Wem soll ich es anvertrauen und wie...?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

@ Diamant666

Vertraust du deiner Mutter nicht? Sie ist vom Fach und sie könnte mit dir reden und dann abschätzen, ob du tatsächlich Depressionen hast.

Nur weil jemand in der Pubertät mal depri ist, und Probleme hat, muss er nicht gleich auch Depressionen haben.

Das ist Quatsch dass deine Mutter so denken würde, wenn sie Psychiaterin ist, dann wird sie sich sehr wohl auskennen.

Rede mit ihr und dann kann sie dir sicher einen Arzt empfehlen und dieser hat Schweigepflicht.

Google nicht nach dubiosen Symptome im Internet und ritzen und sich umbringen ist keine Lösung. Also bitte lasse den Unsinn. eine Depression kann nur ein entsprechender Arzt feststellen.

Das ist die Hilfe die man dir geben kann. DU musst den ersten Schritt tun und reden, dann wird dir geholfen, ansonsten will man keine richtige Hilfe.

Notfalls vertraue dich einer Lehrerin an, wenn du wartest bis es von alleine weggeht, dann wird das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich überwinden und es deinen Eltern sagen. Depressionen können ganz mies enden und müssen professionell behandelt werden. Nachdem du noch nicht volljährig bist, nehme ich an deine Mutter würde es sowieso erfahren wenn du dich in Therapie begibst ohne ihr vorher Bescheid zu sagen. Außerdem kennt sich deine mutter ja da aus und kann dir helfen, einen geeigneten Therapeuten zu finden :) natürlich tut es jeder Mutter gewissermaßen weh, wenn sie erfährt dass es der Tochter rnicht gut geht. Aber ich bin mir sicher, dass sie froh ist es ihr zu sagen, anstatt dass du irgendwann mit Selbstverletzung anfängts. Sowas kann man auf Dauer nur sehr schwer verstecken, besonders wenn man noch zuhause wohnt. 

Spring über deinen Schatten und rede mit deinen Eltern. Sie helfen dir bestimmt, die richtige Hilfe zu bekommen und werden dich unterstützen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es würde deiner Mutter doch nicht das Herz brechen.Nur weil sie Psychiaterin ist heißt es nicht das ihre eigene Tochter nicht depressiv werden kann.Erzähl es ihr ruhig und deinem Arzt.Rede am besten nochmal alleine mit dem Arzt und erzähl ihm auch von den Suizid Gedanken (am besten erstmal nicht deiner Mutter(vorerst)).Dein Arzt wird dir bestimmt helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht nicht von alleine weg... du muss dagegen ankämpfen und am besten erzählst du es deinen Eltern u auch von deinen Selbstmordgedanken in einem ernsten Gespräch.. mach denen klar wie du dich fühlst seit wann u wie sehr  dich das belastet !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist gut dass du versuchst Hilfe zu finden und darum bittest, vor allem da du selber nicht weiter weißt.

Auch wenn es nur Symptome sind und es noch kein Arzt wirklich diagnostiziert hat, sollte man es trotzdem ernst nehmen. 

Ich würde dir nicht raten es deiner Klassenlehrerin zu erzählen, auch Freunden nicht (und wenn dann nur, wenn du dir sicher bist dass du ihnen so etwas anvertrauen kannst und sie damit umgehen könnten). Aber an deine beste Freundin könntest du dich doch bestimmt wenden oder etwa nicht?

Ich glaube deine Mom würde das sicher verstehen und da sie ja in dem bereich Psychologie zu tun hat, wird sie auch bestimmt wissen was zu tun ist ^^ Vielleicht setzt du dich mal in Ruhe mit ihr zusammen und erzählst ihr davon.. dass sie genau zu hören soll und es auch ernst nehmen soll. Dass du gerne Hilfe hättest, bevor es schlimmer wird (besser jetzt was ändern/verhindern als später! Kann ich dir nur raten..). Denn von selbst wird es nicht besser, ganz sicher nicht. Solltest du ernste Hilfe brauchen, solltest du dir einen wirklich guten Therapeuten suchen (mit dem du dich auch verstehst und bei dem du dich wohlfühlst.. ansonsten bringt das nichts).

Ansonsten können fremde Personen auch tolle Zuhörer sein! Vor allem, da man keine direkte Verbindung zu ihnen hat, kann man ihnen nicht wirklich weh tun und sie einem selber auch nicht. Und mit den Geheimnissen die du ihnen erzählst können sie letztendlich auch nicht viel anfangen, denn sie kennen dich und deine Freunde ja nicht. Klar, du solltest dir sicher sein, dass du dieser Person einiger maßen vertauen kannst, bzw dass sie bereit ist dir zu helfen und dir zu zuhören. 

Du kannst mit mir zum Beispiel gerne darüber reden, ich weiß wie es dir geht und ich würde dir gerne helfen wollen wenn du möchtest :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diamant666
23.06.2016, 20:18

Ich rede gerne mit dir
Möchtest du etwas bestimmtes wissen oder soll ich einfach erzählen wie es mir genau geht oder so?

1
Kommentar von Diamant666
24.06.2016, 14:37

Ok ich schreibe dir dann
Aber eine Frage hätte ich noch
Wie alt bist du denn eigentlich?😀

0

Ich würde dir empfehlen nicht nur die ganze Zeit nachzudencken. Du sollst an alle schönen Momente dencken die dir passiert sind. Spiel mit deinen Freunden vieleicht kommst du dann auf andere Gedanken. Dein Problem würde ich einem Vertrauenslehrer anvertrauen, den siehst nämlich nicht zuhause und verspottet dich ganz sicher nicht.

Das Leben ist doch schön

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre wirklich gut, wenn du mit jemandem darüber redest, nur so kann man die Krankheit auch "heilen". Rede einfach mit jemandem, bei dem es dir leichter fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ^-^
Also meiner Meinung nach solltest du mindestens mit einer sehr guten Freundin darüber reden. Wenn sie dich auslacht ist sie keine Freundin, aber so ein Thema ist auch wirklich nicht zum Lachen.
Ich hatte sowas auch mal als ich im Urlaub war (keine Ahnung wieso), aber nach einer Zeit ist das wieder von selbst weggegangen.
Ich denke ich habe mir das nur eingebildet..
Vielleicht liegt es auch daran, dass du mitten in der Pubertät bist, aber wie gesagt ich bin kein Experte ( ^ω^ ).
Aber nur weil das bei mir so war, heißt das nicht, dass es bei dir genauso ist.
Mach dir lieber einmal zu viel Sorgen als einmal zu wenig.
Hoffe ich konnte dir helfen!
LG (≧∇≦)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?