weltwirtschaftskriesen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hauptunterschied ist das man 1929 zwar direkt viele Menschen betroffen waren, da sie selbst Aktionäre (aber mittels Schulden gekaufter Aktien) waren. Daher viele persönliche Abstürze sodass die Menschen "vor dem nichts" standen - insbesondere bei der gehobenen Mittelschicht dann auch viele Selbstmorde. Aber auch viele Firmen hatten ihr Kapital so angelegt. "Nachteil" ist das man einem Menschen nicht mehr wegnehmen kann als er hat, daher ist die Menge an Profit begrenzt. Firmen sind oftmals haftungsbegrenzt und für die Wirtschaft als ganzes ist es wichtig das sich die Räder drehen, macht man zuviele Räder zwischendrin kaputt, steht die Maschine als ganze still. Jemand der keine Aktien hatte kann zwar sein Job/Aufträge los verlieren muss aber keine Schulden von anderen zurückzahlen.

In den neueren Wirtschaftskrisen lässt man weniger einzelne abstützen, sondern eher soviele oder so wichtige Bereiche, dass der Staat einspringt. Der Staat/Staatengemeinschaft ist nicht weiter als ALLE Menschen die im Staat leben oder leben werden. Der große Vorteil ist der Staat geht nicht pleite. Er macht Schulden und genau auf diese bezahlt er in 50 Jahren noch Zinsen. Und dazu trägt jeder Bürger bei, egal ob er vorher Aktien hatte oder nicht. Statt also nur Papa alles was er jetzt hat abzunehmen, kann man auf diese Weise auch noch dem Enkel als Rentner einen Anteil abnehmen - in der Summe sehr viel mehr, sehr sehr viel mehr ^^

Darum sieht man auch den Unterschied: goldene 20er Jahre, auch dem Durchschnittsarbeiter ging es so gut das er Geld anlegen konnte (er sollte sich ja erstmal verschulden). die Jahre vor 2009 waren eher das Gegenteil, die Reallöhne wurden niedriger.

Gemeinsam ist das die reichsten nach der Krise noch reicher waren als vorher.

benutzer11094 25.01.2012, 18:57

Die Leute waren oftmals auch betroffen, weil sie ihre Stelle verloren haben. Das war eigentlich noch öfter der Fall, als Verluste an der Börse. Außerdem waren diese auch nicht unbedingt Grund für Pleiten von Firmen.

0

Es trifft immer die ärmsten am schlimmsten.

Was möchtest Du wissen?