wem gehoert der Mond eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gab diesbezüglich schon mal eine Konferenz vieler Staaten der Welt. Und dort einigte man sich international darauf, dass niemand einen "Besitzanspruch" auf den Mond und / oder seiner allgemeinen territorialen Oberfläche haben kann.

Mir tun all jene Menschen leid, die sich vor etlichen Jahren dann von irgend so einem windigen "Menschen" sogenannte "Grundstücke" auf dem Mond andrehen liessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wem gehört nun der Mond? "Der Internationale Weltraumvertrag verbietet den Staaten, sich Himmelskörper anzueignen", betont Hobe. Und im Mondabkommen wird dieser mit seinen Ressourcen als gemeinsames Erbe der Menschheit bezeichnet. Es gebe aber eine rechtliche Grauzone, die Verträge müssten überarbeitet werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wem-gehoert-der-Mond-Experten-fordern-Regeln-fuer-den-Weltraum-2669511.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemandem, da nach internationalem Recht keein Mensch und kein Staat Eigentumsrechten an Weltraumkörpern erwerben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrPresident99
21.12.2015, 21:13

warum nicht mit der Erde haben wir es doch auch gemacht....

0

Dennis Hope ist auf die verrückte Idee gekommen Mond Grundstücke zu verkaufen:

Ewusste von einem Gesetz in den USA, wonach jeder ein beliebiges Grundstück sein Eigen nennen darf, wenn das Begehren eine gewisse Zeit öffentlich gemacht wurde, etwa durch Aushang oder per Rundschreiben. 

Dieses Relikt aus der Wildwestzeit tritt dann in Kraft, wenn gegen dieses Begehren kein Einspruch erhoben wird. In diesem Fall wurde die Mitteilung beim Registrierungsamt in San Francisco bekanntgegeben, und nach Zustimmung durch dieses sandte Dennis Hope Briefe an die UNO und an die US-Regierung, um seine Ansprüche zu unterstreichen. Seitdem bietet er nichtirdische Grundstücke zum Verkauf an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Rechtlich niemandem - obwohl die Amerikaner dort die erste Fahne gehisst haben. Aber :Mir gehört ein Stück vom Mond . Angeblich. Habe ich geerbt, war mal ein Geschenk. Da habe ich eine Urkunde und eine Karte zeigt mir auch wo mein Grundstück liegt. Es steht aber ausdrücklich in dem Dokument dass mir nur die Oberfläche gehört. Und nun? Einzäunen geht nicht und mit meinen Nachbarn kann ich mich nicht streiten weil ich sie nicht kenne.

Ich wünsche Dir ein erholsames und frohes Weihnachtsfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck dir die Doku : Die Mondverschwörung an:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendeinem Amerikaner - weiß den Namen grade nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schaco
21.12.2015, 21:06

Also sozusagen "offiziell" gehört er ihm. Hat irgendeine Gesetzeslücke ausgenutzt und sich als Besitzer eintragen lassen

0
Kommentar von M19780
21.12.2015, 21:07

Lol, immer noch Gott sein Mond

1

Was möchtest Du wissen?