6 Antworten

Ich würde es niemandem sagen, die denken höchstens man spinnt weil sie meinen Kugelblitze gibt es nicht.

Es gibt sie aber doch, denn vor 30 Jahren habe ich einen gesehen.

Diese feurige Erscheinung kam rollend und hüpfend auf mich zu, zerplatzte dann aber mit einem riesigen Knall ca. 3 Meter vor mir.

Ich bin da offensichtlich mit einem großen Schrecken davon gekommen und nochmal möchte sowas nicht sehen, da die Dinger zwar nicht so gefährlich sind wie ein direkter Blitzschlag, aber sicherlich doch lebensgefährliche Verbrennungen bringen können.

Du kannst ja Deine Beobachtungen sehr gründlich protokollieren und bei den Physikern der nächstbesten Universität nachfragen, wer sich dafür interessiert. Da wirst Du wahrscheinlich fündig werden. Schön wäre es, wenn Du irgendwelche Spuren nachweisen könntest, das ist aber kaum zu erwarten. Vielleicht hast Du wenigstens Augenzeugen.

ichmachsnurohne 29.06.2017, 21:19

Ich hab ja keinen gesehen, aber kann ja sein, dass ich mal einen sehe.

0

Wozu willst Du das melden?

Es sei denn, der war in Deiner Wohnung und hat Schäden angerichtet, dann kannst Du es der Hausratversicherung melden. Falls "höhere Macht" mitversichert ist. Meist ist die aber ausgeschlossen...

ichmachsnurohne 29.06.2017, 12:14

Die Wissenschaft ist froh über jeden Augenzeugenbericht (diese werden gesamelt und ausgewerdet), weil das Phänomän noch nicht gelöst werden könnte. Was sie sind, wie sie entstehen usw...

0

Der Behörde für Kugelblitze und sonstigen Blitzarten natürlich.Nicht zu verwechseln mit dem Amt für Wetterleuchten.

Ich wusste gar nicht dass Kugelblitze meldepflichtig sind.

ichmachsnurohne 29.06.2017, 12:13

Die Wissenschaft ist froh über jeden Augenzeugenbericht (diese werden gesamelt und ausgewerdet), weil das Phänomän noch nicht gelöst werden könnte. Was sie sind, wie sie entstehen usw...

0
GoodFella2306 29.06.2017, 12:15

nun ja, ich kann mir aber schwer vorstellen dass der Kugelblitz in diesem Augenblick noch existent ist, insofern ist das Objekt nicht mehr untersuchbar und somit wissenschaftlich wird los.

0
ichmachsnurohne 29.06.2017, 12:17
@GoodFella2306

Der Bericht ist aber nicht wertlos. Die Umstände, das Verhalten, das Aussehen, die Größe. All das ist wichtig.

0

gutefrage.net

Von daher alles richtig gemacht. 

Was möchtest Du wissen?