Wen stört Damen- und Herrenunterwäsche an derselben Wäscheleine?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt tatsächlich in Texas so ein Gesetz. Es ist mir aber neu, dass es heute noch vollzogen wird.

Auch vitus64 verweist auf Texas. Ich habe dann nochmal gesucht und häufig den Verweis auf Minnesota gefunden:  "An odd law in Minnesota makes it illegal to hang male and female underwear on the same washing line."

Ein konkreter Verweis auf einen Paragraphen in einem Gesetzbuch war aber nie dabei. Wüsste gerne mal, was da sonst noch alles an Verboten drinsteht...

Was mich noch mehr erstaunt hat: Das Trocknen auf Wäscheleinen an sich scheint in den USA verpönt zu sein. Das alleine stört offenbar schon einige.

0
@zalto

Es gibt tolle Bücher zu diesen Themen, z.B. Nackt duschen streng verboten.

0

Solange die Wäschestücke nicht miteinander kopulieren, ist das in Ordnung.

Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Meine Uroma und auch noch meine Oma haben es peinlich vermieden, überhaupt Unterwäsche draußen auf der Leine zu trocknen.

In den Südstaaten der USA würde es manche flotte Mutti sicher auch heute noch vermeiden, die schicke Unterwäsche derart den Blicken der Öffentlichkeit auszusetzen.

Das Beispiel ist nahezu beliebig vermehrbar. Da handelt es sich vermutlich um ungeschriebene Gesetze.

Gruß, earnest

An die Trennung der Unterwäsche auf der Leine erinnere ich mich auch.
Meine (schlesische) Oma (1888 - 1967) hat sogar auch nie Unterwäsche außerhalb der Waschküche aufgehängt. Und selbst dort, im Keller, wurde immer Wert darauf gelegt, dass man nie direkt auf die Vorderseite von Schlüpfern (so hieß das damals noch) auf der Leine blicken konnte. Als Kind war mir das immerhin schon eine Frage nach dem WARUM wert, worauf es immer hieß: 'Das schickt sich nicht'.

Wie meine Mutter das handhabte, weiß ich nicht mehr genau -   immerhin hängte sie die Wäsche nun auch im Freien auf, aber stets beherrscht von einem gewissen Ordnungssinn, der auch auf der Wäscheleine seine Wirkung entfaltete; sie hat bestimmt nie etwas vermischt, wie ich sie kenne. 
Seit sechs Wochen kann ich sie nun nicht mehr fragen ....


Nachtrag: wenn man bedenkt, dass es bei Frauen und Mädchen sogar unschicklich war, die bestrumpfte Fessel oder Wade unter dem Rock herausblitzen zu lassen, kann man diese Haltung beim Aufhängen der Unterwäsche gut verstehen...!


Ja, Schlüpfer waren mal eine schlüpfrige Sache. 

Heute heißen die (nicht mehr ganz so voluminösen) Teile auch gern mal respektlos "Schlüppis - und hängen auf der Leine, auch in Gesellschaft. 

Die Zeiten haben sich geändert.

0
@earnest

Naja, sagen wir mal so: Schlüpfer WAREN keine schlüpfrige Sache, sondern lösten bei wohl hormongesteuerten Wesen schlüpfrige Gedanken und Assoziationen aus - stimmts? Da kommt mir auch das Wort 'Wäschediebstahl' wieder in den Sinn - jaja, sowas gabs auch.

1

Wie äussern sich Flashbacks?

Hallo, wie genau erkennt man ob man tatsächlich Flashbacks hat oder sich das nur einredet?

Ich erinnere mich ganz oft urplötzlich an Situationen aus meiner Vergangenheit, die mit ein und der selben Sache zu tun haben (emotionaler Missbrauch). Dann habe ich die Situation wieder wie vor meinem inneren Auge und höre beinahe die Stimme der Person (also ich höre sie nicht wirklich, aber im Kopf halt) und die Beschimpfungen die sie mir an den Kopf wirft. Zum einen kommt es mir sehr real und detailliert vor, aber andererseits fühle ich mich wie benebelt und kann mich an einzelne Bruchteile nicht so richtig erinnern. Dabei bin ich anscheinend nicht immer gleich ansprechbar und meine Augen sehen aus wie auf einem Punkt hängen geblieben (wurde mir gesagt).

...zur Frage

Polizeiaufgabengesetz- der Schritt in eine totalitäre Diktatur?

Hallo, am 10.5. 2018 findet in München eine Demo gegen das geplante Polizeiaufgabengesetz statt. Das Gesetz (vorerst auf Bayern beschränkt) soll der Polizei u.a. ermöglichen, Gefährder im Volke zu bestimmen (Gefähder ist ein schwammiger Begriff der alles bedeuten kann, von angebl. gewaltaffinen Menschen bis hin zu pol. Gegnern ob rechts ob links.. bspw.), welche nachdem sie von der Polizei als Gefährder ernannt wurden bis auf unbestimmte Zeit im Gefängnis untergebracht werden können, zwar erst nur für 3 Monate, jedoch kann die Dauer von 3 Monaten sich nach Ablauf der 3 Monate u. schlechten Umständen, d.h. bei negativer psych. Beurteilung bis zum letzten Tag im Leben des Gefangenen erneuern, somit bekommt einer ohne jeden richterlichen Schuldspruch evtl. eine lebenslange Freiheitsstrafe nur auf einen Verdacht hin, der Gefangene könnte eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen, so ähnlich hab ich das jedenfalls verstanden. Hört sich doch ziemlich gespenstisch an, da fragt man sich, worin wir uns in der Hinsicht dann noch von sog. Unrechtsstaaten wie China, Nord Korea usw. unterscheiden, von denen bekannt ist, das politsche Gegner ebenfalls eingesperrt werden, teilweise reicht auch dort lediglich ein Verdacht, z.B. basierend auf Hören sagen und schon steckt er in politischer Gefangenschaft. Glaubt ihr das Gesetz wird tatsächlich erlassen, weil dann könnte wie gesagt jeder einzelne Bürger willkürlich hinter Gitter gesteckt werden. Die Polizei darf laut DRK (D. Radio Kultur) sogar in Wohnungen einbrechen und z.B. Interneteinträge fälschen usw. also Beweise fälschen usw. Was kommt Euch bei dem Gesetz so alles in den Sinn?

...zur Frage

Macht das Sekret der Scheide den Stoff der Kleidung hart (so wie bei Sperma)?

Hallo, an die Damen geht die folgende Frage (wirklich ernst gemeint) Macht das Sekret der Scheide den Stoff der Kleidung hart? So wie bei Sperma?

Die Frage meine ich tatsächlich genau so wie ich sie stelle. Mir ist nicht klar, ob es "bei euch Frauen" so ähnlich ist, wie bei einem Mann bzw. dessen "Intimflüssigkeit". Wird die Kleidung/der Stoff hart, sobald "es getrocknet ist"? Auch die weißliche Färbung? Sieht das genau so aus, oder gibt es da Unterschiede?

Die Frage kommt daher, dass ich die Vermutung habe, dass meine Freundin fremd gegangen ist, wegen Ihrer Hose, die im Schritt offensichtlich "etwas abbekommen" hat. Als ich sie aus der Wäsche nahm, ist mir aufgefallen dass sie (1) etwas ähnlich riecht, (2) recht hart ist und (3) weißlich verfärbt ist, so wie es bei Sperma der Fall wäre. (Ja, ich denke wir alle wissen, wie es ist, wenn Sperma auf Kleidung gekommen ist.)

Bevor ich sie nun frage und somit auch irgendwie beschuldige, versuche ich mir anders zu erklären, was mit ihrer Hose passiert sein könnte. Daher die Frage, ob jemand von euch schon mal aufgefallen ist, wie gleich oder wie unterschiedlich die beiden Sekrete in/auf Kleidung aussehen...

...zur Frage

Mutter meiner Freundin verbietet Umgang?

Ich bin nun seit einem Jahr mit meiner tamilischen Freundin zusammen. Kennengelernt habe ich sie erstmals vor drei Jahren aus Zufall in Sri Lanka. Die Mutter von ihr ist eine Bekannte von mein Vater und sie hat schon versucht eine Heirat mit ihr zu arrangieren, doch ich halte nichts davon. Nach Rückkehr vom Sri Lanka habe ich entdeckt, dass die Mutter auch noch die Puberty Ceremony ihrer Tochter in meine Tasche beigelegt hat. Ich fühlte mich genötigt und sendete frech als Antwort ein Cosplay von Lum-chan aus Urusei Yatsura ( Foto https://photos.smugmug.com/AWA/AWA-2011/Cosplay/i-9XdsQNL/0/X2/IMG_0474_edited-1-X2.jpg ). Als Antwort bekam ich, wie ich es wagen könnte ihre Kultur zu beleidigen und habe dann auch von der Tochter erfahren, dass sie niemals verheiratet werden möchte, sie es nicht möchte und sie für das Verhalten ihrer Mutter entschuldigt. Damit war die Sache für mich gegessen.

Doch wenige Monate später kontaktierte ihre Tochter mich. Daraus ist später tatsächlich eine Beziehung entstanden. Die haben wir zuerst verheimlicht, weil sie Angst hatte, dass sie sofort heiraten muss. Nach nun einem Jahr hat sie die Beziehung offenbart, weil die Mutter wohl versprochen hat, dass Sie mehr Freiheiten bekommt, wenn sie den Typ wählt, die sie will (in dem Fall ich).

Zu mein eigentliches Problem:

Ich fliege bald hin, um sie wiederzusehen, doch ihre Mutter will unbedingt, dass meine Eltern kommen, ich sagte, das geht nicht, weil sie kein Urlaub mehr dieses Jahr haben. Jetzt erpresst sie mich und meine Freundin damit, dass Sie mir den Umgang mit meiner Freundin verbietet und ich mit ihr auf keinen Fall was unternehmen darf, solange ich sie nicht geheiratet habe. Klar will ich sie irgendwann mal heiraten, insbesondere wenn ich mal eine Familie gründen will oder sie nach Deutschland kommen will, aber ich sehe nicht ein, mich von der Mutter meiner Freundin nötigen zu lassen. Sie versucht auch ständig mein Vater zu überreden, aber mein Vater hat bereits gesagt, dass er nicht kann und er mir Unterstützung zusagt, sollte sie Probleme machen und meine Mutter ist extrem stinkig auf die Mutter meiner Freundin und empfindet dies als Beleidigung dass sie die deutsche Kultur von mir überhaupt nicht berücksichtigt (ich selbst fühle mich auch eher der deutschen Kultur zugehörig). Sie denkt auch, dass es in Wirklichkeit nur darum geht, dass sie bloß verhindern will, dass ich den Moment dazu nutzen könnte Sex mit meiner Freundin zu haben und sie deswegen mit allen Mitteln versucht eine Heirat frühzeitig zu erzwingen. Meine Freundin glaubt das auch und sagt, dass es normal sei, dass in der tamilischen Kultur Sex vor der Heirat tabu ist, versteht aber auch meine Ansicht, dass dieser "Sicherheitsgedanke" sowas von schwachsinnig sei.

Was kann ich gegen diese Erpressung tun, ohne dabei meine Freundin zu schaden? Ich möchte die Zeit mit ihr genießen, die uns in der Fernbeziehung gefehlt hat.

...zur Frage

Wann wird Deutschland endlich frei von Rassismus und „Fremdenhass“?

Hallo!

ich bin hier aufgewachsen und war noch nie in meiner Heimat. Halte mich an das Gesetz und bis heute habe ich niemandem etwas angetan und werde es weiterhin auch nicht tun.

Auf der Arbeit musste ich mir Folgendes von einer deutschen Mitbürgerin anhören:

Ich zitiere sie: 

„Zum Glück ist er nicht meine Aushilfe.“

„Er ist nicht klug aber immerhin stark.“

„Du kannst nichts!“

Dabei hatte ich meine Aufgaben bestens erledigt und es lag nicht an mir. Zu meiner Beschreibung: ich bin ein ruhiger Mensch mit einem Lächeln im Gesicht und gehorche dem Arbeitgeber und schenke jedem Respekt. Bis heute gab es niemanden, der nicht mit mir zufrieden war. Ich bin geduldig und halte ziemlich viel aus.

Sind manche deutsche Mitbürger immer noch nicht zivilisiert? In meiner Kultur und Religion (Islam) habe ich gelernt, dass alle Menschen in ihren Rechten gleich sind und gleich behandelt werden müssen.

Ich sage natürlich nicht, dass alle so sind, denn ich habe auch wundervolle, gebildete Menschen kennengelernt, für die Rassismus nicht in Frage kommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?