Wenig Ausdauer trotz Regelmäßigem Sport?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mir ging das auch so. 

Ich war früher extrem sportlich. Vor ca. 3 Jahren (bin jetzt 16) von 0 auf 100 keine Ausdauer mehr, Luft bleibt weg. 

Der Hausarzt hat gemeint, leichte Bronchitis, regelt sich wieder. Das 5 mal. 

Dann bin ich einfach mal zum Lungenarzt und habe einen Termin gemacht.

Schon vorher waren bei mir allerdings Allergien bekannt(v. A. Gräser, Roggen, Weizen) 

Lungenarzt hat Lungenfunktionstest gemacht und einen Allergietest durchgeführt. 

Siehe da: Broniales & Allergischbedingtes Asthma, zudem falsche Atemtechnik.

Obwohl ich überdurchschnittlich gute Lungenwerte habe, schränkt mich das Asthma extrem im Sportbereich ein. 

Lass dich vom Lungenarzt durchchecken. Asthma ist heutzutage nichts seltenes mehr.

Mit freundlichen Grüßen 

Das sehe ich auch so.

Bei einem so auffälligen Leistungsabfall, sollte man nach möglichen Ursachen suchen.

Ich würde allerdings zuerst den Hausarzt konsultieren. Der kann schon einiges testen und dann gezielt eine vernünftige diagnostische Richtung bei Fachärzten vorgeben.

Zu einer ersten orientierenden Abklärung gehören sicherlich:

  • Blutbild (Anämie)
  • Blutserum (Nierenwerte, Leber, Schilddrüse)
  • Blutdruck
  • Herz abhören
  • Lunge abhören
  • ggf. EKG

Das kann der Hausarzt in 10 Minuten machen bzw. in die Wege leiten. Dann ist man schon mal etwas schlauer.

0

Wenn du dir solche gedanken darum machst. Dann würde ich an deiner Stelle zu einem Sportmediziner gehen und einen kompletten Leistungs check machen.

Was möchtest Du wissen?