweiteren weiß ich dass Videos und Fotos viel Speicher fressen und dafür habe ich 2 Festplatten im PC: eine zum Zocken und eine zum Arbeiten und für Fotos. Logisch oder? Desweiteren muss man nicht Windows ständig neu "draufspielen"... ich meine WARUM sollte man das müssen? -Jagut wenn man irgendein Schrott installiert und nach einem halben Jahr etliche Viren hat dann sollte man Windows neu aufsetzten. Aber wenn man ganz normal Steam oder Origin nutzt besteht kein "wirklicher" Grund. Ja ich weiß (wie auch in der Frage steht) dass es Jung-Files gibt und jedes Programm/Spiel Reste hinterlässt! Aber das sind mB keine gB und mit Junk-Files über 200gB voll zu bekommen wäre schon eine ordentliche Leistung. 

0

Der PC macht ständig Sicherheitskopien. Die kannst Du alle löschen — bis auf die letzte. Du wirst staunen, wieviel Speicherplatz frei wird.

Google mal nach "Sicherheitskopien löschen". Das ist einfacher, als wenn ich es hier erkläre.

Andere Medien wie Videos verbrauchen auch sehr viel Speicher guck mal ob es vielleicht daran legen kann.

Liebe Grüße Jonas

Einige Möglichkeiten wurden hier schon genannt. Dazu kommen noch Downloads
Temporäre Internetdateien
Daten, die bei Deinstallation von Programmen nicht gelöscht wurden
Programme, die sich unerwünscht mitistallieren

Was möchtest Du wissen?