Wen würdet ihr beseitigen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weisst Du sicher wer Deine Vorfahren waren? :) Evtl. beseitigst du unverhofft deinen Urururur und schwups bist du weg. So sollen z.B. fast alle Europäer mit Karl dem Grossen verwandt sein. Je weiter man zurück geht, desto grösser die Wahrscheinlichkeit.

Eigentlich niemanden, jeder Eingriff könnte schreckliche Folgen haben. Wenn ich aber bewerten soll wessen Geburt man verhindern müsse um der Welt den größtmöglichen Gefallen zu tun wäre diese Person Jesus von Nazareth, die Auslöschung der Christlichen Religion durch das Verschwinden ihres Auslösers würde die vergehen der Katholischen Kirche ungeschehen machen:

Keine Kreuzzüge

Keine Inquisition

Wir würden ein knappes halbes Jahrtausend an wissenschaftlichem Fortschritt nachholen und quasi in der Zukunft leben

Niemanden.

Denn wenn die Geschichte sich nicht genau so ereignet, wie sie sich ereignet hat, würdest du unzählige Menschen damit umbringen, wahrscheinlich mehr als du retten würdest.

Bzw. würdest du sie nicht umbringen, sondern dafür sorgen dass sie nie existiert hätten, was aufs Gleiche hinausläuft.

Wenn du auch nur eine Sache in der Vergangenheit änderst, dann hat das möglicherweise riesige Konsequenzen auf die Gegenwart.

Ich bin aktuell recht zufrieden. Es könnte um uns in Deutschland viel schlechter stehen. Daher weiß ich nichtmal, ob ich Hitler beseitigen würde. Deutschland ging es damals schlecht. Es ist möglich, dass es auch ohne Hitler zum Krieg gekommen wäre. Aber das kann man nur vermuten.

Außerdem gibt es noch viele Leute, die mehr Menschleben auf dem Gewissen haben. Unter Mao sind beispielsweise über 45 Millionen Menschen gestorben.

Schneekorn93 08.03.2016, 21:41

Ich würde den letzten Kaiser Wilhelm von Deutschland beseitigen. Denn der hat Deutschland erst in den 1. Weltkrieg geführt und damit Hitler erst an die Macht gebracht. Ohne ihn stünde Deutschland viel besser da als jetzt. Nicht nur von den Vorurteilen her gesehen, auch wirtschaftlich und in der Wissenschaft.

0

Ich denke sogar es wäre ziemlich dumm sich zu wünschen Hitler hätte es nicht gegeben ohne sich damit zu beschäftigen, wie es dann heute aussehen würde. Evtl. Kommunismus?! Das ist nur schwer zu beantworten aber zurück zu deiner Frage:

Ich würde einen der Bush Präsidenten entfernen.

Kain, der hat damals ein Viertel der Weltbevoelkerung umgebracht.

pilot350 08.03.2016, 19:03

Interessanter Kommentar. Sollte das Foto Dich darstellen so muss ich Dir mitteilen, dass andere User ebenso dieses Foto benutzen.

0
Schneekorn93 08.03.2016, 21:50

Welches Foto,? Meinst du den grauen Mann mit Gesicht oder was? Ich hab kein Foto eingestellt

0

Stalin, Idi Amin, Osama Bin Laden, Sadam Hussein, Erich Honnecker, Erich Mielke, Andreas Bader, Ulrike Meinhoff, Jan-Karl Raspe

Da gibt es so viele, alle die irgendwas schlechtes gemacht haben!
Ein Beispiel:
Osama Bin Laden
Man würde immer gern so viel ändern, aber wenn es Hitler nicht gegeben hätte, hätte es andere böse gegeben.....

Da müsstest Du sämtliche Menschen "beseitigen", da jeder einzelne schon mindestens ein Mal eine negative Auswirkung auf die Geschichte einer anderen Person hatte.

PicarderKoenig 08.03.2016, 19:02

Aber nicht alle haben gleich viel negatives bewirkt??

Macht nicht viel Sinn deine Antwort

0
gsys1337 08.03.2016, 19:03
@PicarderKoenig

Natürlich macht sie nicht viel Sinn, wenn man sie nicht versteht bzw. verstehen will.

0

Franz Ferdinand. Es hätte keinen Attentat auf ihn gegebnen, wahrscheinlich keinen Ersten Weltkrieg, damit keinen Vertrag von Versailles , also hätte Hitler keine Chance gehabt an die Macht zu kommen, damit keinen Zweiten Weltkrieg.

Schneekorn93 08.03.2016, 21:45

durch diesen Mord kam es ja erst zum Weltkrieg. Es war ein unbedeutender Mann der ihn erschoss aber es wurde als Komplott gegen Österreich gedeutet weil die unbedingt Serbien angreifen wollten. ich würde Kaiser Wilhelm umbringen. Der Bismarcks Bündnissystem zerstört hat. Und damit Deutschland und ganz Europa dem Krieg ausgeliefert hat.

1

Was möchtest Du wissen?