Wen ich einen Käufer für mein Haus habe wie geht es dan Schritt für Schritt weiter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ab zum Notar, der setzt den Kaufvertrag auf, ihr unterschreibt beide. Der Käufer wird als Eigentümer eingetragen und zahlt die ausgemachte Summe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dich am besten von einem notar beraten. den musst du nachher eh haben umd en kauf abzuschließen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst zum Notar, der setzt den KV auf, regelt das mit dem Grundbuchamt etc. dann unterschreiben beide Parteien und wenn das Geld geflossen ist und der Besitz im Grundbuch den Besitzer gewechselt hat ist alles gut.  Fehlt noch was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du wahrscheilich umziehst, macht ihr eine Zeit aus, wie lange du noch im Haus sein kannst und ihr holt einen Notar.

Dass du dein Geld bekommst ist ja klar ^^


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird alles mit der Bank und dem Notar geregelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Käufer dein Haus angesehen hat müsst ihr nen Kaufvertrag aufsetzen und unterschreiben. Dann muss der Käufer dir das Geld überweisen !  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
12.02.2016, 14:19

Immobielen kaufen/verkaufen ohne Notar? Und was ist mit den Grundbucheinträgen?

0

Was möchtest Du wissen?