Wem gehört der Mond? Ist der schon aufgeteilt? oder gehört er niemandem?

7 Antworten

In den 1960er Jahren wurde zwischen den USA, Großbritannien und der damaligen Sowjetunion ein Vertrag über die friedliche Nutzung des Weltraums unterzeichnet, dem sich - ähnlich wie beim Atomwaffensperrvertrag - dann viele Staaten anschlossen. In diesem heißt es unter anderen: Der Mond soll keines Staates Kolonie werden.

Die bemannte und unbemannte Landung zu Forschungszwecken steht hingegen jedem Staat offen.

Er gehört der gantzen Welt. Keiner hat Rechte an dem Mond, auch wenn immer wieder unseriöse Firmen, Urkunden und angebliche Grundstücke auf dem Mond verkaufen. Hat man so ein Grundstück gekauft, hat man nur die Firmen reicher gemacht, sonst gar nichts! Die selbe Sache auch mit den Polen der Erde. Sie gehören keinem einzelnem Land, sondern Jeder hat Rechte auf Nutzungen, auch wenn die Russen ihre Flagge am Grund des Nord Pols versenkt haben. Der Mond gehört nicht den Amerikanern. In einigen Jahren will z.B. Iran ein eigenes Mondlande Programm starten, und Keiner kann sie hindern. Genau so die Inder und Japaner sowie einige andere Länder!

Was möchtest Du wissen?