wen die iss die erde umkreist dann müsste sie ja die erde mal unter ihr sehen und mal ober ihr ,oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls die ISS keine gebundene Rotation durchführt (wie z.B. unser Mond), dann scheint natürlich aus der Sicht eines Astronauten, der sich fortwährend seine Nase an einem Fenster platt drückt, sich die Erde um die Raumstation zu bewegen. Dabei ist die Erde immer aus der Richtung zu sehen, die wir klassischer Weise als "unten" bezeichnen, nämlich aus der Richtung des Erdmittelpunktes. Jede andere Definition von "unten" wäre pure Willkür. Wenn ich z.B. mit dem Flugzeug um die Erde fliege und dabei einen Purzelbaum gegen die Flugrichtung schlage, bleibt die Erde auch unten. Und das Flugzeug bleibt immer oberhalb der Erde, über Berlin genauso wie über Wellington auf der anderen Seite der Erdkugel.

Ja, die sehen die praktisch dauernd unter sich. Je nachdem, aus welchem "Fenster" sie schauen.

Ja machen sie auch

Was möchtest Du wissen?