Wem gehoert das Weltall?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nach dem Weltraumvertrag von 1967 gehört der Weltraum niemand (http://de.wikipedia.org/wiki/Weltraumvertrag). Staaten sind daran völkerrechtlich gebunden. Die Beanspruchung von Grundeigentum durch Privatleute ist beliebig und ohne Rechtsbindung.

das Weltall gehört niemandem. auch der Mond nicht. das Weltall ist auch viel zu groß für uns Menschen. Meiner Meinung nach gehört auch die Erde niemandem. wir leben nur auf ihr.

Es gibt eine internationale Festlegung, das derjenige der auf einem Himmelskörper landet dort seine Flagge errichten kann, aber das ist kein Anspruch als sein Besitz. Das Weltall gehört keinem einzelnen oder einem Staat. Auch wenn es schon im Internet einen Anbieter gab der Sterne verkaufen wollte, das geht nicht!!!

Hab zur Hochzeit auch ein Stück Mond (mit Zertifikat) geschenkt bekommen.Ist doch ne nette aussergewöhnliche Sache,wenn es auch keinen jur.Halt hat.

0

Irgendwie ist die Mondlandung nach wie vor ein Mythos, es gibt so viele Hinweise darauf, daß die Amerikaner niemals auf dem Mond waren, sondern alles nur inszeniert war. Da ich das aber nicht wirklich überprüfen kann, glaube ich eher daran, daß noch gar kein Mensch jemals auf dem Mond war und somit auch keine "Besitzansprüche" geltend machen kann.

und wir leben im inneren der Erde... kann auch niemand wiederlegen (Hohlwelttheorie)...

0
@Mismid

grins...ich hab so einige Berichte darüber gelesen und gesehen...daß ich es eben in Frage stelle..das ist "meine Meinung":-)

0

Da gebe ich Ariane recht. Diese Berichte habe ich auch gesehen. Naja ich weiss auch nicht so recht, nachdem Bericht hat man alles mit einem anderen Augen gesehen.

0

Ja, diese wehende Fahne ist doch irgendwie Humbug, oder nicht? Im Weltall gibt es doch gar keine Wind?? Ich meine, das Licht (welches ja bekanntlich im All Auch nicht existiert) könnte ja durch Lampen verursacht worden sein, aber die Sache mit der wehenden Fahne bereitet mir echt Kopfzerbrechen.... hat jemand eine Antowrt darauf?? :):)

0

du hast gar nicht so unrecht mit dem besitz und amerika. da gibt es naemlich eine witzige (erschreckende?) story zu. der amerikaner dennis hope hatte soweit ich weiss in den 80er jahren die idee die gesamte galaxie zu seinem besitz erklaeren zu lassen. dies war moeglich wegen einem gesetz aus der pionierzeit der usa, dem homestead act. laut des gesetzes koennen herrenlose laender als besitz eingetragen werden so lang innerhalb von 8 jahren niemand dagegen einspruch erhebt.

Die Frage ist, ist der Homestead Act eine USA-Sache oder eine internationale Vereinbarung? Wenn nein, ist das Ding ja sowieso nicht wirksam außerhalb USA, oder? Auf der gleichen Basis stehen m.E. nämlich auch die Mondgrundstücke, die immer wieder verkauft werden, weil ein findiger Amerikaner sich den Mond "gesichert" hat.

0
@ravenmuc

Der Verkauf von Mondgrundstücken ist nur Abzocke, da dies keine rechtlichen Wirkungen hat. Ebensowenig wie manche Firmen Sternennamen verkaufen, auch dies ist nicht möglich, da höchstens dem Entdecker eines Sternes das Namensrecht zusteht

1

Ich denke mal daß das symbolisieren sollte,daß sie eben als erste oben waren.So einfach ist das nicht mit dem Besitzanspruch der Planeten etc. Da würde es ziemlich Tumult geben:"Ich krieg den Mond"-"Nee,den will ich aber"-"Nimm du doch die Sonne"

Kommt mir irgendwie so vor,wie das Reservieren der Liegen mit dem Handtuch auf Mallorca......

Ich frage mich allerdings auch schon lange,wer Sterne verkaufen darf,wem gehören denn die?Wer Verkauft Landteile vom Mond,warum dürfen die das?

Liebe/r Credo74,

bitte beachte unsere Richtlinien und beantworte Fragen nicht mit einer Gegenfrage. Deine Chancen auf gute Antworten erhöhen sich deutlich, wenn Du eine eigene Frage stellst.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Verena vom gutefrage.net-Support

0

Das Weltall gehört dem Weltall, so wie du selbst auch dir gehörst, sowie jeder baum auch sich selbst gehört. Alles andere sind nur Ideen und Illusionen.

Was bilden sich Menschen ein, das Weltall würde irgendwem von uns gehören... Wir sind nur winzigkleine dreckige Staubkörner im Vergleich zum riesigen Weltall. Was meinst du wie schnell die Menschheit auf einen Schlag "vom Weltall" zerquetscht werden könnte...

das ist eine gute frage aber eigentlich ist es doch gar nicht möglich Sterne nein sogar das Weltall zukaufen!

Gruß Michelle1!

Was möchtest Du wissen?