Wendepunkt bei (0/0) = Nullstelle?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum denn nicht? Nullstelle heißt nur, dass an dieser Stelle der Funktionswert (y-Wert) gleich Null ist. Diese Stelle kann auch zugleich Wendestelle oder auch Extremstelle sein.

Definition einer Nullstelle: sie ist dort, wo f(x) =0 ist.

Egal was dort sonst noch ist; auch wenn dort der Weihnachtsmann wohnt, wenn f(x)=0 ist ,dann -->> Nullstelle.

Die Wendepunkteigenschaft ist unabhängig von der Nullstelleneigenschaft. Beide können in jeglicher Kombinatorik auftauchen.

Ja, es ist eine Möglichkeit der Nullstelle, es gibt aber auch weitere.

Woher willst du das wissen, dass es noch weitere gibt?

Du kennst die Funktion doch gar nicht.

2
@bergquelle72

Ich meinte damit, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Nullstelle zu haben (z.B. 2|0, 3|0...)

1
@leo2802

Das ist weiterhin falsch. Nehme doch mal eine Gerade, die immer nur maximal eine Nullstelle.

Wieviele Nullstellen es geben kann, hängt sehr von der Funktion ab. Daher ist dein Satz - da er so allgemeine formuliert ist - einfach falsch.

0
@bergquelle72

Dieser Satz gilt unabhängig von der funktion. Der Punkt (2|0) ist, sofern er auf dem Graphen liegt stets eine Nullstelle.

0
@leo2802

Mit deiner Randbemerkung ( sofern er auf dem Graphen liegt ) ist das trivialerweise richtig.

0

Was möchtest Du wissen?