wen kann ich da fragen, der mir das 100pro bestätigen kann?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Programm an sich ist nicht illegal aber halt wie man die Funktion oft nutzt ist illegal ist halt immer wie man das Programm nutzt (wie die Windows Passwort Recovery Programme sollten nur für deinen eigenen pc benutzt werden aber funktionieren auch prima bei fremden^^. Deswegen wenn du mit dem Downloader was downloadest wo Urheberrechte drauf sind dann wäre das illegal. aber er wird so gerne genutzt weil erstens es zu viele machen um alle zu bestrafen und im vordergrund nur ein Zugriff auf das Video gemeldet wird der mit dem alleinigen anschauen des videos identisch ist. nur beim näheren Nachforschen sieht man den Download. aber eben nicht wirklich gut da Millionen von Nutzern Täglich online sind und wenn vorerst alle so aussehen als würden sie es nur angucken wäre es ein Ratespiel das nachzugucken wer downloaded oder nur guckt. deswegen ist der Youtube Downloader meistens Illegal außer du downloadest du nur was wo keine Rechte drauf sind du die Rechte besitzt oder eine Lizenz für die Nutzung hast. Und vorrang es kostenlos erworben werden kann. Sollten es Lieder sein ist es illegal aber so schwer verfolgbar deswegen so beliebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emptyliving
24.01.2013, 01:07

deswegen sollte sein Referat darauf hinzu laufen, dass diese Programme nicht legal sind bzw. der primäre Gebrauchsgrund illegal ist.

0

also der downlode des programmes ist legal und das was man downgelodet hat auch nur auf dem pc verwendet. in dem moment wo du es aber auf einen usb stick ziehst wird es dann auch schon in den bereich illegal :-) das wissen nämlich die meisten nicht ;-) ein anwalt mit internetrecht kann dir auskunft geben frag mal höflich nach wozudu es benötigst und ob er dir eine kostenfreie auskunft geben kann oder eine anlaufstelle für informationsquellen stellen kann ;-) evtl. haben deine eltern eine rechtsschutzversicherung die haben kostenfreie hotlines wo man sich telefonisch beraten lassen kann evtl. könntest das mit deinen eltern in anspurch nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach Googeln :-)

Eine Privatkopie darf nur für den eigenen Gebrauch und für den Gebrauch im Familien- und/oder im Freundeskreis erstellt werden. Für die Herstellung und Weitergabe der Kopie darf man sich nicht bezahlen lassen. Es ist aber erlaubt, sich Materialkosten für die Kopie erstatten zu lassen. Es sind nur ein paar Kopien erlaubt. Die Rechtsprechung hat eine Obergrenze bis zu maximal sieben Kopien entwickelt. Eine Privatkopie darf sowohl mit analogen als auch mit digitalen Mitteln angefertigt werden. Bei technischen Kopierverfahren, wie z.B. dem Youtube Converter, handelt es sich ausschließlich um digitale Kopien, die mit technischen Verfahren über das Internet erstellt werden.

Genaueres / Quelle: http://www.frag-einen-anwalt.de/Youtube-converter-legal-__f115331.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emptyliving
24.01.2013, 01:04

Der Anwalt hat das total falsch verstanden. Er hat es so aufgemommen das man das Video oder Den Musiktitel schon besitzt und dann eine PRivatkopie macht. Das wäre natürlich legal aber in den meisten Fällen wie auch in dem Fall den der Junge dem Anwalt geschildert hat wurden Musiktitel über den Youtube MP3 Converter Geddownloaded das ist illegal da du somit Musik Hast du du sonst nur hättest wenn du sie gekauft hättest. Demnach hast du denen Geld Geklaut. Ganz klar Illegal und da viele Programme schon MP3 DOwnloader heißen ist dieser Zweck schon illegal da auf allen Musiktiteln Urheberrechte automatisch sind. Nur bei Musikstücken von Künstlern die über 70 Jahre tot sind besteht es nicht mehr.

0

das programm an sich ist legal, aber ob die nutzung in einem speziellen fall legal ist, hängt von der lizenz des videos ab. es gibt inzwischen auch auf youtube die möglichkeit, seine videos mit freien und öffentlichen lizenzen hochzuladen (z.b. cc oder copyleft), dann darf man die videos auch problemlos runterladen und auch weiterverteilen (wenn die hochgeladenen inhalte auch legal waren). nicht "freigegebene" inhalte unterliegen jedoch dem urheberrecht und dürfen ohne einwilligung des urhebers nicht vervielfältigt werden - dazu zählt auch die kopie auf der festplatte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bergerle
24.01.2013, 01:03

ergänzung: handelt es sich um legal hochgeladene werke (eigenproduktionen, keine illegalen kopien), kann eine "privatkopie" auch legal erstellt und sogar in geringen mengen im privaten umfeld ksotenlos weitergegeben werden.

0

Legt man die Norm zugrunde die die Privatkopie erlaubt (§ 53 Abs.1 UrhG) dann ist das Programm solange legal und zulässig, solange es von einer natürlichen Person bedient wird - würde das Programm völlig selbstständig arbeiten, dann wäre es unzulässig und mit Sicherheit schon längst verboten

§ 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch

(1) Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird.

Da es hier bei einem urheberrechtlichen Verstoß um eine Delikthandlung geht, ist es völlig irrelevant wo oder wie der Verstoß begangen wird - hier ist ausschließlich entscheidend, dass ein Verstoß begangen wird und was gezogen wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er ist legal denn was ganz wichtig ist du darfst sie nicht weitergeben bei e mule und wie sie alle heißen dient dein rechner selber als browser wo ander nutzer der seiten von dir musik oder filme downloaden du darfst von deinen downloads ja keine cds brennen und diese verkaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestraft wird man eigentlich nur für Uploads, also wenn man´s verteilt. Das mit den Downloads ist sone rechtliche Grauzone. Richtig erlaubt ist es nicht, aber richtig verboten auch nicht. Eine richtig verlässliche Antwort bekommst du da nur vom Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stelari
24.01.2013, 09:11

In der Schule gäbe es jetzt eine 6 wegen Verfehlung des Themas...

Es geht nicht darum für was man bestraft wird, sondern darum welcher Art und Weise der Handlung zum Verstoß führt - denn je nach dem was für eine Quelle man nutzt ist schon der Download strafbar....

1

Es gibt nur ganz wenige Sachen, wo ein Download wirklich strafbar wäre. Das Speichern von Dateien mit kinderpor… Inhalten ist zum Beispiel strafbar. Und darüber gibt es ja wohl auch keine Diskussion.

Du kannst Dir selbst Programme runterladen. Entscheidend ist, was Du mit den geladenen Dateien dann anstellst. Ein Programm darfst Du also zwar laden, aber eben nicht benutzen, wenn Du keine gültige Lizenz dafür hast. Genauso verhält es sich mit Musik und Videos. Youtube-Videos z.B. werden landen grundsätzlich erst einmal auf Deiner Festplatte (werden also geladen), sonst könntest Du sie Dir gar nicht ansehen. Also schon in dem Augenblick, wo Du Dir z.B. auf Youtube ein Video ansiehst, findet der Download statt. Von daher kann er gar nicht strafbar sein.

Also noch einmal ganz deutlich: Du kannst eigentlich runterladen, was Du willst, nur bei der weiteren Verwendung der geladenen Daten sind bestimmte Regeln zu beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stelari
24.01.2013, 13:18

Leider irrst du komplett mit deinen Ausführungen - was zählt ist a.) die Handlung selbst und b.) was man sich zieht

(1) Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird.

in dem Moment wo die Quelle unrechtmäßig zur Verfügung steht, ist schon der Download strafbar - ob er auch verfolgt wird steht auf einem völlig anderen Blatt

0

Ist das gleiche wie wenn du wie früher Radio auf eine Kassette aufnimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bergerle
24.01.2013, 00:58

nein, ist es nicht, zumindest nicht rechtlich.

0

Was möchtest Du wissen?