WELPEN Erbrechen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten morgen... Also zunächst mal finde ich es auch nicht gut,Das der welpe so früh Von Der Mutter weg Ist. Wusstest du Das nicht,Das es für ein so junges Hundebaby nicht okay Ist?! Aber jetzt ist Das Kind Ja schon in den Brunnen gefallen. Ich gehe mal davon aus, Das es seine erste wurmkur war?? Das Ist Ja Chemie pur und ganz normal,Das sich Der kleine Kerl erbricht. Dazu kommt noch die neue Umgebung (Was Stress bedeutet) ,neue fremde Menschen, keine Artgenossen(?!). Das Ist sehr viel auf einmal für das baby. Beobachte den welpen , birte wasser und mal n bisschen fressen an, wenn er danach wieder erbricht oder du merkst, er zittert und hat schmerzen, geh bitte zum Tierarzt. Ich hoffe ich konnte helfen. LG

Zu einem ist er zu jung, dann die Umstellung in deine Familie, ggf. hat er Futter, was er nicht verträgt oder hat noch mehr als nur Würmer.

filo40 09.10.2013, 10:05

Hallo,also es geht jetz wieder ganz gut ich denke er bekommte das bestens futter und ich würde jetz nur fragen haben Sie ein Hund wiessen Sie wie es ist also dann wurde ich mich freuen wenn Sie mich helfen aber bitte keine weiter negativ über mich und meine Familie sonst lassen es das.Sie machen mir nur noch umsicher.Ob ich das richtig oder nicht richt ist.Ich möchte nur das es Gut geht .

0
sunnyhyde 09.10.2013, 10:31
@filo40

Habe seit Geburt an Hunde. Zur Zeit 3 Große. Dobermann, Labrador/NeufundländerMix und Rhodesian Ridgeback. Ich denke ich weiß schon das eine oder andere über Hunde

0

Gehe noch mal zum Arzt und bespreche das mit Ihm. Du wirst wohl noch eine Tablette geben müssen .Aber auch das Wann .Kannst auch Anrufen.

Du hast das Baby viel zu früh von seiner Mama und seinen Geschwisterchen weggenommen. Es ist psychisch dieser Trennung gar nicht gewachsen. Bis zu r 12. Woche lernen Welpen die Hundesprache und die Beschwichtigungssignale von ihrer Mutter. Das kann kein Mensch ersetzen. Außerdem befindet sich das Baby mitten in der Angstphase, durch die es auch nur mithilfe seiner Mami durchkommt.

Wenn so ein "Frühchen" dann auch noch krank wird, musst Du sofort zum Arzt, es kann in nur wenigen Stunden austrocken und sterben.

Einen Welpen mit 8 Wochen von der Mutter zu trennen finde ich unglaublich!! Der Welpe hätte mind. noch 2-3 Wochen bei der Mutter sein müssen!!

filo40 09.10.2013, 09:31

Danke, aber was seit für ich habe niemand und nicht weggenommen die Mutter ist Tot,wehr glaubt was ihr seit nicht zu Kreuzen ohne das was zu wissen ich habe nur ein Baby und mache mich sorgen für mich ist neu Land kann sein das ich mich nicht alles deutlich geschriben habe, und was soll das.Also sage ich am alle es geht wieder ganz Gut ich muß daiana0502 nur Danken Du hast 50%recht gehabt es war nur die medikament zu endwürmen stress hat er nicht ich bin im stress ich brauche von alle ander nicht solche Hilfe Danke.

0

Was möchtest Du wissen?