wem steht unterhalt für ein volljähriges kind in der ausbildung zu?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dem Kind, ab 18 Jahre sind beide Elternteile Barunterhaltspflichtig und der Unterhalt muss neu berechnet werden, das Kind selbst muss den Unterhalt einfordern.

Aber, so lange das Kind bei der Mutter wohnt, kann diese natürlich ihre Kosten für den Unterhalt des Kindes und den Mietanteil verlangen, daher macht es Sinn, den Unterhalt gleich (zumindest hauptsächlich) der Mutter zu zahlen statt über die Tochter laufen zu lassen, denn diese trägt ja auch die Kosten.

Ich würde sagen, wenn das Kind zu Hause lebt, dann bei diesem Elternteil, weil es damit versorgt wird. Wenn es auswärts studiert dem Kind, denn es braucht den Unterhalt für das Studium. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Der Unterhalt steht dem Kind zu. Und bei Volljährigen sind grundsätzlich BEIDE Eltern anteilig zum Unterhalt verpflichtet - auch derjenige Elternteil, bei dem Kind wohnt.

Was möchtest Du wissen?