Welpen Charakter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstmal Respekt , das man sich zwei Welpen gleichzeitig anschafft. so mit 6 Monaten sind die Mädels keine niedlichen Welpen mehr, sondern pubertierende Junghunde. Dann noch zwei Mädels.  

***Aber spielen wir mit ihnen im Garten sind die beiden nicht mehr zu harmonisch! Mila wird bissig und will immer Lunas Spielzeug, greift sie dann auch mal an, obwohl sie ihr eignes hat**

Solche Streitigkeiten ob Futter oder Beute (Spielzeug) sollte unbedingt vermieden werden. Bei euch sollte unbedingt mal Struktur rein. Die eine klaut das Spielzeug die andere den Kauknochen. Nope, das würde ich nicht zulassen. Streiten die Hunde sich kommt alles weg.

Zum Selbstbewusstsein eurer Hündin Mila, ihr habt den Hund so erzogen. Sicherlich kommen Charakterzüge durch, aber bestimmt habt ihr das Verhalten unbewusst bestärkt. Mit welcher Erziehungsmethoden erzieht ihr die Mädels? Ich würde mir ehrlich Gedanken machen, wenn mein Hund sich unterwirft. Keiner meiner Hund die ich je hatte, haben sich auf den  Rücken gelegt oder waren unterwürfig. Mein 2 jähriger haut sich nur auf den Rücken wenn er pennt.

Ich würde mal einen Hundetrainer beauftragen, der sich die Mädels in eurer Umgebung direkt vor Ort anschaut. Zwei Hündinnen, intakt . Ob Wurfgeschwister oder nicht, solche kämpfen oder Streitigkeiten können mal ordentlich in die Hose gehen. Gerade bei Hündinnen, kann sowas blutig und sogar im schlimmsten Fall tödlich enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeit - warten - erziehen. Was sonst?

Sind das ergebnisse eines Zufallswurfes? Wenn ja, dann kann man keine genetischen Probleme ausschließen. Gerade die übergroße Ängstlichkeit zeugt von keinen guten genetischen Voraussetzungen bei den Elterntieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hund weiß bestimmt nicht das er was angestellt hat er zeigt nur eine Reaktion auf Dein Verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?