Weltuntergang (im Islam)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Akzeptiere ihre Meinung doch einfach. Jeder darf an das glauben was er will und niemand sollte jemand anderem versuchen seinen eigenen Glauben und seine eigene Meinung aufzuzwingen.. Du würdest es wahrscheinlich auch nicht so toll finden, wenn die ganze Zeit Christen, Buddhisten usw. zu dir kommen würden und dich davon überzeugen wollen, dass dein Glaube falsch ist und nur ihrer zählt.. 

Also, wenn ich so die Nachrichten lesen, könnte ich meinen, dass der Weltuntergang schon angefangen hat. Im Nahen Osten und in Afrika wird so viel Schönes und Bewährtes zerstört und viele Menschen werden täglich umgebracht. Es scheint, dass der Weltuntergang künstlich herbei geführt wird, damit endlich bewiesen ist, dass es ihn gibt. 

lern mal geschichte, dann verstehst das das blödsinn ist

0

Warum willst du die Meinung eines anderen mit deiner untergraben? Der einzige Sinn und Zweck ist es doch sie von deiner Einstellung zu überzeugen. Oder hat sie dich darum gebeten?

Es ist schön für dich, dass du einen Gott hast und an den Weltuntergang glaubst. Und das meine ich wirklich ernst. Aber... Lass doch bitte andere damit in Ruhe. Soll ich dir was über die Bibel erzählen, obwohl du es nicht willst?

Auch sie ist Muslimin und ich bin der Meinung, sie sollte wissen, welche Ansicht unsere Religion vom Weltuntergang hat und wie gesagt, ich sagte ihr, sie muss es nicht ja nicht glauben.

1
@layerjenny

na und? auf dem papier bin ich auch christ. ist doch völlig egal.

2

Es ist doch vollkommen egal, ob sie auch Muslimin ist oder nicht. Manche werden auch in eine Religion "gedrängt" ohne selber darüber entscheiden zu können. Das ist beim Christentum nicht anders. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese Person auch unbedingt an eben diese Religion glauben muss. Nein heißt Nein. Akzeptiere es.

5

Ich habe Gedränge absichtlich in Anführungszeichen geschrieben. Im Christentum werden Kinder häufig im Babyalter getauft. Können die Babys etwas dagegen sagen? Nein. Das meine ich mit gedrängt

2

Hallo dann antworte nicht wenn du es nicht willst

0

 um ihr zu zeigen, dass es ihn gibt ...

 lach... da mußt Du  aber noch sehr, sehr lange drauf warten.. bis ihr den erlebt 

http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure82.html

Wenn der Himmel sich spaltet,Und wenn die Sterne zerstreut sind,Und wenn die Meere entströmen werden,Und wenn die Gräber aufgerissen sind,...

http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure81.html

Wenn die Sonne verhüllt ist,Und wenn die Sterne betrübt sind,Und wenn die Berge fortgeblasen werden,Und wenn die hochschwangeren Kamelstuten verlassen werden,Und wenn wildes Getier versammelt wird,Und wenn die Meere (ineinander) hinfliessen,...Und wenn das Feuer angefacht wird,

7

"ein paar Verse aus dem Quran oder Hadithe oder sonst was zeigen," 

Das sagt schon alles :D 

die Albanerin hat recht, du solltest dir lieber ein Bsp. daran nehmen und den islam nicht so ernst  nehmen!

Da der Islam behauptet, der gesamte Quran wäre von einem Erzengel direkt diktiert worden, kann man als Muslim nicht die Stellen verwerfen, die einem nicht gefallen. Das ist ja schon für einen Christen oder Juden sehr problematisch, für einen Muslim wäre es völlig unmöglich.

1

was!!! hallo das ist Razissmuss!!! wie kannst du SO etwas sagen wenn sie an Allah glaubt dann lass sie!!! Sie darf es so doll ernst nehmen wie sie es will und nicht du!!!

0

Was möchtest Du wissen?