Wem geht es besser, den Zirkustieren oder den Tieren im Zoo und im Tierpark?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 13 ABSTIMMUNGEN

Zoo/Tierparktiere 100%
Zirkustieren 0%

14 Antworten

Zoo/Tierparktiere

Definitiv Zootieren. Diese werden nicht abgerichtet und für Publikumsvorstellungen missbraucht. Ein Zoo ist dagegen um eine artgerechte unterbringung bemüht oder sollte es zumindest sein. In Deutschland gibt es strenge Auflagen, die ein Zoo oder ein Wildpark erfüllen muss. Für Zirkusse gibt es diese zwar auch, nur werden die in der Praxis oft nicht eingehaten und wo es nur möglich ist umgangen.

Ohne Zoos, die um die Arterhaltung bemüht sind und fürs Publikum rein informellen Charakter haben (sollten), wären viele Tierarten bereits ausgestorben. Es gibt tatsächlich einige Spezies wie den Blauara, die es nur noch in Zoos, aber nicht mehr in der freien Wildbahn gibt.

Zirkustiere hingegen werden oft mit tierquälerischen Mitteln dazu gebracht, ihre Kunststückchen vorzuführen. Dass in unserer heutigen Zeit Zirkustiere überhaupt noch erlaubt sind, ist mit unbegreiflich.

Zoo/Tierparktiere

Definitiv Zoo und Tierpark, denn da müssen sie keine Kunststückchen vorführen, bekommen vernünftiges Futter und es wird sich bemüht eine natürliche Umgebung zu schaffen. 

Im Zirkus werden sie auf engstem Raum gehalten, müssen artwidrige Tricks vorführen, werden ständig durchs Land gekarrt, und von einem Klima ins nächste gezerrt. 

Zoos versuchen in erster Linie den Tieren ein gutes Zuhause zu geben, und die Menschen über sie informieren. Zirkusse wollen vor allem Geld mit ihnen verdienen.

Kommt darauf an in welchem Zoo / Tierpark oder Zirkus. Bei uns gibt es einen Zirkus wo Elefanten zum Baden in den See und spazieren gehen etc.

In der Regel wird es den Tieren in gut geführten Zoos und Tierparks besser gehen.

Zoo/Tierparktiere

Von der Haltung her, den Zootieren. Auch wenn das in keiner Weise artgerecht ist.
Aber im Zirkus werden sie noch viel schlimmer gequält. Elefanten sind da z.B. in beiden Fällen ein super Beispiel. Im Zirkus gibt es keinen Elefanten, der am Ende keine körperliche Probleme hatte. Der Rüssel ist nicht dafür gemacht, damit der Elefant seine Tonnen darauf abstützt. Ebenso leiden die Gelenke sehr stark.

Im Zoo ist es leider der Fall, dass die Gehege allesamt zu klein sind. Elefanten laufen in Herden viele Kilometer. Da ist so ein lächerliches Gehege mit ein paar Quadratmetern logischerweise absolut nicht ausreichend. Auch leiden viele Tiere im Zoo, sowie Zirkus unter extremen Verhaltensstörungen.

Hast Du schon mal einen Elefanten mit dem Kopf weben gesehen? Also immer hin und her? Das ist ein Zeichen von starker Verhaltensstörung, die sich irgendwann in Aggression umwandelt. Das ist auch der Grund, warum Pfleger teils angegriffen werden oder die Tiere sogar ihre Artgenossen töten.

Ebenso ist der Zoo auch keine Artenerhaltung. Im Gegenteil, von Generation zu Generation verschwindet immer mehr. Der eigentliche Instinkt ist z.B. schon fast weg. Die Tiere würden in der Wildnis nicht mehr überleben. Sie sind wortwörtlich verweichlicht und haben absolut keinen Sinn mehr dafür.

Aber im Großen und Ganzen geht es da doch den Zootieren etwas besser, als den Zirkustieren. Keine Reisen, keine Kunststücke, keine Brutalität vom Menschen usw.

Zoo/Tierparktiere

Im Zirkus geht es ihnen oft schlecht. Du hast doch bestimmt auch schon oft Clowns o.ä in der Stadt gesehen wenn ein Zirkus da war, die dann für Geld für Futter für die Tiere spenden gesammelt haben. Wenn nicht mal das Geld für Futter reicht, wie sollen sie dann Käfige die groß genug sind oder so bezahlen. Heutzutage gehen nicht mehr so viele Leute in den Zirkus deshalb ist es für diese Leben am Limit. Schade.

Wahrscheinlich denen in Tierpark und Zoo, da diese hier mehr in angepasster Umgebung Leben können. Gut ist aber beides nicht wirklich, denn viele Tiere brauchen eigentlich viel mehr Auslauf und Platz, sowie die Jagd oder das sammeln von Essen

Deamonia 23.11.2016, 16:39

Dennoch ist es eine traurige Wahrheit, das es ohne Zoos viele Tiere bald nicht mehr geben würde... 

0
XNightMoonX 23.11.2016, 21:43
@Deamonia

Tja, und wem haben wir das zu verdanken? Den sch*** Wilderern. Es ist so traurig, dass die soviel Macht haben und man da kaum dagegen ankommt. Diese Geldgier ist wirklich noch unser aller Untergang...

0
Zoo/Tierparktiere

Zootieren, weil die meist mit Artgenossen gehalten werden, mehr Auslauf haben bzw. in einer natürlicheren Umgebung leben und nicht ständig von A nach B transportiert werden

Zoo/Tierparktiere

Defenitiv den Tieren in Zoos und Tierparks dort haben sie mehr Platzt und Werden nicht Gequält im Zirkus leben die Tiere in Käfigen in Zoos und Tierparks haben sie Mehr Platz und die Tiere in Zoos werden auch nicht Gequält die Tiere in Zoos und Tierparks haben es also Viel Besser

Zoo/Tierparktiere

Besser als im Zirkus . In guten Zoos haben sie auf jeden Fall mehr Platz und müssen auch keine Kunststücke vorführen. 

Zoo/Tierparktiere

Da würde ich stark vermuten den Tieren im Zoo! Die werden nicht dressiert und vorgeführt. Haben Artgenossen etc.

Zoo/Tierparktiere

Ich finde dass beide leiden, oft Zirkustiere jedoch gezielt misshandelt werden, um ihnen Kunststücke beizubringen. Im Zoo haben die Tiere jedoch oft auch nicht ausreichend Platz und die Haltung ist auch nicht super.

Den Tieren im Zoo geht es besser. Sie haben Artgenossen, werden nicht dressiert, haben viel mehr Platz und haben insgesamt weniger Stress würde ich sagen.

Den Tieren im Zoo weil sie nicht dressiert werden und auch noch Kunststücke vorführen müssen. Zum Glück verbieten immer mehr Länder sowas. Ich hoffe, dass auch der Zoo in Zukunft der Vergangenheit angehört

stargatecommand 23.11.2016, 10:38

Zoos braucht man mittlerweile zum Erhalt von Arten...! Es ist gut, dass es sie gibt!

4
XNightMoonX 23.11.2016, 21:44
@stargatecommand

Zoos sind keine Artenerhaltung. Im Gegenteil, von Generation zu Generation verschwinden immer mehr natürliche Merkmale sowie Instinkte. Das es eine Artenerhaltung ist, ist leider ein weit verbreiteter Mythos.

0
Bazillenschlund 23.11.2016, 10:38

Die Zoos wurden aber auch mit dem Hintergrund gebaut um bedrohte Tiere zu schützen

3
Derschnupfen 23.11.2016, 10:39

Reservate reichen auch

0
MarkusPK 23.11.2016, 10:57
@Derschnupfen

Reservate reichen NICHT, und dies anzunehmen ist unbeschreiblich naiv. Leider ist unsere Welt böse. Einige Menschen, vor allem in Afrika, leben in den ärmlichsten Verhältnissen. Wenn man dann weiß, dass ein Nashorn oder ein Elefant nebenan in einem Reservat leben, von denen ein einziges Horn oder ein einziger Stoßzahn ausreicht, um sich selbst ein Leben in Wohlstand und seinen Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen, kannst du dir an zwei Fingern abzählen, was diese Menschen versuchen werden: In Reservaten wird immer wieder gewildert. Eine Kontrolle und strafrechtliche Verfolgung dieser Verbrechen ist meist aussichtslos.

Wir brauchen Zoos, wenn wir diese Arten beschützen wollen. Anders geht es nicht. Du musst erst den Hunger in der Welt besiegen und alle kriegerischen Konflikte auf unserem Erdball beseitigen, bevor du sagen kannst, dass Wildreservate allein ausreichen würden.

5
Deamonia 23.11.2016, 12:00

Dann würden in Zukunft noch mehr Tierarten aussterben als ohnehin schon...

0
Zoo/Tierparktiere

Dennoch leben die Tiere dort in Gefangenschaft und nicht in ihrer natürlichen Umgebung! Gut bzw. besser gehen, ist daher relativ! 

Was möchtest Du wissen?