Welpensets und Proben

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wenn es bei den Produktproben um Spielzeug, Bücher oder DVD geht - das ist das in Ordnung.

ABER: es ist nicht in Ordnung, wenn es um Futterproben geht. Einen Welpen (und bei ausgewachsenen Hunden ist es ähnlich) darfst du nicht dauernd mit anderem Futter füttern - und Probepackungen halten ja meist nur wenige Fütterungen. Es wäre für die noch wenig belastbaren Verdauungsorgane extrem schlecht, wenn sie sich ständig auf neues Futter ein- und umstellen müssten.

Verdauungsprobleme sind dann rasch die Folge, bekommt dein Welpe dann noch Durchfall oder Brecherei - dann kann du sofort mit ihm zum Tierarzt, weil das für Welpen schnell lebensbedrohlich wird.

Der Tierarzt wird dann wesentlich mehr Geld kosten, als du an den Futterproben gespart hast.

Bei einem Welpen sollte man die ersten Wochen bzw. Monate immer das Futter weiter füttern, mit dem er beim Züchter bereits versorgt worden ist.

Gutes Gelingen

Daniela

Einfach mal.ne Mail an die Hersteller schicken. Viele geben kleinigkeite

Als ich den Wurf Welpen zu Hause habe. bekam ich für alle (7) ein Starterpaket mit Futter, Info und Futterbeutel und asdressanhänger. (Happy dog)

Fragen kostet (noch) nichts.

welpennahrung

Hallo liebe user, Ich hab seit nem Monat nen Welpen (Privatkauf) und habe ihm eigentlich immer select gold von fressnapf gegeben. Viele erzählten mir es sei sehr gut..nun hab ich selber nochmals genauer im Internet recherchiert und war geschockt! Das Futter ist ja die totale vera*sche... Hundeexperten da draußen bitte helft mir von nun an meinem Welpen gutes Futter zu ermöglichen. Achja mein hund ist ein American Bulldog.. LG, der Hundenoob

...zur Frage

Hundefutter Nummer 2? Zusammensetzung

Welches Futter empfehlt ihr ? Mein Hund bekommt pedigree ..den letzten Mist . Sie wurde vom vor Besitzer damit gefüttert und wir wollen sie nun auf hochwertigere Futter umstellen .. habe einige proben.. morgen ruf ich beim Tierarzt an ..

...zur Frage

Pedigree Futterempfhelung

Ich habe einen 2-3 Monate alten Labrador Welpen er wiegt 6 Kilo und da wollt ich mal fragen wie viel Futter ich ihm geben soll ,da ich diese Listen nicht richtig verstehe Ich füttere ihn mit pedigree junior

...zur Frage

Weis jemand wo man Gratis Produktproben für pferde bekommt?

Hi :) ich suche für ein Geschenk kleine pröbchen von Fliegensprays, Shampoos ect. Alles außer futter. Weiß jemand ob man überhaupt solche Proben kostenlos bekommen kann ? Wenn ja wo und wie geht das ? Ich brauche dringend eine Antwort. Vielen Dank :)

...zur Frage

Kann mein einen welpen 5 Std in box tun?

Hallo:) kann man 4 mal in der Woche den Welpen 5 Std in eine Box oder in welpen Laufstall packen? Natürlich mit pipi ecke, Spielzeug und so weiter...

...zur Frage

Box als Hilfsmittel?

Hallo Leute,

Ich habe nun folgendes Anliegen. Mein 7 Monate alter Australian Shepherd Rüde, habe ich vom ersten Tag an an die Box gewöhnt. Er hat da drin gefressen, am Anfang drin gespielt, nach zwei Wochen kam die Box zu uns ins Schlafzimmer und ist von Woche zu Woche einen halben Meter weiter weggerutscht. Bis er irgendwann alleine dort drin schlafen konnte so dass er sich wohlfühlt. Er war auch in der Box wenn er alleine war, was ca maximal zweimal die Woche vorkam für maximal 4 Stunden. Jetzt ist es so, ich möchte diese Box einfach weg haben. Mich nervt dieses Ding, ich möchte ihn da nicht einsperren wenn er alleine ist. Es stört mich mittlerweile einfach. Und ich bin mittlerweile der Meinung, ich gehe einem Problem aus dem Weg und gehe es nicht an. Denn wenn er alleine ist und nicht in seiner Box ist zerstört er Dinge. Was für mich ein klarer Fall dafür ist, dass er Stress hat wenn wir nicht da sind. Jetzt trainiere ich mit ihm das alleine sein, und wir sind mittlerweile bei einer Stunde. Auch in der Nacht habe ich ihn jetzt ohne Box gelassen und der hat nichts kaputt gemacht. Ich war total stolz auf ihn. Jetzt ist es so, er ist total Reizempfindlich. Sprich wenn er bei mir in der Arbeit dabei ist und der sieht aus dem Fenster, wir haben eine große Fensterfront, bellt er Leute an, Leute die reinkommen bellt er an. Sieht er Hunde Vorbeilaufen, bellt er, oder Leute die einfach nur vorbeigehen wollen. Mich stört das total, auch beim Arbeiten und ich möchte auch nicht dass er irgendwelche Leute anbellt. Meine Trainerin hat mir nun empfohlen eine Box in die Arbeit zu packen, ihn da rein zu tun und eine Decke drüber zu werfen damit er gar nicht erst so viel sieht. Ich habe das mal einen halben Tag lang gemacht und er hat zwar nicht mehr gebellt aber sobald er etwas gehört hat er gewufft. Ganz leise kurz vor sich hin. Jetzt habe ich aber wieder das Gefühl, ich gehe einem Problem aus dem Weg, ich habe auch das Gefühl ich isoliere ihn komplett. Er soll ja lernen mit dem Problem umzugehen, und es nicht zu meiden. Dazu stört es mich einfach meinen Hund den ganzen Tag in die Box sperren zu müssen und eine Decke drüber zu legen. Habt ihr einen Tipp?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?