welpen probleme

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast eigenartige Vorstellungen von einem Welpen. Der Kleine ist ein Baby, er kann dir nicht gehorchen. Wenn immer etwas falsch läuft , hat der Besitzer einen Fehler gemacht. Mach die Wohnung Welpensicher und nimm ihn von da weg wo er etwas Falsches tut und lenke ihn mit etwas anderem ab. Am besten kaufst du dir ein Buch zur Welpenerziehung und meldest dich sofort bei einer Hundeschule an. Selbstverständlich lässt man einen Welpen in den ersten 3 Wochen nie allein, angenehmer Nebeneffekt, dann geht auch nichts kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein welpe. Die hören nicht perfekt. Du musst ihnen das spielerisch bei bringen. Und selbst dann kannst du von nem welpen nich verlangen das er perfekt hört.

Bring ihm nein bzw pfui bei. Damit kannst du das fressen von zeugs verhindern. Notfalls einfach maul auf und reinlangen und zeugs raus holen.

Dein Mann kann mal versuchen den Hund die nächste Zeit aus der Hand zu füttern. Das verstärkt und bau bindung auf.

Außerdem rate ich dir ne Hundeschule. Das tut euch und den Welpen gut. Dort könnt ihr alle Fragen stellen und bekommt hilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist normal, das ein Welpe alles mit dem Maul erkundet, er hat schließlich keine Hände. Wie kommst du auf die Idee, das ein Welpen einen zuverlässigen Grundgehorsam in diesem Alter haben kann. Schon mal etwas davon gehört, das ein Hund unsere Sprache nicht spricht und in vielen Wiederholungen erst erlernen muss, was die Kommandos bedeuten.Die Probleme mit deinem Mann können verschiedene Ursachen haben. Erstens das die Züchterin versäumt hat den Welpen mit verschiedenen Männern in Kontakt zu bringen, oder dein Mann hat eine für den Hund unangenehme Art mit ihm zu kommunizieren. Sprich bedrohliche Körpersprache. Da ihr nicht viel Ahnung von Welpenerziehung, Hundeverhalten habt, wäre es ratsam, eine gute Hundeschule/Welpengruppe aufzusuchen, die euch noch viel über den Umgang mit Hunden beibringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Alles was Du hier aufzählst - was dein Hund an Eigenschaften haben soll - musst Du Deinem Hund und Welpen mit geduldiger Konsequenz beibringen!

Es hat noch kein Kind Lesen und Schreiben - quasi angeboren mitgebracht. Selbst das Laufen müssen Kinder lernen! Je besser und einfühlsam kundiger der Ausbilder (Du) desto schneller und unkomplizierter lernt der Hund - und er lernt mit Freude weil er etwas lernen will.

Wie Du das alles deinem Hund beibringst?

Du solltest dringend das Lesen nachholen. Wissen zum Hund. Die Rassebeschreibungen beschreiben nicht quasi eine Art "Selbsterziehung" sondern nur Eigenschaften welche am ehesten gefördert werden können.

Guck einmal - das sollte Dein Lesestoff ab sofort, jeden Abend wenn der Welpe schläft - sein.

Die Hundegrundschule Ein sechs Wochen Lernprogramm, Autoren: Patricia B.Mc Connell u.a.

Welpen, Autor: Clarissa v Reinhardt

Mit dem Hund auf Du - Zum Verständnis seines Wesens und Verhaltens, Autor: E. Trumler

So gewappnet kannst Du deinem Hund alles beibringen mit Geduld, Einfühlungsvermögen und Konsequenz.

Viel Spass beim Lernen beibringen!

Ach ja - Rassetypisch ist nur, dass du jetzt schon mit deinem Shar Pei Baby üben musst die Hautfalten täglich zu kontrollieren, zu säubern und zu pudern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh am besten in eine Hundeschule .Und bis dahin Kabel am besten nach oben legen (wenn möglich) und ein Antiknabberspray für die Möbel besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Hündin ist doch noch ein sehr junges Hundekind! Sie muss doch alles erst lernen... Jeder gesunde und neugierige Welpe hat die Anwandlungen alles mit den Pfoten und der Schnauze zu betasten und zu bekauen...

Kann es sein, dass ihr euch ohne irgendwelche Kenntnisse in der Hundehaltung zu haben gleich auf einen Welpen einer sehr "speziellen" Rasse eingelassen habt???

Ihr solltet weiterhin in engem Kontakt zum Züchter eurer Hündin bleiben (oder kommt sie von ahnungsbefreiten Vermehrern?)

Ansonsten empfehle ich dir dringend, lies ordentliche Bücher zur Hundehaltung und zur Aufzucht von Welpen; mach dich im Internet schlau zu allem was mit Shar Pei zu tun hat ...

Und zu guter Letzt: meldet euch möglichst bald in einer guten Hundeschule an zum gemeinsamen lernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?