WEM GEHÖRT MEIN KIND?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Trotzallem gehört das Kind beiden. 73%
Natürlich der Mutter die sich aufopfernd 2,5 jahre gekümemrt hat 20%
Das Kind gehört beiden, aber ich finde es ungerecht. 6%
Natürlich dem Vater. Er kann nichts dafür das er so unfähig ist 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Trotzallem gehört das Kind beiden.

Hallo, wende dich ans Jugendamt,sie werden dir helfen feste Besuchzeiten für den kleinen mit dem Vater aushandeln,im beisein von dir. Auch werden sie dem Vater nahelegen sich in dieser Zeit ausschliesslich seinem Kind zu widmen,und nicht einfach ab zuschieben,was ich personlich furchbar finde,wie bitte soll ein Kind da halt finden,wenns nur von einer in die nächste Seite geschoben wird. Versuch in ruhe mit deinem Ex zu reden,um ihm klar zu machen was er seinem Kind damit antut. Du solltest meiner Meinung nach,deinem Kind zu liebe diese Dinge etwas geruhsamer angehen,um dem Kind so wenig wie möglich schaden zu zufügen. Lg Karin

Trotzallem gehört das Kind beiden.

Ich würde doch mal zum Kinderschutzbund gehen, um besser mit dem Kind und dem Vater umgehen zu können. Immerhin ist ein Kind kein Auto oder Fußball. Und so wie jetzt bist Du anscheinend fix und fertig, was ich gut verstehen kann.

Ich finde die Frage etwas merkwürdig ausgedrückt. Das ist ein Kind, kein Ding! Grundsätzlich würde ein Gericht der Mutter das Sorgerecht zusprechen. Du scheinst Dir aber einig zu sei, daß er das Kind immer haben kann, wenn möglich. Wenn Du ihm das Kind verweigerst, kann er sicht rechtliche Hilfe suchen. Wenn er das Sorgerecht haben möchte, müßte er auch über einen Anwalt gehen. Wenn es allerdings um Entscheidungen geht, wie z. B. eine OP, mußt Du seine Unterschrift mit einholen, denn grundsätzlich seid Ihr beide sorgeberechtigt.

ja vielleicht wirklich komisch ausgedrückt... natürlich ist mein sohn kein ding. wenn man verheiratet ist haben beide das sorgerecht. und um es den anderem wegzunehmen müßte man eine misshandlung des kindes nachweisen. (meine mein anwalt) aber mein ex ist ja kein böser mensch. er ist einfach nur unfähig. andere frage OP UNTERSCHRIFT EINHOLEN??? wirklich? bist du dir da sicher???

0

Kann eine Mutter ihrem Kind Liebe schenken trotz schlechter Kindheit ohne Liebe?

Hallo.

Es ist bekannt, wenn man als Kind keine Liebe erfahren hat, man später als erwachsene Person oder als Eltern dem eigenen Kind keine Liebe schenken kann weil man es selbst in der Kindheit nicht erfahren hat. Was für mich plausibel klingt.

Meine Freundin hat in ihrer Kindheit oft Schläge und Bestrafung erleiden müssen. Auch wurde sie vernachlässigt und hat keine Liebe und Geborgenheit kennengelernt. Später wurde sie in der Schule gemobbt weil sie dick war.

Nun hat sie selbst einen Sohn und überschüttet ihn mit so viel Liebe und Zuneigung, dass einige Personen sie schon ein wenig als Glucke oder Helikopter Mama bezeichnen und sagen dass sie ihren Jungen (3 Jahre) verwöhnt. Im Grunde erzieht sie ihren Sohn ja genau andersrum als ihre Eltern es getan haben...

Meine Frage: Dann kann es doch gar nicht stimmen dass Erwachsene, ohne Liebe in der Kindheit, nicht später auch liebesfähig sein können oder?

...zur Frage

Er entzieht mir mein Sohn!

Hallo ihr süßen,

ich weiß nicht wie ich es beginnen soll, aber er enzieht mir mein Sohn. Das Jugendamt, hat mir mein Sohn weggenommen, weil ich ein Alkoholproblem habe und sie der Meinug sind, dass ich mein Kind dadurch vernachlässigen würde. Der kleine(1 Jahr alt) ist jetzt bei seinem Vater und verbietet mir jeglichen Kontakt mit ihn. Ich darf ihn nicht besuchen, ich darf ihn nicht sehen, nur einmal in der Woche darf ich mit ihn telefonieren, obwohl er noch nicht richtig sprechen kann, hauptzächlich damit wir beide uns hören.

Er hat sich in der Schwangerschaft nie für mich und für das Kind interessiert, da er der Meinug gewesen war das Kind, könnte von jemanden anderes Stammen, als das Kind dann da war wollte er eien Vaterschaftstest machen, er hat noch nicht mal gefragt wie es mir und den kleien geht, er wollte sofort wissen wer der Vater ist. Als rauskam, dass er der Vater ist, ist er einmal in der Woche, den kleien besuchen gekommen, für eine Stunde maximal. Er hat mir nie, irgentwo geholfen, ich ahbe alles aleine gemacht, bin Arbeiten gegangen, hatte das Kind, habe alles für mich und den kleinen getan und er hat nichts gemacht. Und jetzt darf ich den kleinen nicht mehr sehen, nur weil er Anwalt ist kann er sich nicht alles erlauben. Nur weil er Finazell besser dran ist als ich, heißt das doch noch lange nicht, dass das Kind bei mir vernachlässigt wird und es in eien schlechten Umfeld ist. Ich habe doch ein Recht auf mein Kind! Er kann,Sie( vom Jugendamt) können es mir doch nicht einfach wegnehmen. Was kann ich tun, damit ich meien kleinen wider bekomme, damt ich zumindest ihn einmal sehen kann?

...zur Frage

An die Eltern, wieso lässt ihr euren Kinder keine Freiheit?

Hallo Eltern und andere, ich bin 14 und kann das Verhalten mancher Eltern echt nicht verstehen, wenn es ums Thema Altersfreigabe allgemein geht. Früher im Kindergarten hat man doch sowieso schon mit Holzschwertern und Rüstungen aus Blechdosen richtig gekämpft und Ritter gespielt. Danach würden es halt Holzstöcke die man als Waffe benutzt hat und damit auf andere "geschossen" hat. Wir haben sogar aus Lego funktionierende Gummiband-Gewehre gebaut :D Ich meine man hat auch mit Playmobil schon Schlachten gespielt und später wurden es dann halt Lego Panzer und Soldaten.. Und mit 12 haben die meisten Jungen schon einen Porno geschaut, was auch normal ist.. (Das gehört halt zur Pubertät)
Und heutzutage schaut doch sowieso jeder schon irgendwelche Kriegsfilme(Transformers, Iron man, Spider man usw..) oder halt Komödien in denen viele zweideutige Witze oder Sexszenen vorkommen, kostenlos im Internet an.. Auf YouTube schauen die meisten, sowieso irgendwelche let's plays über spiele ab 18 wie GTA oder Battlefield.. Man wächst doch einfach mit dem Thema Gewalt auf? Man liest mal in der Zeitung ein Artikel über einen Amokläufer oder Terroranschlag oder sonst was.. Dann darf man sowieso mal mit den Eltern Herr der Ringe schauen oder mal ein Tatort schauen in dem irgendein Mann zerstückelt in deiner Badewanne gefunden wird.. Und mit 14 sind doch sowieso schon 1/3 von allen am Kiffen, rauchen was auch immer..

Und nein euer Kind wird keinen Amoklauf wegen einem Spiel wie GTA machen!? Vielmehr werden Kinder heutzutage gemobbt, wenn ihre Eltern so streng sind, sodass sie als Opfer oder pussy bezeichnet werden..(Ich weiss echt armselig, ist aber leider so :/) Danach werden die Kinder depressiv und naja ihr wisst schon.. Und man will halt auch mal mit seinen Freunden z.B GTA, COD oder Overwatch spielen und Spass haben, anstatt alleine irgendwas zu spielen.. (Ist echt deprimierend)

Eltern, bitte lasst euren Kinder mal ein bisschen Freiheit, oder erklärt mit mal eure Ansichtsweise ^^

...zur Frage

Betreuungsgeld während Kitaeingewöhnung?

Hat man während der Eingewöhnungszeit in der Krippe noch Anspruch auf Betreuungsgeld,? Mein Sohn ist seit dem 1. Dezember in einer städtischen Kita. Wir sind immer noch in der Eingewöhnungsphase und er War höchstens bis jetzt 1 Stunde alleine in der Gruppe. Soll ich ihn vom Betreuungsgeld abmelden?

...zur Frage

Warum wird vegane Ernährung bei Kindern so verteufelt wo es doch gesund ist?

Ich meine nicht Kleinkinder sondern Kindern ab Grundschulalter. Ich bin auch mit 8 Veganer geworden ich bin gesund der Arzt sagt meine Untersuchungsergebnisse sind super. B12 muss ich nehmen sonst nichts. Trotzdem immer diese Vorurteile gegen vegan bei Kindern. Was ich essen will bestimme ich. Ich bin ein Junge und 12.

...zur Frage

Den eigenen Sohn aus U Haft befreien wenn er unschuldig ist bekommt man als Vater dafür eine hohe Strafe?

Mein Junge gerade mal 14 sollte in U Haft wegen einem Raub weil die Polizei nicht richtig ermittelt hat.Völlig überzogen hat schon unser Anwalt gesagt. Da hab ich ihn halt versucht zu befreien. Als die Polizisten ihn von der Wache zum Gefängnis fahren wollten hat meine Freundin 100 Meter weiter laut Überfall Hilfe Überfall geschrien. Als die Polizisten kurz abgelenkt waren hab ich versucht mein Sohn bei mir ins Auto zu verfrachten. Ging natürlich schief war eine blöd Kurzschlusshandlung eines besorgten Vaters. Nach 2 Tagen gab es einen weiteren Überfall damit schied mein Sohn als Täter aus und wurde wieder freigelassen

Ich fasse zusammen er ist unschuldig wahrer Täter mittlerweile gefunden, ein anderer Richter hat festgestellt dass der Haftrichter sich falsch verhalten hat, meine Befreiungsaktion war völlig ohne Gewalt hat nicht geklappt.

Kann ich hoffen dass man das Verfahren gegen mich einstellt ?

Wenn nicht welche Strafe erwartet mich ?

Ich habe nur wenig Geld und muss mich um meinen Sohn kümmern. Er braucht mich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?