welpe verstorben züchter bietet neuen welpen

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich würde erstmal zum TA mit ihm gehen Kosten an den Züchter geben und wenn er gesund ist ihn dann nehmen. Aus dem Wurf von meiner JRT Hündin lebt auch nur noch meine Maus..alle anderen 1. und 2. Wurf sind leider nicht alt geworden meine ist jetzt 1 Jahr und einen Monat uuuuund 5 Tage alt :) Der erst bei ihrem Wurf ist erstickt der zweite 3 tage später erstickt der 3. 3 Monate etwas später an was kA.... beim ersten Wurf sind viele an einem Gehirnfehler gestorben und die Frau von dem einen der gestorben ist hatte auch von diesem Wurf einen neuen bekommen leider auch verstorben. Und NEIN an alles User bevor sie sich auf mich stürzen ich wusste es erst nachdem ich unterschrieben habe. Gesund war sie-geimpft auch. Bis jetzt ist eig alles gut gegangen nur dass sie schon sehr oft krank war aber jetzt geht es steil nach oben :)

Zum grössten Teil kann ich die bisher gegebenen Antworten nachvollziehen, aber ...: Leider schreibst Du nichts über den Züchter. Für mich ist das auch egal, denn für mich ist ein Hund ein Hund, egal wieviel er kostet, wieviele Rassen in ihm vertreten sind oder woher er kommt. (Wühltisch, habe ich noch nie gehört, ist aber spitze!) Auf der einen Seite hat jeder Recht, der unseriöse Züchter abkehnt und deren Praktiken nicht unterstützt. Solltest Du an einen solchen "Züchter" geraten sein, hast Du den Fehler eigentlich schon gemacht. Dann kannst Du Dir auch das Geld für einen neuen Welpen bei einem anderen Züchter sparen. Aber lass den neuen Welpen gleich beim Tierarzt untersuchen, damit das Gleiche nicht nochmal passiert. Wichtig ist, dass Du ihm ein gutes Hundeleben bietest und, sollte es so sein, fürs nächste Mal gelernt hast. Und nach einer Woche denke ich mal, war die Bindung noch nicht so gross, dass Du warten müsstest. Und fühle Dich bitte nicht angegriffen von mir, ich weiss ja nichts über den Züchter ...

ich würde eine neuen nehmen,..auch wenn das jetzt wie Geschenke machen und Friedensangebot klingt,... Aber du willst eine huund und wenn du ewig um diesen trauerst werden die anderen schon weg sein!!! Das leben nimmt seinen Lauf!! Außerdem würde es dann dem neuen welpen bei dir sicher super gehn,.. kleiner Tipp ----> lass ihn vom tierartzt durchtscheken und ikmpfen und das ganze zeug und kaufe ihn erst wenn du dir ganz sicher bist das er gesund ist,.. manche welpen werden mit einem schwachen immunsystem geboren!

Also ich würde erstmal schauen, ob dir der Welpe vom Wesen her zusagt, ob er zu dir passt. Nicht alle Welpen die gleich aussehen, sind gleich. Und auch nicht den Welpen nehmen, weil du vlt sonst keinen bekommst, dann schau dich lieber nochmal um. Ich würde es also nicht vom Angebot abhängig machen, denn Hunde sind keine Ware wie eine Uhr, die du umtauschen kannst, wenn sie nicht mehr geht.

Nimm den Welpen auch nicht, wenn es heißt, er findet sonst keinen neuen Besitzer oder sowas. Also ich wäre da sehr sehr skeptisch. Wenn der Züchter ein seriöser ist, ist er eingetragen und hat auch eine Homepage. Kannst du die vlt mal reinstellen? Dann würde man das besser beurteilen können...

Oh ist der kleine gestorben. Armes Kerlchen. Ich weiss nicht ob ich bei diesem Züchter noch einmal ein Tier nehmen würde. Es kann natürlich auch Zufall sein das gerade dein Hund das hatte. Frag ihn doch mal ob er vieleicht Kontak zu einem anderen Besitzer herstellen kann der einen Hund von ihm hat. Du kannst ruhig sagen was du für Bedenken hast und das du das nicht noch einmal mitmachen möchtest.

Nachdem du den Züchter ja gut geprüft hast (Wie man das macht steht überall im Netz) bist du ja an einen seriösen Züchter geraten! Somit kann es sich nur um einen Zufall handeln, dass dein Welpe gestorben ist und du solltest das Angebot annehmen!

Moment, du bist dir nicht sicher ob der Züchter wirklich die Top-Adresse war? Dann hole das lieber schnell nach bevor du dir einen weiteren Welpen geben läßt!

lg und viel Glück!

in dem dreckstall willst du nochmal einen hund kaufen? solange bis einer überlebt? nein, lass dir den kaufpreis erstatten und geh zu einem seriösen züchter. sollte er an einer erkrankung wie z. b. parvo verstorben sein, kannst du dir über mehrere monate keinen neune welpe holen, da die umgebung verseucht ist.

bitte? du überlegst noch einmal versuchen von dasgleiche "zühter"hund nehmen?wieviele malle muß dich mann verarschen da du verstehst ,da er dich verarscht?aus welchem grund denkst du da ist nächte welpe in ordnung?sorry,bin einfach etwas geschockt mit deine frage.mein antwort auf deine frage ist:ich wurde von diesem zühter nur noch mein geld verlang und sich in ga keine diskusion oder vorschläge lassen.

Wenn es wirklich ein Züchter ist, dann ist das ein korrektes Angebot. Aber sowas klingt immer gleich nach Hundevermehere´(isser tot ? hier hab ich noch hauifenweise).

Ist es ein Züchter würd ich das Angebot annehmen, denm welpen aber sofort untersuichenlassen

das war ein tier und kein auto, das einfach kaputt gegangen ist. so sehe ich das und wuerde mit dem naechsten hund erstmal noch warten.

Hast du den Hund zum Schleuderpreis bekommen? Wie alt war der Hund? War der Züchter seriös?

bakterielle infektion bei den welpen überprüfen lassen

hört sich für mich Wühltischwelpen an.

für mich auch.

0

nim ihn, achte aber darauf, daß die infaktionsursache nicht bei dir ligt.

Was möchtest Du wissen?