Weltliteratur...empfehlungen

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hm, also Taschenbücher sind nur Bücher mit weichem Cover. Die Seitenzahl ändert sich nicht. Aber ich denke, ich weiß, was du meinst.

Könntest du sagen, wofür du dich interessierst? Empfehlungen sind ganz schön schwierig, wenn man gar keinen Anhaltspunkt hat.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helene95
05.07.2011, 19:12

also absolutes Lieblingsbuch :D Christiane F. wir kinder vom bahnhof zoo. hab ich bestimmt 5 mal gelesen oder so. So was finde ich eig voll interesant aber ich glaube es kann von keinem anderen buch getopt werden. Also mit dieser Thematik.

Kennst du das Buch Im Gulag?! mit Kriegsgefangenschaft und so was finde ich auch gut. Die thematik finde ich gut.

0

Uff, sehr löbliches Vorhaben, aber eigentlich würde ich Dir ja raten, zu lesen, was Spass macht. Aber wenn Du das eine mit dem anderen verbinden möchtest, dann kann ich Dir Bücher von Mark Twain empfehlen (besonders: Ein Yankee aus Connecticut an König Arthurs Hof). Ein Buch von Twain sollte man vielleicht mal gelesen haben und meist bekommt man nur den Huckleberry Finn vorgesetzt. Dieses Buch ist auch witzig, da kommt der Spass nicht zu kurz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn's dir um eher kürzere "Meisterwerke" der Weltliteratur geht, dann folgende Vorschläge:

  • Herz der Finsternis von Joseph Conrad
  • Homo Faber von Max Frisch
  • Die Pest von Albert Camus

Alle Bücher sind so ca. 150 Seiten lang, sollte also zu schaffen sein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ich sehr empfehlen kann: demian... oda das bildnis des dorian gray...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Der Alchimist", "Jakob, der Lügner", "Oskar und die Dame in Rosa", "Der Vorleser", ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich richte mich bei meinen Empfehlungen mal zu dem, was du Frank geantwortet hast.

Wenn du es nicht schon aus der Schule kennst: Die Welle von Todd Strasser / Morton Rhue. Wenn doch, Salingers "Der Fänger im Roggen" oder "On The Road" von Kerouac.

Zum anderen Thema unbedingt "Im Westen nichts Neues" von Remarque und "Kreuzfahrer von heute" von Heym. Das zuletzt, denn das ist das dickste von allen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jane Austen: Sinn und Sinnlichkeit, Stolz und Vorurteil

Charles Dickens: Oliver Twist

Ernest Hemingway: Haben und Nichthaben

Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helene95
05.07.2011, 19:05

hab vorhin den film "Das bildnis des dorian gray" geschaut. Buch ist sicher besser, oder?! ;)

0

Dawn Brown 'Das verlorene Symbol'' sehr empfehlenswert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles von Paulo Coelho :) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugend ohne Gott(Horvath), Faust 1(Goethe), fällt mir auf die schnelle ein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weltliteratur ? Buddenbrocks von Thomas Mann, Krieg und Frieden von Tolstoi, Die Blechtrommel von Günther Grass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helene95
05.07.2011, 21:57

also "die blechtrommel" klingt doch schonmal gut :)

0

Was möchtest Du wissen?