Mein Welpe weigert sich raus zu gehen. Wie kann ich das ändern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du solltest ein bisschen geduldiger sein. Aller Anfang ist schwer für den Kleinen, er muss das alles noch lernen. 

Mach es einfach so wie man es Dir geraten hat. Den Welpen beobachten und sobald er unruhig umher schnüffelt nimmst Du ihn ruhig und gelassen ohne Hektik hoch und trägst ihn nach draußen.

Wenn es heute nicht klappt, dann morgen oder übermorgen. Du wirst sehen, das wird schon werden. Nur nicht die Geduld verlieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Francecco 24.12.2015, 11:55

Vielen Dank :)

0

Wenn der Welpe dir anzeigt das er raus muss, durch schnüffeln, sich im Kreis drehen etc. pp., nimm ihn hoch und geh mit ihm raus!

Macht er in die Wohnung sag ihm deutlich "Nein" und wisch es kommentarlos weg! Dann nimm ihn und geh raus!

Wenn er draußen macht dann lobe ihn und heller Stimme. Streichel ihn, gib ein Leckerchen!

Wenn du mit ihm draußen bist dann gib ihm ein Kommando wie "mach" oder "Pipi". Dann verbindet er das lösen bei richtigen Training immer mit diesem Wort!

Wenn er in die Wohnung macht achte darauf das du es immer gründlich weg machst! Wenn der Hund riecht wo er schon einmal hin gemacht hat macht er da wieder hin!

Außerdem solltest du deinen Welpen nach dem spielen, fressen und sobald er aufwacht nach draußen bringen! Denn dann müssen sich die meisten Welpen lösen!

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dusty44 24.12.2015, 06:46

Eine gute Antwort... allerdings nicht auf diese Frage...

1

Ein Welpe will die erste Zeit in seinem Körbchen bleiben! Nimm ihn am besten wenn er gerade im Haus tobt einfach hoch. Mach in die Leine um und trage ihn ein Stückchen bis du ungefähr so aus der sichtweite des Hauses bist dann setztr ihn ab und gehe dann spazieren! Bis du wieder zu Hause bist! Gestallte den Spziergang aufregend spiele mit ihm Ball oder treff dich mit anderen Wuffis so wird er gerne raus gehen! Verkürze immer mehr die Strecke die du den Hund trägst! Bis er freiwillig mit dir raus gehst!
Frohe Weihnachten🎄🎁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht an der Tür locken, wenn Du weißt, dass sie Dir sowieso nicht folgt...

Ich denke mal, dass sie nie gelernt hat, an der Leine zu laufen. 

Bring sie in den Garten, lass die Leine auf den Boden fallen und lauf ein bisschen vor ihr weg - mit Quietschestimme animieren funktioniert dabei ganz gut... Normalerweise wird sie Dir folgen. Kommt sie zu Dir, dann kannst Du sie streicheln und mit Stimme loben. Übe das ein paar Mal am Tag (aber höchstens für 5 Minuten)

Wenn das gut funktioniert, dann nimm die Leine in die Hand (aber NICHT daran ziehen) und mach weiter wie vorher.

Erst wenn das funktioniert, geh mit ihr aus dem sicheren Garten heraus und nimm sie mit auf einen Spaziergang. Sollte es beim Verlassen des Hauses immer noch nicht funktionieren, nimm sie auf den Arm und trag sie etwas vom Haus weg. Dann klappt es besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bis ein hund alles lernt dauert laenger!

trage ihn raus (allle 2-3stunden) und etas vom haus weg...auf dem weg zurueck , wird sie sich losen und dann ganz doll loben.

missgeschicke im haus kommentarlos wegwischen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Francecco 23.12.2015, 22:51

Habe sie eben ca 500m vom haus entfernt getragen um mit ihr ein bisschen zu spazieren. Bin mit ihr von Baum zu Baum gegangen. Leider vergeblich sie hat gepienst und wollte umkehren. Und bei jedem 2ten haus wollte sie rein. Und irgendwann hat sie sich hingesetzt und wollte garnichts mehr machen. Ihr Geschäft hat sie wieder nicht erledigt..

0
inicio 24.12.2015, 10:46

einfach stehen bleiben und abwarten! eine ruhige ecke suchen, geduld haben

1

Klemm Dir den Floh unter den Arm, trage ihn ein Stück zur Löseecke und setze ihn dort ab.

Dort bleibst Du ein wenig stehen, ohne Ansprache an den Hund und gehst wieder heim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hund unterm arm klemmen und ab geht die Post.

Viele tun sich schwer vom sicheren zu Hause weg zugehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Francecco 23.12.2015, 21:14

Mache ich ja, dennoch zieht sie immer um nach Hause zu gehen weiter als 3m komme ich ja nicht..

0
MiraAnui 23.12.2015, 21:16
@Francecco

Schon mal versucht zu hüpfen oder zu rennen? Oft finden Hunde das total interessant und flitzen hinterher.

Okay die Nachbarn denken zwar du bist geistig nimmer fitt 😀

4
Francecco 23.12.2015, 21:26

Hehe. Ok, danke ich versuche es mal. Hoffe es bringt was ;)

3

IHR HABT EINEN WELPEN  

ist euch das überhaupt klar  ??

und keinen roboter , den man aufziehen muß  und  der  dann funktioniert ..

  er muß erst mal zu euch und  seiner neuen umgebung  VERTRAUEN fassen

  ihr gebt ihm ja keine zeit  dafür , kein wunder , dass er kein vertrauen hat mit euch  seine  sichere  höhle (  wohung) zu verlassen .. ihr solltet euch mal   schlau lesen   wie man mit  hunden  als welpen umgeht!!!

man kann einen welpen auch  VORSICHTIG  raus  tragen  damit  er  nicht in die wohun gmacht . geht mit ihm immer zu gleichen lösungsstelle  das gibt ihm sichwerheit  . draussen dann LOOOOOOBEN LOoooEN!!!

macht er  dinnen -- hund in seinen korb sezten underst DANN   wenn er es NICHT SIEHT   die pfütze wegwischen mit - einem urinoff  mittel- ,damit er  es nicht mehr riechen kann  ansonsten  wird  darüber KEIN WORT verloren, der hund wird NICGT Geschimpft .denn er kann nch ganricht seine ausscheidungen  kontrollieren !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Francecco 24.12.2015, 21:32

Ich verstehe ihr aggressives verhalten nicht? habe ich jemals was davon geschrieben das ich mit ihm schimpfe?

0
eggenberg1 24.12.2015, 21:39
@Francecco

Sie hat vom ersten Tag an aus gelernt was sie darf und was nicht.
Dennoch sobald ich versuche mit ihr aus dem Haus zu gehen, weigert sie
sich und pienst ein wenig.

kein welpe  von 10  wochen  weiß  von anfang an  was  er  darf und was nicht   und  ein welpe  weiß  auch nach 1  woche nicht , was  es bedeutet  raus zu gehen  -- deine ganze einstellung zu diesem lütten wesen ist  einfach viel zu hart   und  DAS  macht mich  agressiv  -- da hast du recht    . ich  kann mir nicht  vorstellen, dass du  verständnisvoll  bei so einem wohungsmaleur   mit dem tierchen umgehst . tut mir leid ! verständnis  drückt  sich anders aus !

0

Vielen Dank euch allen für eure Nette Hilfe ; )

Habe sie eben bis zu einem Park getragen und keine 2min später hat sie ein großes Geschäft erledigt. Darauf hin aber ich sie ganz doll gelobt und natürlich ein Leckerli gegeben. Ich bin echt erleichtert hoffe es bleibt so ;)

Frohe Festtage :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?