Wem steht das Schülerbafög zu , wenn man im betreuten wohnen wohnt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Du bzw deine Eltern müssen zu den Kosten der Unterbringung beitragen. Das Jugendamt unterhält dich zur Zeit, es kassiert uch das Kidnergeld ein. Damit zusammen werden vileicht 30-50% der Kosten gedeckt. Wenn du mit den bisherigen Kostgeld, Kleidergeld und Schulbeiträgen nicht auskommst, musst du mit deiném Betreuer reden. Es gibt für alles klare Sätze, die vom Jungendamt erstattet werden. Damit kommt man eigentlich sehr gut aus.

Wenn das Jugendamt die Kosten trägt, die mit dem BAföG gedeckt werden sollen (Unterkunftskosten, sonstiger Lebensunterhalt, Ausbildungskosten), dann steht die Förderung wohl tatsächlich dem vorleistenden Jugendamt zu.

Die mtl. Förderung wird wohl nicht mehr als 465 € betragen. Davon bekommst Du etwas mehr als 200 €. Damit stehst Du nicht viel anders da als diejenigen, die das alles alleine stemmen müssen.

Frag mal das Jugendamt was deine Unterbringung kostet.

Man könnte Dir nur weiter helfen, wenn man wüsste, wo Du derzeit lebst, wer Deinen Unterhalt trägt usw. usf.

Was möchtest Du wissen?