Wen würdet ihr als Präsident/in bevorzugen? Hillary Clinton oder Donald Trump?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich mag beide nicht, aber mir persönlich wäre Trump das kleinere Übel. 

Den von allen Seiten beschuldigten Rassismus kann ich nicht wirklich erkennen. Trump hat seinen Wahlkampf zu einem großen Teil selbst finanziert, außerdem wird ihm im Amt des Präsidenten jeder noch hundert Mal genauer auf die Finger schauen, ich bezweifle also auch dass er es aus wirtschaftlichen Interessen tut. Der Typ will sich einfach vor seinem Ableben noch ein Denkmal schaffen und das ist erst einmal nicht schlechtes, er will es einfach anpacken. 

Zu Denken geben mir seine mangelnde politische Kompetenz auf manchen Gebieten, und seine etwas zu undiplomatische Art, das könnte Folgen für die Außenpolitik haben.

Zu Hillary kann ich nur sagen: Die hat ihre Seele schon längst den Lobbies verkauft und sie vorher noch selbst in mundgerechte Stücke aufgeteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre das Leben ein Spiel in dem man nach einer falschen Entscheidung neu starten könnte würde ich Trump wählen, weil mich interessieren würde was dann passiert. Ob er seinem gepose und getöne auch Taten folgen lässt. 

Aber da das Leben eben kein Spiel ist auf jeden Fall Hillary. Die ist auch nicht sonderlich kompetent, wie ich finde, aber vermutlich weniger gefährlich als Trump. Und dann einfach hoffen, dass bei der nächsten Wahl wieder ein paar geistreichere Kandidaten antreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find sie beide fürchterlich, doch müßte dennoch wählen, dann entschiede ich mich für Trump, denn der erscheint mir ein klein wenig besser als die Kriegs-Xanthippe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Antworten hier sieht man sehr gut das sich so gut wie niemand je mit dem Wahlkampf in den USA beschäftigt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trump hat seine Anhänger in der ungebildeten weißen Unterschicht. Diese Trottel glauben wirklich, dass ein rücksichtsloser Mann, der sich mit fragwürdigen Geschäftsmethoden ein ein Vermögen angeeignet hat, auf ihrer Seite steht und etwas für sie tun wird, wenn er Präsident ist. Die werden ganz sicher schlimm enttäuscht werden, sollte er wirklich gewählt werden. 

Hillary ist die deutlich bessere Wahl. Sie hat viele Feinde und man sagt ihr vieles nach was nicht der Wahrheit entspricht. Sie wird den Job deutlich besser machen als Trump.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKleineRacker
13.07.2016, 14:29

Trump hat seine Anhänger in der ungebildeten weißen Unterschicht.

Interessant, ich wusste gar nicht dass die Hälfte aller Wähler ungebildete Weiße aus der Unterschicht sind.  /s

0

Hillary ! Eindeutig. Allgemein wäre mir Obama lieber aber das ist ja Geschichte ^^ zu Trump muss man glaube ich nichts sagen. Wie die Simpsons vor ein paar Jahren schon sagten : Präsidentin Lisa Simpson übernimmt ein schlimmes Haushaltschaos von Trump übernommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir wäre Ted Cruz am liebsten gewesen.
Momentan würde ich Donald Trump bevorzugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum für Pest oder Cholera entscheiden? ich bin für irgendein dritten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trump auf gar keinen fall das könnte sehr gefährlich werden mit dem an der macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Hillary bevorzugen. 

Allerdings wäre es absolut interessant Donald Trump den Präsidentschaftseid ablegen zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte ja Sanders ganz gut gefunden ..aber da der jetzt Clinton unterstützt ,auf jeden Fall Clinton .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?