Wenatex-Schlafsystem - empfehlenswert [...]?

44 Antworten

Wir haben vor 6 Jahren Wenatex Matratzen mit Lattenrost gekauft und sind immer noch sehr zufrieden danach haben wir auch für unsere Kinder auch gekauft ist zwar sehr Teuer aber Gesundheit kann man nicht kaufen.

Hallo! Ich habe hier jetzt alles durchgelesen und festgestellt, dass die Meinungen über Wenatex wohl weit auseinander gehen. Ich denke aber, dass diese Dinge mitd en Beratern sicherlich Einzelfälle sind. Dass diese LEute einen Verkaufswunsch haben ist ja klar. Allerdings finde ich es mittlerweile in vielen GEschäften auch nicht besser. Auch dort merkt man, dass sehr viele mittlerweile auf Provisionsbasis arbeiten. DIe MAtratze selbst kann ich leider nicht beurteilen, da ich keine gekauft habe. BIn aber Probe gelegen beim Verkaufsabend und fand sie wirklich extrem entspannend. Ich hätte sie gekauft wenn ich die finanziellen MIttel gehabt hätte. Ich selbst habe das Silvermed KOpfkissen und die Decke. Und ich schlafe seither wesentlich besser. Mein Lebensgefährte, der sonst immer abartigst geschnarcht hat, schnarcht nicht mehr, seit er auf dem Wenatex-Kissen schläft. Ich kann also nur gutes berichten und muß sagen, daß diese Sachen zwar teuer, aber wirklich gut sind. Man muß einfach selber abwägen, ob es einem das wert ist!

hallo, ich bin der ähnlichen meinung. habe auch die decke und kopfkissen. habe es an mein kind weitergereicht und er schläft seitdem wirklich ruhiger.

alles andere kann ich nicht beurteilen und möchte das unternehmen nicht unbegründet in der dreck ziehen.

zu den beratern: ich bin selbst im vertrieb tätig (andere branche) und kenne leider auch solche verkäufer. ich werde immer stinksauer, wenn ich so etwas höre!!! bei mir steht der kunde und der service an erster stelle. und durch solche idioten wird uns die arbeit schwer gemacht. die verstehen eben nicht , dass man NUR mit zufriedenen kunden zusammenarbeiten und daran verdienen kann.

bei problemen am besten im team handeln und den verkäufer mit sach und pack vor die tür setzen. danach sich direkt beim unternehmen über ihn beschweren!!!!!!!

0
@bela4ka

absolut korrekt! bin ebenfalls im vertrieb. derart unseriös agierende verkäufer sind keine verkäufer, sondern keiler, die keiner braucht!

0

Ich war letztes Jahr auf einer Wenatex-Verkaufsveranstaltung Nähe Salzburg. Gleich bei Ankunft mit dem Bus (Fahrt 5,00) bekamen wir heisse Würstchen mit Brot kostenlos serviert. Dann begann die Werbeverkaufsveranstaltung. Es wurden diese Betten, Matrazensysteme und Salben angepriesen. Die Anwesenden kauften meist Salben (20,00 € je Stück). Die Gelenksalben kannten viele ältere Leute schon und kauften auch oft 2 - 3 Stück. Auch ich kaufte diese Salbe. Sonst wurde nichts gekauft oder bestellt. Der Verkäufer war damit zufrieden, war freundlich und nach einer flotten Stunde war alles vorbei. Die Gesellschaft ging dann zu den Verkaufshallen von Wenatex. Und siehe da. Einige Frauen wussten schon ganz genau, wohin sie gehen mussten, was sie kaufen wollten. Ein paar Frauen kauften so einen Wuschelstoff. Sie sagten, den holen sie sich immer hier, um Schafe für die Weihnachtskrippe zu basteln. Ich muss sagen: Es wurde sehr viel gekauft. Ich besorgte mir eine Liegedecke für den Hund. Dann blieb noch Zeit für einen kleinen Spaziergang im Freien und um 14.00 Uhr gings weiter in ein Dort ins "Operettencafe". Eine tolle Sache, auf der Bühne wurden von zwei Männern iund zwei Frauen Opernarien geschmettert. Und nicht mal schlecht. Nebenbei wurde uns kostenlos Kaffee und Kuchen serviert. Um 17.00 Uhr gings dann heimwärts. Ich weiß nicht, was es da zu meckern gegeben hätte. Es war ein schöner Tag und dieses Operettencafe habe ich so in der Art nie mehr irgendwo anders gesehen. Super Tag für wenig Geld. Eine Frau aus Niederbayern, 48 . alt

Bevor ich nun hier antworte muss ich gestehen, dass ich a l l e Beiträge hier gelesen habe und erschrocken bin. Nun möchte ich etwas zum Produkt sagen - darum geht es doch letztendlich. Bisher war ich völlig unbedarft, was Matratzen angeht und bekam eine Einladung zur Schlafberatung. Ich habe mich weniger für die Worte des Verkäufers interessiert, sondern mehr für das Produkt als solches - Als ich zum Probeliegen die Matratze ausprobiert habe, war eins klar: Meine bisherige Baumarktmatratze hatte verloren und wurde ausgetauscht! Ja, wir haben 2.000 € für Matratzen ausgegeben und wir haben es nicht bereut - und ich finde das auch auch nicht verachtenswert, lieber Bilbao, oder wer Du auch bist! Alles ist gut. Der Abend war nett, der Schlafberater hat zwar an manchen Stellen etwas übertrieben (charmant) aber es war eben eine Verkaufsveranstaltung und es ist völlig legitim, dass die Schlafberater Geld verdienen! Warum sollte das verwerflich sein? Also ich kann das Produkt und darum geht es ja, nur empfehlen. Einen schönen Schlaf Euch!

[...]

Wenatex bezieht die Zudecken von dem österreichischen Hersteller Goldeck, die Lattenroste von Optimo, ebenfalls aus Österreich. Man kann die Decken mit etwas anderer optik auch als Silverbalance beziehen (ebenso die Kissen -wesentlich günstiger. Die Matratzen produziert soweit ich informiert bin die Firma Sembella (jedenfalls ist im Patent -und Markenamt dort ein gemeinsamer Eintrag mit Wenatex zu finden). Die Aussage heute kaufen und 15 % bekommen ist unseriös und setzt den potentiellen Kunden unter Druck. Er soll nicht im Fachgeschäft vergleichen können. [...] Die Aussage des Verkäufers, dass die Matratze für 50 - 200 kg Körpergewicht geeignet ist, ist lachhaft - dann könnte man ebenso einen Fahhradreifen an einen 30 Tonner LKW montieren. Die Aussage dass Tempur -und Lattoflexmatratzen genauso teuer sind ist falsch, ebenso die Aussage dass Silber Hausstaubmilben abtötet. Eine Matratze dieser "Qualität" bekommt man in jeder Matratzenbude für 200 € (allerdings ohne Silberstaub im Schaum - der ja laut Wenatex-Beratern ein Allheilmittel sein soll). Die Kräuterauflage für 400 €? Trinkt lieber Tee, das ist gesünder. Viel Spaß beim Matratzenkauf...

Was möchtest Du wissen?