welpen mit flasche aufziehn

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde auf jedenfall den tierarzt erst mal wechseln und das nicht morgen ondern jetzt sofort.sollte das nichts bringen und sie muss die kleinen mit der flasche gross ziehen.muss sie geduld haben die kleinen müssen sich ja auch an de neue situation gewöhnen und aus der flasche trinken muss gelernt sein.

ja hat sie gemacht und sie muss jetzt alle drei stunden füttern.sie macht alles um die kleinen durchzubringen.danke für deine antwort.

0

Eine Spritze nehmen dort die Welpenmilch aufziehen (ohne Kanüle)und vorsichtig die Welpen damit füttern. Tierarzt wechseln, versuchen eine Amme zu finden (Internet, Tierarzt, etc). Die Hündin im anschluss kastrieren sie darf keine Welpen mehr bekommen, da sie die Welpen nicht auf natürlichen Weg zur Welt bringen kann!

hat sie sofort machen lassen.sie will kein risiko eingehen.

0
@spirit1971

Gut,schauen das die Welpen warm haben und keiner Zugluft ausgesetzt sind ewt Wärmelampe besorgen (gibts im Landwirtschaftszubehör) nicht aufgeben wenn die Kleinen die Milch nicht wollen. Milch Handwarm füttern und Reste nicht aufheben sondern Milch neu anrühren. Viel Glück!

0

wieso setzt ihr welpen in die welt,wo doch die tierheime überfüllt sind mit hunden die keiner haben will? als züchter wüßtest du was zu tun ist und die frage würde hier nicht stehen!!!deine freundin sieht ja hoffentlich,das ihre hündin zum vermehren nicht geeignet ist,sie konnte ja nicht mal selbständig gebähren,sie hätte sterben können!!!deine freundin soll sich an einen anderen tierarzt wenden,der bei der suche nach einer amme hilft.viel glück für die welpen und laßt eure hunde kastrieren!

DH! ein seriöser Züchter würde in diesem Fall Hilfe von seinem Zuchtwart/ seinem Verein bekommen.Bei den Massen an Chihuahuas, die zur Zeit produziert werden, hätten die sicherlich auch eine Amme in der Nähe.

0

nur zur info,ich bin in einem verein,zwar noch nicht solange aber jeder fängt ja mal an.aber leider heisse ich nicht gott und kann wunder vollbringen.das was ich helfen konnte hab ich getan.ich lasse meine hunde ganz bestimmt nicht kastrieren,meine tiere sind alle auf zuchttauglichkeit untersucht.das eine meiner hündinnen die welpen der anderen trinken lies war nicht weil die andere keine milch hatte sondern so weil die welpen dahin gingen.so und nun zu meiner freundin,sie hat auch ihre züchterin angerufen,die wohnt allerdings nur mal eben ca 300 km weg von ihr.da fährt man dann mal eben hin.den tierarzt hat se heute noch gewechselt und hat auch vom TA eine andere welpenmilch bekommen und ein welpe hat schon etwas getrunken.ja und sie liess ihre hündin sofort während dem kaiserschnitt kastrieren.zufrieden?sorry aber ich finde einige antworten von leuten einfach nur beschissen,dann ist man hier im forum weil man hilfe und fragen hat und man wird dann nur noch blöd angemacht.ich werde hier schon keine fragen mehr stellen.allen anderen die helfen wollen,vielen vielen dank.

0
@spirit1971

nu mach mal halblang, wenn Du Deine Frage in einem Hundezüchter- bzw. Hundeforum oder bei Deinem Club gestellt hättest, wären sicher Antworten dabei gewesen, die Dir besser gefallen hätten.....!!!

0

Meine Hündin hat Milch in den Zitzen aber die Welpen saugen nicht mehr

Und zwar hab ich eine französische Bulldogge seid gestern, alles ist eig Problemlos, sie isst, trinkt, geht raus, spielt, usw aber ein paar Monate bevor wir sie bekommen haben, hatte die Hündin einen Wurf, die Welpen haben mittlerweile ein neues zu Hause und die Mama ist ja jetzt bei uns.

Das Problem ist jedoch, dass sie immer noch Milch in Zitzen hat, sie sind voller Milch und werden immer größer. Wenn sie mal sitzt sind überall Milchtropfen. Ich habe sie auch schon oft gesehen, wie sie an ihren Zitzen geleckt hat.

Von einem Tierarzt besuch wurde mir erstmal noch abgeraten, da es zu stressig für unsere kleine wäre.

Meine Frage: Was soll ich tun? Sollte ich überhaupt etwas tun?

...zur Frage

Wie viele Junge können Chihuahua's bekommen?

...zur Frage

Wie kann ich 3 Wochen alte Welpen abkühlen?

Hey :) Unsere Schäferhund Hündin hat vor ca 3 Wochen (am 03.07.2016) Welpen bekommen. Jetzt sind es um die 30-35 Grad bei uns und die Hündin ist etwas egoistisch und kühlt nur sich und stillt ihre Welpen nicht. Was kann ich machen, damit die Welpen nicht verdursten oder an einem Hitzetod sterben?

Die Hündin steht immer auf, wenn ich versuche aus ihrem Zwinger zu gehen und lässt ihre Welpen danach nicht mehr trinken. Es ist auch extrem warm in ihrem "Haus". Ich habe schon Angst um die kleinen, da die wie verrückt am Hecheln sind.

...zur Frage

Schule und Hund? Wie?

Hallo an alle Berufstätigen und Schüler mit Hund unter uns!!

Nun ich habe seid einer Woche einen Hund. Wir sind schon ein recht gutes Team und man merkt auch schon, dass ich ihre Bezugsperson bin (läuft mir hinterher, schaut, wenn ich weggehe usw.....) Naja nun habe ich noch eine Woche frei. Ich wollte mal fragen wir ihr das gemacht habt, als ihr euch einen Hund gekauft habt. Ich habe nun noch eine von zwei Wochen frei. In dieser Zeit haben wir uns lieb gewonnen, versucht die kleine Maus komplett stubenrein zu bekommen (sind noch dabei) und jetzt in dieser Woche muss ich ihr zeigen, dass ich auch mal ohne sie weg muss, denn nach den zwei Wochen habe ich wieder täglich Schule. Die kleine wäre dann 5-6 Stunden alleine, aber hauptsächlich 5 Stunden. Mal mehr, mal weniger. Aber höchstens 6!!!

Also wir habt ihr das gemacht? Ihr konntet euch ja mit Sicherheit auch kein halbes Jahr frei nehmen, wegen dem Hund. Wie habt ihr das alles gehandhabt in (wahrscheinlich) zwei Wochen Urlaub/Ferien??

PS: bei mir ist dann keiner zu Hause. Sie kann nicht raus gelassen werden. Ein bekannter hat seinen Chihuahua an ein Katzenklo gewöhnt. Soll ich das auch machen? Jemand Erfahrung damit?

Vielen Dank!

...zur Frage

Warum legt sich meine Hündin nicht hin?

Meine Hündin hat 5 Welpen entbindet, sie legt sich aber nicht hin, so bekommen nicht alle Welpen etwas von der Milch ab und die die was abbekommen müssen vielleicht mit dem Rücken auf dem Boden trinken. Was nun?

...zur Frage

Ist es normal dass die Brustwarzen bei der Hündin dick und hart werden wenn die Welpen weg sind?

Meine Freundin hat eine Hündin mit 5 Welpen aus Polen von ihrer Familie mitgenommen. Die Welpen waren 9 Wochen alt und wurden jetzt vermittelt. Die Schwester meiner Freundin war mit der Hündin dann beim Tierarzt und der hat der Hündin eine Tablette gegeben, damit irgendwas mit der übrigen Milch bei der Hündin passiert. Nun sind ihre Brustwarzen dick und hart, bzw dort wo vorher die Milch war. Normal durch die Tablette?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?