Was passiert, wenn eine Lehrerin einem Schüler droht?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann muss dein Freund die Lehrerin ganz schön auf die Palme gebracht haben und DAS ist unfassbar und nicht das leichte Ziehen am Ohr! Wenn der Vater die Schule anzeigt und nicht seinen Sohn bestraft, dann ist dieser zur Ordnung zu rufen (oder Dresche Wert, wie wir früher gesagt haben!).

Zunächst einmal sollte man das Gespräch mit dem Schulleiter/der Schulleiterin führen.

Dein Freund/der Schüler muss sich ja durchaus unmöglich verhalten haben, nicht umsonst reagiert eine Lehrerin so. In Ordnung ist das von der Lehrerin natürlich nicht, nicht das man mich da falsch versteht!

Eine Aussprache sollte vor einer Anzeige aber schon versucht werden.

Jedem seine Chance! Eine Entschuldigung von BEIDEN Seiten wirkt manchmal Wunder!

Die Schule kann man nicht anzeigen, höchstens die Lehrerin. Ein solches Verhalten einer Lehrerin ist sicher nicht in Ordnung, aber die Staatsanwaltschaft würde sicher wegen Geringfügigkeit einstellen.

Seine Eltern haben Schon mal seine alte Schule eingezeit weil er gemobbt und geschlagen wurde von Lehrern

0

War das in Ordnung von der Deutsch-Lehrerin?

Es war so:

Alle aus meiner Klasse mussten eine Bücher-Präsentation machen. Davor wurde uns gesagt wie wir es machen sollten. ( Die Lehrerin hat uns eigentlich nur Sachen gesagt wie: Lest nicht nur vom Spickzettel ab und andere Dinge die offensichtlich sind )

Als wir die Noten bekamen, waren wir alle verwirrt. Denn es standen viele Sachen dort, die sie uns nie sagte. Sowas wie:

  • Hat die Person am Anfang die Schüler begrüßt?
  • Hat die Person am Ende des Vortrags gesagt wie sie das Buch fand?
  • Hat die Person mehr Gesichtsausdrücke gehabt?

und viele andere Dinge. Sie meinte zu uns, dass wir in der Uni es so machen sollten. Aber wer weiß sowas schon, wenn niemand das sagt? Was meint ihr:

Ist es die Schuld des Lehrers oder des Schülers?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?