Welpe von anfang an auf mich fixieren, abrufbar sein bitte um Erziehungstipps u. Techniken

3 Antworten

Ich habe mit meinem Schäferhund Welpen damals gleich angefangen mit üben. Die Hundeschule ist wichtig so bekommt er sozialen Kontakt zu Artgenossen und lernt sich entsprechend zu benehmen. Aber gut Ding will Weile haben. So ein kleiner Welpe macht auch viel Arbeit und man muß wirklich konsequent sein, denn sonst hat man verloren. Angefangen habe ich mit kleinen Übungen. Sitz, Platz, Hier kam alles viel später. Schließlich soll der Welpe sich ja erst an die neue Umgebung und an seinen Namen gewöhnen. Der Welpe rennt sowieso anfangs immer hinterher. Am Angang knabbern für ihr Leben gern Sachen an (Tapeten, Schuhe...)Das muß man gleich unterbinden. Ich habe unsere Hündin am Kragen gepackt und Stremg NEIN gesagt und kurz gerüttelt wie es die Hundemütter tun wenn Ihr Hund was anstellt. Finger noch mal hochgezeigt und nochmal NEIN. Nicht weich werden wenn Sie einen dann treuherzig ansehen und nie schlagen. Viele nehmen auch eine Zeitung als Erziehungshilfe. Bei unserem Hund hat das funktioniert. Zur Erziehung habe ich mir damals einen Hundeklicker und eine kleine Pfeife gekauft. Zum Spielen Hundespielzeug wie Ball und Quitschies. Täglich üben aber nicht überfordern. Beim unserem Tierarzt gab es damals für Hunde kostenloses Welpentreffen. Das bieten mittlerweile viele Tierarztpraxen an. So trifft man auch gleich andere Hundehalter mit denen man sich austauschen kann. Viel Erfolg bei der Erziehung deines Welpen

gute Antwort!

0

eine artgerechte Haltung bzw. Erziehung besteht auch darauß dem Hund ein angebrachtes Sozialverhalten zu ermöglichen und das kannst du nicht wenn Du versuchst den Hund zu isolieren.Ich bilde schon über 20 Jahre Rottweiler aus und weiß wovon ich spreche.....

Vor allem: Positive Bestärkung. Für alles, was er richtig macht, wird er gelobt. Doofes Verhalten wird ignoriert. Körperliche Strafe lass bleiben - damit schädigst Du nur das Vertrauen.

Es gibt wahnsinnig viel, was Du schon machen kannst. Kennst Du http://www.dogforum.de ? Dort ist gleich auf der Startseite der Link zum Unterforum "Welpen und Junghunde" - dort findest Du viele tolle Tipps zu Erziehung und Verhalten. Benutz einfach mal die Suchfunktion oder meld Dich dort an.

Viel Spaß mit der Pelznase!

Hund an mich binden und erziehen

Hallo, Ich möchte gerne die Bezugsperson von unserem nächsten Hund werden. Allerdings bin ich erst ab 5 zu hause und hätte einige Fragen: Der hund wird neben meinem Bett schlafen, stärkt das die Bindung? Ausserdem bürste ich ihn täglich, gehe Gassi.. Ich möchte ihm aber auch Kommandos wie Sitz beibringen. Mag der Hund das oder bin ich dann das böse Frauchen? Das gleiche mit der Hundeschule mag ein Hund das? Sollte ich ihm das Futter hinstellen? Danke :)

...zur Frage

Wie wird man des Hundes Bezugsperson?

Hallo alle zusammen!Ich wollte mal etwas wissen. Wir wollen uns(Oder besser ich mir) einen Hund zulegen. Aus dem Tierheim. Ich werde mich hauptsächlich mit ihm beschäftigen, werde ihn füttern, spazieren gehen(Ihn auslasten), wenn nötig in eine Hundeschule gehen und ihn, (wenn nötig) erziehen. Meine Eltern sagen immer, sie wollen sich so viel wie möglich da raushalten, weil sie nicht so viel Hundeerfahrung und Hundewissen haben, like me. Ich habe mich drei Jahre lang intensiv mit den Themen Erziehung, Bedürfnisse, Verhalten, Körpersprache, Psychologie, Rassekunde, Aufgaben, Physiologie, Geschichte, Gesundheit, Krankheiten(u.a. rassespeziefischen Krankheiten wie Bolliose, Hüftdysplasie oder Ellbogendysplasie) und Ernährung informiert(halt rund um den Hund und den Wolf) beschäftigt, habe Rssetreffen, Tierheime, Züchter und Rassehundeausstellungen besucht. Nun glaube ich, fit für einen Hund zu sein, aber man wird ja sehen. Jedenfalls würde ich gern die Bezugsperson des Tieres werden und habe Angst, mein Vater, meine Mutter oder gar mein kleiner Bruder würden diese Position einnehmen! Ich kenne genug Leute in meiner Klasse, die Bezugsperson ihres Hundes sind(einem musste man sogar das Hinterherlaufen bis zur Schule abgewöhnen!), aber habe auch schon anderes gehört! Der Hund wäre allein Zuhause, nur an einigen Tagen, wo er sehr lange allein bleiben müsste, würde mein Vater ihn mit zur Arbeit nehmen(Er fährt in der Weltgeschichte umher und besucht Familien mit Problemkindern). Wie stellt man das am besten an?

...zur Frage

Mama im Urlaub, Hund total traurig...

meine mama ist seit dem 14.05 im urlaub und ich passe auf den gemeinsamen Hund auf. Allerdings ist meine Mama ihre Bezugsperson...Und nun ist sie total traurig! Ich weiß nicht was ich machen soll. Sie mag gar nicht mehr raus... sie frisst und trinkt aber läuft draußen kaum..aber erst seit heute :// kennt das jemand?

...zur Frage

Chihuahua mehrere Bezugspersonen?

Also wir wollen in nächster Zeit uns einen Chihuahua anschaffen aber meine Frage ist jetzt wird der Hund uns beide als Bezugspersonen sehen oder hauptsächlich nur einen ja ich weiß dass er meistens nur einen als "Oberchef" ansieht aber bei uns wäre es so dass ich mich Montags Mittwochs und am Wochenende um ihn kümmere aber an den restlichen Tagen komm ich nunmal erst um 20 Uhr Nachhause. Außerdem geht die andere Person kaum mit dem Hund spazieren gibt ihm aber Essen Trinken ab und zu mal spielen. Aber spazieren gehen werde ich wohl zu 90 % gehen jetzt ist die Frage was denkt ihr wem würde der Hund mehr gehorchen oder doch gleich?

...zur Frage

Womit kann ich Leinenstoff bemalen?

Womit kann ich so einen Leinenstoff(siehe Bild) am besten bemalen? Ich habe auf eine große Holzplatte so einen Stoff geleimt und würde es gerne bemalen aber ich bin mir nicht sicher welche Farben am besten dafür geeignet sind. Kennt sich da vielleicht jemand gut aus? Ich dachte schon an Acrylfarbe aber ich bin mir nicht sicher ob diese wirklich gut geeignet sind .

LG MoonShine 003

...zur Frage

Haben weibliche Hunde eher Bezug zu Männer oder bleibt sichs gleich?

Hey Leute, an euch Hundefreunde da draußen:

ich möchte mir einen Zwergpinscher zulegen. Ich kenne jemanden, der mir eine Hündin geben könnte. Ich habe mal gehört, dass weibliche Tiere sich eher, naja wie soll ichs ausdrücken, zu Männer "hingezogen" fühlen und männliche Tiere halt zu Frauen. Ist das so, oder ist das Blödsinn? Will ja dass es mein Hund ist & nicht der von meinem Freund, wenn ihr versteht :D

Vielen Dank schonma!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?