Wem stehen Nebenkosten bei Eigentümerwechsel zu? Käufer oder Verkäufer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast Deinen Anspruch mit verkauft. Sie stellt einen Bestandteil des Werts der verkauften Wohnung dar oder gewissermaßen einen Rabatt auf den Kaufpreis, wenn auch ungewollt.

Wenn innerhalb des Abrechnungsjahres der Eigentümer wechselt, ist der neue Eigentümer für die Abrechnung zuständig. Wenn hier ein erhebliches Guthaben zu verzeichnen wäre, ist dieses zeitanteilig entspr. der Mietdauer bei dir an dich auszuzahlen.

wenn Kaufvertraglich nichts geregelt ist steht die Abrechnungsspitze dem Käufer zu, der ja normalerweise zur Fälligkeit der Abrechnung, und die erlangt erst zur Beschlussfassung bestand, im Grundbuch steht. Somit hat der Verwalter total Recht. Ich sag mal Pech gehabt, wenn dir das nicht vor Kaufvertrag eingefallen ist udn du das hier nicht festgehalten hast.

Was im Kaufvertrag steht gilt.

Hallo brido, im Vertrag wurde leider darüber nichts geregelt.

0

Alle vollständigen Abrechnungszeiträume vor dem des Verkaufs sind die des Verkäufers, der Abrechnungszeitraum während des Verkaufs und alle danach sind die des Käufers. Die Verwaltung hat völlig recht, das bezeichnet man als "Fälligkeitsprinzip"...

Was möchtest Du wissen?