Welt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Hardtxkk,

ich kann mir zwei Szenarien vorstellen.

Die Gesellschaft polarisiert sich immer mehr, in eine Gruppe, die viel Kapital anhäufen kann, in eine andere Gruppe, die diesem Kapital Dienst leisten muss, aber selbst dafür sehr wenig bekommt. Die beiden Gruppen werden in unterschiedlichen Umgebungen leben, wobei die erstgenannte Gruppe sich gegenüber der anderen abschotten wird, um das Kapital zu erhalten.

Im Zuge dessen wird die Kriminalität steigen: um an noch mehr Kapital zu gelangen, um sich um was auch immer zu streiten.

Bisher demokratische Staaten könnten totalitäre Strukturen entwickeln, um dem alles Rechnung zu tragen.

Das andere Szenario wäre eine Gesellschaft, die sich findet, um gemeinsam ein Kapital zu schaffen und zu teilen. Dort würde es geimensamen Lebensraum geben, Kriminalität sinken, sich umso mehr Mitbestimmung in demokratischen Strukturen entwickeln, um alles gemeinsam zu gestalten.

Im Moment erkenne ich eher eine Tendenz in die erstgenannte Richtung.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – früherer Glaube - heutige Plausibilität vieler Dinge

Hallo Hardtxkk,

hab vielen herzlichen Dank für den Stern. Ich freue mich sehr, wenn ich Dir habe helfen können.

Mit vielen lieben Grüßen

EarthCitizen

0

Die wird es nicht mehr geben. Zumindest nicht mit Menschen bewohnt.

Ein einziger Wüstenplanet!. Denn bis dahin haben die beiden Kriegstreiber sich selber vernichtet. Das beste Spielzeug der Amis und Russen sind ihre Lieblingsatomwaffen.

Diese müssen unbedingt mal ausprobiert werden.

Wie soll das jemand hier wissen?

Jetzt geht uns erst Mal das Gas aus. Dann die Elektrizität, weil das Stromnetz im Winter mit den Heizlüftern floppt. Ohne Strom ist dann das Wasser weg. Und der Kühlschrank und die Kühltruhe bei Aldi.

Das Resultat wird die breite Entvölkerung Europas sein - alle werden in den Süden wollen. Dumm nur, dass in Italien Wasserknappheit herrscht. Lieber in der Toskana verdurstet, als in Berlin erfroren.

Es wird nicht besser werden. Der Klimawandel, die begrenzten Ressourcen und die Spaltung zwischen Reich und Arm sind hierbei nur ein Teil der Probleme.

Was möchtest Du wissen?