Wem gehören die Rendite aus einem Photovoltaikanlage am Miethaus?

1 Antwort

Nein, Du hast die Solaranlage nicht mitgemietet, sondern nur die Räumlichkeiten und ggf. die Gartennutzung.

Reparaturen an der Solaranlage trägst Du ja auch nicht, und an den Investitionskosten beteiligst Du Dich ja auch nicht, oder?

Auch bei einem "normalen" Dach mit Dachziegeln wäre die Dachinstandhaltung reine Sache des Vermieters, somit ist auch der Nutzen eines Daches reine Sache des Vermieters.

Danke für Antwort. 

Leider macht es mir wenig Sinn.

Die Miete in sich bezahlt "Pauschal" schon die Reparaturen und Instandhaltungen. Wenn die Kosten von der Miete nicht gedeckt wären, wurde es niemals Sinn machen ein Objekt zu vermieten. 

0

Wie hoch darf mein Nachbar seine Nadelgehölze unmittelbar an der Grenze vorbei wachsen lassen.

Direckt auf der Grenze befinet sich ein Holzflechtzaun mit 2m höhe und ca 25m länge. Unmittelbar hinter dem Zaun wurden Tannen und sonstige Bäume geflanzt Die Bäume erreichen mittlerweile eine Höhe zwischen 5m und 8m. es handelt sich um die Südseite von meinem 2 Fam. Haus. Meine Satelitenantenne mußte ich wegen der Bäume schon einmal versetzen. Mein Haus steht 3m von dieser Grenze entfernt und meine Garage ca.7m lang direckt an der Grenze. Diese hat zum Nachbarn eine Höhe von max 2m. Dann Satteldach 40°.Die Südseite des Daches ist ebenfalls mit PV Modulen belegt.

Weiterhin besitze ich eine Photovoltaikanlage die durch die Nachbarsbäume verschattet wird. Hierdurch entstehen mir mittlerweile Kosten da die Anlage unrentabler arbeitet. Außerdem habe ich einige Fenster sowie eine Einliegerwohnung die hierdurch in mitleidenschaft gezogen werden. Bekomme zwischenzeitlich ärger mit meinem Mieter da die Wohnung abgedunkelt wird

...zur Frage

Beziehen ein Haus, Teppich v. Eigentümer drin, abgenutzt, wer zahlt neuen? Vermieter weigert sich

Beziehen ein Miethaus, das renovierungsbedürftig ist (wurde im Übernahmeprotokoll vermerkt: Parkett kaputt, Fliesen am Balkon lösen sich, Fenster schließen schlecht, usw.) Da im EG noch ein Teppich vom damaligen Eigentümer verlegt ist (ca. 5-6 Jahre alt), die Leute waren sehr unhygienisch, möchten wir einen neuen darüber legen, haben auh ein sehr günstiges Angebot , bei dem wir sogar die Hälfte dazuzahlen würden. Vermieterin weigert sich aber, da sie es für zu teuer hält. Haben somit keine Ahnung wie wir hierzu handeln sollen? Wir halten die Mietkaution zurück, da auch nur ein handschriftlicher Mietvertrag existiert. Vermieterin nervt auch mit fast täglichen Anrufen, was die Nachbarn ihr alles raten, weil sie uns so vorschnell ins Haus ließ. Sie möchte auch unsere Finanzen einsehen, ob wir überhaupt in der lage sind die Miete zu bezahlen. Ist das Rechtens?

Bitte um Hilfe!!

...zur Frage

Darf sich mein Vermieter ständig auf dem von mir gemietetem Hausgrundstück aufhalten, auch insbesondere an Feiertagen?

Ich möchte hier gerne folgendes, nervende Problem erzählen.

Ich wohne jetzt seit einigen Jahren in einem Miethaus mit dazugehörigem Grundstück. Meine Vermieter wohnen genau neben mir und nutzen in diesem Fall zwei kleine Geräteschuppen die sich auf meinem gemieteten Grundstück hinterm Haus befinden.

Jetzt ist es so, sobald das Wetter draussen wieder schöner wird, an fast jedem Wochenende mein Grundstück betreten wird um irgendwelche Dinge in den Schuppen zu räumen, umzuräumen oder sonstiges. Quasi regelrechter Betrieb und das sogar zu Feiertagen, Karfreitag, Ostern, Pfingsten und so weiter.

Nun möchte ich doch gerne mal wissen, ob dieses überhaupt rechtens ist? Das nervt nämlich wie verrückt. Da möchte man an den Wochenenden, Feiertagen mal seine Ruhe haben, bzw. auf der Terrasse sitzen und dann laufen ständig meine Vermieter hinterm Haus herum, erledigen etwas und stören.

Im Mietvertrag ist die Nutzung der Schuppen durch meine Vermieter übrigens nicht aufgeführt.

Jetzt die Frage. Dürfen meine Vermieter sich so verhalten? Und kann ich da was da gegen machen?

...zur Frage

Bin ich verpflichtet bei der Miete einer Wohnung eine Garage zu mieten die Separat vermietet wird?

Vor ab der Vermieter erzählte mir nicht das kein Festnetz vorhanden ist (Es liegen zwar 5 Leitungen in dem Miethaus aber nur 4 Leitungen in der Straße sodass die Telekom die Straße aufreißen muss), er wollte mich das Untertischgerät für die Küche bezahlen lassen ( Obwohl laut Mieterbund und einem Separaten Anwalt der Vermieter für ausreichend Warmwasser in Bad und Küche zuständig ist). Jetzt droht er mir mit der Auflösung des Mietverhältnisses da die Garage teil der Miete sei. die Garage ist aber in dem Mietvertrag für die Wohnung nicht erwähnt. er zwingt mich sozusagen die Garage zu Mieten. Bei Fragen seitens Vermieter wegen der Garage, antwortete ich immer so: Ich würde die Garage gerne nehmen aber ich muss es mir noch mal überlegen und mit meiner Freundin besprechen). gesagt getan, mit Garagenmietung wäre es zu teuer. Separaten Mietvertrag für die Garage würde es geben, ich möchte diese aber nicht nutzen da auch vor dem Haus genug Stellplätze zur Verfügung stehen.

Heute nachmittag kommt der Vermieter vorbei möchte den Mietvertrag für die Garage mitbringen und lässt das Untertischgerät einbauen.

ich bin mit meinem Latein am ende, weiss nicht was ich so schnell machen soll. deshalb wende ich mich an euch und hoffe auf eine lösung... :(

danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?