Welpe zu viel Futter gegeben!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein das ist nicht schlimm. Wenn es dem Hund nicht gut geht, würde er das bemerkbar machen. Ein Hund ist fähig, eine Mahlzeit am Tag zu essen d.h du könntest das jeden Tag so machen. Ich bin aber auch der Meinung 2x am Tag ist besser. Falls dein Hund sich trotzdem auffällig benimmt solltest du zum Tierarzt. Wichtig ist das ihr den Hund auch nach jeder Mahlzeit ruhen lässt und nicht mit ihm spielt, Gassi geht usw. wegen Magendrehung.

Liebe Grüsse :)

Naja, toll ist es nicht aber er wird es auch verkraften. Ab morgen dann unbedingt die 50 g auf mehrere Mahlzeiten aufteilen.

Ja, wir werden ihr jetzt heute Abend auch höchstens 10g geben... Aber meine Schwester macht jetzt total Panik und meint: "der stirbt, OMG,..."

0
@Bunnymu16

Ach was. Wenn ihr ihr viel zu viel gegeben hättet wäre es schon schlechter, aber so ist alles ok.

0

wie schwer ist der Kleine denn? 50 Gramm sind sogar für einen ausgewachsenen Chiuaua zu wenig und die weigen sich weniger als er...

Kann mir nicht vorstellen, dass die Angabe stimmt. Wahrscheinlich meinte er pro Mahlzeit. Und ein Welpe bekommt ja mehrere Mahlzeiten am Tag.

50 g und abends nix mehr. Sorgen braucht ihr euch nicht machen, gebt ihm morgen seine 50 g und gut ist. (Sind 50 g nicht zu wenig?)

Das ist nicht zu viel - das ist pro Mahlzeit vermulich sogar richtig.

Ansonsten fragt man immer beim Züchter nach und nicht irgendwo wo keiner das Tier kennt.

Was möchtest Du wissen?