Weltraumsprung für Deutsche zu langweilig?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

interessiert niemanden 57%
Ich habs gesehen,und es war grossartig !!! 33%
was war da nochmal los heut ? 4%
NTV wird gesehen bei uns 4%
wir sind eifersüchtig, daher 0%
Ist mir auch ein Rätsel 0%

18 Antworten

Ich habs gesehen,und es war grossartig !!!

ich habe es leider nicht live gucken können. aber ich habe es mir danach noch angeguckt.

Ich finde es soooo toll was Felix Baumgartner macht. Daran wird man sich immer erinnern, und besonders Er. Ich finde das so mutig. Sie hätten es in allen Sendern gleichzeitig ausstrahlen sollen.

ErdenbuergerIn 15.10.2012, 01:44

Es war ein Krimi ,ich hab mir alle Nägel abgebissen dabei - und das über STunden ;-)Und ein Mut, und eine Ruhe ,die seinesgleichen sucht ! Natürlich hilft das auch der Forschung: die wissen jetzt,dass ein Mensch sowas überleben kann, in der Höhe,und mit der richtigen Ausrüstung halt ! Kannst du Servus-TV empfangen? da wirds immer wieder gezeigt auch (öster. Sender)

0
interessiert niemanden

Warum schießen sich eigentlich alle Medien auf diesen "Weltraum"-Sprung ein??? Die Kármán-Linie liegt bei 100km Höhe. Und ich habe aus guten Gründen keinen Fernseher. Für Selbstdarsteller in aller Art von Leibesertüchtigung (vor allem mit dem zwei-rote-Stiere-Logo) gibt es doch Youtube.

NTV wird gesehen bei uns

Trotzdem habe ich den wissenschaftlichen Wert der Aktion nicht so recht verstanden, was genau war jetzt die Erkenntnis? Dass man die Schallmauer durchbrechen kann, war ja sowieso klar. Für Baumgartner und das Team sicher ein großes Erlebnis, aber für die breite Masse nur spektakulär anzusehen. Wenn man so argumentiert, dann müsste man auch live übertragen, wenn jemand den Rekord im Melonen mt dem Kopf zerschlagen bricht, das bringt genau so viele Erkenntnisse und ist dazu noch billiger. Die Aktion war ja sowieso reine Red Bull Dauerwerbung.

LG

Ich habs gesehen,und es war grossartig !!!

Naja, die redbull company, findet immer einen Idioten der für den Kommerz sein Leben oder seine Gesundheit aufs Spiel setzt. Die Jünger dieser Helden / Junkies kosten uns verdammt viel Geld wenn nach dem grossen Kick dann das grosse Gejammer losgeht. Red Bull sollte in die Versicherungsbranche wechseln und ihre hirnlose Brut selber versichern das wär mal ein Anfang.

interessiert niemanden

Weil die Kosten für die Übertragungsrechte zu teuer waren. Denke mal darüber nach, was der Spaß gekosten hat un d was er der Allgemeinheit bringt.

interessiert niemanden

Das interessiert nicht die großen Sender die schon immer ihre Serien abspielen.. Die werden egal bei welchem Ereignis auch immer ihre Filme weiter zeigen.. Dieses Ereignis ist meines Erachtens nach nichts besonderes, man brauch nur ein Team welches diese Idee unterstützt und einen Sponsoren.. Wahrscheinlich lag es auch daran das dies nur NTV live übertragen hat...

Ich finde einfach, dass der ganze Sprung total unnötig war. Die haben soviel ich weiß 50 Mio. Euro darein investiert und das nur um zu sehen ob der Mann dabei stirbt oder nicht. Mit dem Geld hätte man z.B. Leuten in Afrika Essen geben können oder ein bisschen den Regenwald retten können, aber nein, schicken wir einfach mal einen man 36km (oder so) in die Höhe und schauen ihm zu, wie er runterspringt.

Außerdem machts keinen Unterschied, woher er kommt. Es ist so oder so total sinnlos.

ErdenbuergerIn 15.10.2012, 01:36

warum schreibst du das nicht den Zuständigen zb für euren Songcontect, oder Raabs Millionengeschenke! Natürlich gibts Wichtigeres auf der Welt !

0
lchHalt 15.10.2012, 01:45
@ErdenbuergerIn

Die Frage war, ob das zu langweilig war, darauf habe ich meine Meinung dazu gesagt.

Außerdem, bitte vergleiche nicht etwas, was 50 Mio kostet und NICHTS bringt mit einer TV Show, die 1 Mio "verschenkt" wenn da jemand gewinnt und er sich z.B. ein Haus davon kaufen kann.

Außerdem ist auch nichts daran spannend, wenn ein Typ runterspringt. Da passiert halt eh nichts außer dass er fällt.

0
Ich habs gesehen,und es war grossartig !!!

Das liegt daran , dass unseren Sendern wichtiger ist , uns mit dem täglichen geistigen Dünnpfiff langsam aber sicher zu verdummen , damit wir auch schön weiter GEZahlt haben ;).

ErdenbuergerIn 15.10.2012, 02:11

Wie wahr! Und scheinbar braucht die grosse Masse in DE auch kein anderes Programm .....jeder kriegt das,was er braucht ;-)

0
txync 15.10.2012, 05:39
@Dussonator

Worin genau lag der Mehrwert der Aktion? Es hat zwar keinem geschadet aber ist doch nicht so als hätte man dadurch neue Erkenntnisse gewonnen ...

0
txync 15.10.2012, 05:39
@Dussonator

Worin genau lag der Mehrwert der Aktion? Es hat zwar keinem geschadet aber ist doch nicht so als hätte man dadurch neue Erkenntnisse gewonnen ...

0
Dussonator 15.10.2012, 09:43
@txync

jo,schon klar;)aber es war eben mal was anderes und auch was Interessantes. Wenn ich mir nur die ganzen CSIs und andere millionen Serien tag täglich geben muss,hab ich auch keine neuen Kenntnisse gewonnen. Da war die Aktion mal einfach unterhaltsamer .

0
Ich habs gesehen,und es war grossartig !!!

Die Krimis und Schmachtfilme im TV langweilen mich mehr als diese vier Minuten freier Fall.

Solche verrückten Sachen interessieren niemanden wirklich! Wenn es in NTV übertragen wurde, reicht es doch!

ErdenbuergerIn 15.10.2012, 01:31

wenns ein Deutscher gewesen wär,dann wärs wahrscheinlich nicht verrückt !

0
bubblegum655 15.10.2012, 02:23
@ErdenbuergerIn

Was hat das mit seiner Nationalität zu tun?

Ich finds einfach beschissen dass so viel Geld für sowas ausgegeben wird das eh nur für wenige Menschen interessant ist...

Und mir ists völlig egal ob der Deutsch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch oder sonst was ist, es geht ums Prinzip.

Ich glaube dass die meisten so denken.

0
interessiert niemanden

Ein Sender reicht doch. Ist schließlich keine Mondlandung. Und die Interessierten kommen auch so auf ihre Kosten.

interessiert niemanden

Er wollte nur den Rekord und Aufmerksamkeit.

Das ganze war nur Werbung für Red Bull, die das ganze gesponsert haben.

Es hat ein kleines Vermögen gekostet, sollen die das Geld in Sinnvolle Dinge stecken.

Es ist einfach sinnlos. Wenn jemand gern springt ist das ok, aber dann soll er auch bitte selbst zahlen und so ein Theater deswegen machen.

interessiert niemanden

So ein Schwachsinn braucht kein Mensch. Ich will garnicht wissen, wieviel Geld für sowas verballert wird. Anstatt das Geld in Forschung etc. zu stecken. So ein Käse.

ronchifocus 15.10.2012, 01:33

Der Spass hat fünfzig Millionen gekostet.

0
txync 15.10.2012, 05:42
@ErdenbuergerIn

Keine Sorge, die Red Bull Dauerwerbung hat wahrscheinlich sowieso das ganze Projekt getragen.

0
was war da nochmal los heut ?

Irgendein Typ ist vom Weltraum auf die Erde gesprungen wenn ich den Google Artikel richtig gelesen habe....na und T_T gibt es deswegen jetzt keine Armut mehr oder so?

psncool 15.10.2012, 01:33

Felix Baumgartner ist aus 39 Km Höhe Fallschirm gesprungen.

0

Da war ja das Ran Jahundertspiel viel besser und so Toll war es auch Plus das war doch alles nur Werbung, Aufmerksamkeit, Geld verschwendung.. Und Rtl hat sich damit zu Tode berichtet

interessiert niemanden

Red Bull hätte die 50 Millionen mal lieber der ESA geben sollen. DIE machen nämlich ernstzunehmende Weltraumforschung und nicht so eine "Kinderkacke".

es reicht doch wenn ein sender es überträgt :D

Was möchtest Du wissen?