Welpen Unternehmungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles wofür es nicht zu warm wird.
Planschen ist eine gute Idee, dann lernt er Wasser kennen.
Ansonsten bieten sich allerlei Ausflüge an, damit er so viel wie möglich kennen lernt: Stadt, Restaurant, Baumarkt... was euch so einfällt. Je mehr er jetzt schon kennen lernt, desto einfacher ist es später ihm mal mitzunehmen, da es ihn nicht so stressen wird.

Hallo!

Ich würde ihn an einem kleinen Bach oder See lassen (Mit Geschirr! Das Halsband kann schnell mal über den kleinen Kopf rutschen, wenn ihr den im Wasser habt!)

Vlt eine Paddeltour und den kleinen mal das Bötchen erkunden lassen :). Meine hat sich da super gefreut und das Wasser beobachtet.

Viel Spaß!

Wenn plantschen lassen dann bitte den Welpen immer genau im Auge behalten - junge Hunde überschätzen ihre Kräfte oft!

Es ist ein Hund und kein Mensch.. wenn du den Hund vermenschlichst wirst du später nur Probleme mit ihm haben.

Ein Welpe will Essen, Schlafen und sein Geschäft erledigen. Der braucht sicherlich keinen geplanten Tagesausflug.

Natürlich ist es wichtig auch Kleinigkeiten zu unternehmen und den Hund die Welt kennen lernen zu lassen.

Das hat nichts mit vermenschlichen zu tun.

3

Stimme LukaUndShiba zu.

Gerade ein Welpe/Junghund braucht viele neue Eindrücke. das ist wichtig für die Sozialisierung, für die es nur ein relativ kleines Zeitfenster gibt. Wenn diese Phase verpasst wird, ist es anschließend doppelt schwer, das Tier an neue und unbekannte Dinge heranzuführen und es wird wahrscheinlich ein eher ängstlicher Hund.

Auch erwachsene Hund brauchen ab und zu neue Reize, sonst wird ihnen langweilig und sie werden schlimmstenfalls depressiv.

3

was ist das für ein Welpe , welche Rasse ?   Welpen wollen auch spielen und  beschäftigt werden, die Umgebung kennen lernen , was spricht dagegen, wenn der Kleine Hund mit im Wasser planscht ?  

Es gibt doch genügend Hundebesitzer, deren Hunde fast zwei Jahre alt sind, die am See sind und der  Hund geht  nicht ins Wasser, weil er  sich nicht  traut ?  

Je Früher er mit Dingen vertraut wird um so  mehr wird es ihn doch sozialisieren.  

lieben Gruß 

das hat meiner Meinung  nach  nichts  mit vermenschlichen zu tun. Ein Welpe  , der  nur  Frisst ,  schläft und sein Geschäft erledigt , dem  fehlt das Leben. 

3
@Sternfunzel

Wobei es auch Hunde gibt, die einfach kein Wasser mögen, schon als Welpe nicht. Meiner z.B. :- /

1

Was möchtest Du wissen?