wen man festplatte defragmentiert bleibt betriebssystem dan darauf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja...da man das Defragmentieren ja im normalen Betrieb startet.. kann das Betriebssystem währenddessen ja nicht verschwinden, oder? :)

Defragmentierungsprogramme beschleunigen die Festplatte indem Sie verstreute Dateien wieder zusammenfügen. Zu diesen verstreuten Dateien kommt es so:

Mit der Zeit lädt, speichert und löscht man viele Dateien. Nun speichert man beispielsweise nacheinander zwei Dateien, die eine 10 KByte groß (o), die andere 5KByte (x). Schematisch sieht das so aus:

oooooooooxxxxx

Wenn Sie die erste Datei wieder löschen, sind die 10 KByte frei (-). Dahinter stehen noch die fünf anderen KByte:

----------xxxxx

Nun speichern Sie eine Datei, die 13 KByte lang ist (*). Sie hat natürlich nicht komplett Platz auf den frei gewordenen 10 KByte. Deshalb belegt sie die frei gewordenen 10 KByte und weiteren Platz hinter den anderen 5 KByte:

*********xxxxx***

Diese Vorgänge wiederholen sich ständig in Ihrem System. Mit der Zeit haben Sie dann viele derart aufgeteilte Dateien. Das Problem ist nun, daß der Lesekopf der Festplatte manche Dateien regelrecht zusammenklauben muß wenn er die Datei lädt.

Da hilft nur ein Defragmentierungsprogramm. Das Werkzeug fügt Dateien zusammen, die zusammengehören. Dadurch kann der Lesekopf der Festplatte diese Daten schneller in einem Rutsch lesen. Unser Beispiel würde nach der Defragmentierung so aussehen:

*************xxxxx

Ich hoffe ich konnte helfen ich habe es auch so gelernt ist sehr gut veranschaulicht finde ich. :) Liebe Grüße der iTommy (ich bin kein Apple Produkt!) ;)

also es gibt nichts das alles macht wie es war wo der pc neu war? also das es alles is wie wen man xp neu drauf gemacht hat? weil hab keine cd mehr ist kapput

Ja, beim Defragmentieren bleibt alles erhalten.

Nicht mit Formatieren verwechseln, dann wird alles gelöscht...

Wenn Du das jetzt nicht mit "formatieren" verwechselst: JA

Was möchtest Du wissen?