welpe teilt das fressen auf

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn ein Welpe seine Portion nicht auffuttert, sondern einteilt = dann ist die Ration je Mahlzeit zu groß gewählt !

Welpen ab der 8 Woche bis 12 Woche erhalten bei mir vier Mahlzeiten am Tag. So große Portionen wie er in ca. 10 Minuten bequem verdruecken kann.

Wenn der Welpe & Hund betont von seinem Futter weggeht - ist er satt und er gibt Futter frei = für andere ggf. Im Haushalt lebende Hunde

Das ist der korrekte Zeitpunkt die Futterschüssel samt Resten einzukassieren um das ggf. Restl. Futter aufzubewahren und beim kommenden Gang zu servieren.

Hunden die erst vor der vollen Futterschüssel meditieren müssen gewährt man ca. 30 Minuten. Futterrationen immer nur so groß, dass der Welpe und Hund das auf einmal bewältigt.

Schließlich will man den Welpen ja nicht mästen! Das wäre fatal fuer die Gesundheit des Hundes.

Später reduziert man die Fütterungen auf drei am Tag um dann endgültig bei zwei Fütterungen am Tag zu landen.

Grundsätzlich, wenn der Welpe aufhört zu fressen und sich dem Spiel zuwendet wird das verbleibende Futter sofort weggestellt. Natürlich wirft man das nicht weg, es wird der späteren Ration zugeführt. und die drei Teile der täglichen Futterration werden auch nicht auf ein Mal gegeben. Dieses Futter weg zunehmen stellt nichts anderes als eine erzieherische Methode dar. Und wegen der Magendrehung mach Dir mal keine Sorgen, zur Magendrehung neigen vorzugsweise Hunde welche einen tiefen Brustkorb zeigen. das sind dann aber auch wieder Dinge welche Du erlesen kannst und musst, denn einiges scheint ja sehr im dunkeln zu liegen zur Problematik Hund und deren Facetten.

Was für einen Hund hast du denn? Magendrehungen bekommen eher "Große Rassen", bei denen der Brustkorb relativ groß ist. Und Welpen scheinen dagegen immun zu sein. Ich habe noch nicht von einem Welpen etwas von Magendrehung gehört. Wenn sich dein Hund sein Futter einteilt, so lasse ihn dies tun. Alles auf einmal Fressen kommt überwiegend dort vor, wo mehrere Hunde ein Rudel bilden. Dann wird das Futter hinunter geschlungen damit ein anderer Hund es nicht frißt. Für seinen Magen- und Verdauungstrakt ist es sogar besser, wenn er nicht alles auf einmal frißt und es sich einteilt. Natürlich sollte dies sich nicht über Stunden ziehen, sonst bekommt ihr je nach Witterung enorme Probleme mit den Fliegen! LG manteltiger

Alles auf einmal fressen iost für sdchlingfresser (z.BH. Hunde) normal.

Mit deinem Tip erziehste nen Futtermäkler und bekommst under Umsdtänden Ragnordnungsprobleme.

0
@Tibettaxi

Du hast recht, normal frißt/schlingt der Hund sein Futter. Aber von einem Futtermäkler ist mir bisher nichts bekannt, obwohl ich einige Hunde kenne die ihr Futter aufteilen. Und bisher kenne ich niemanden, der wegen einer "Futteraufteilung" Probleme mit der Rangordnung gehabt hätte; da gehören aber auch 2 (Tier und Mensch) dazu. LG manteltiger

0
@manteltiger

Wenn du ein kleines dominates rotzfreches Zickenmonster mit Prinzessinaufdererbsequeenmumsyndrom (sie muss ihre 100 kissen haben und darauf den Tron von Queen Mum) zuhause hättest, das bereits mit 4 Monaten anfing uns zu rammeln dann würdest du über rangordniungsprobs anders denken

:-)

0

das ist als welpe vollkommen normal. babys und kleinkinder essen ja auch nicht durchgehend. sie finden immer wieder etwas, was sie interessiert und vom essen ablenkt. so ist das bei welpen genauso.

lass es bei den zeiten der mahlzeit. dein hund hat sich dran gewöhnt.

etwas toben darf er, jedoch solltest du darauf achten, dass er es nicht übertreibt, sonst ist das risiko einer magendrehung erhöht...

Gebe Ihm3 bis 4 mal etwas zu Fressen. nicht alles auf mal ,Bekommt meiner auch,habe einen kleinen Hund,Er verlangt es so.Magendrehung hat man meistens bei großen Hunden.Jeder Hund hat seine Fressgewohnheiten.Mann sollte nur darauf achten,Das die Tagesmenge stimmt.

Kommt n icht vor sowas.

Wir füttern und stellen es hin - 5 Minuten zum fressen - fertig. Danach wsird es weggestellt und es gibt erst zur nächsten Mahlzeuit was.

Und danach ist jkindestens 2 stunden pause

Wo kommen wir denn da hin wenn Hund sowas zu entscheidenm haqt (geht bei uns eh nicht weil 3er Rudel)

Meiner Erfahrung nach erziehst du dir damit einen schlechten und mäkeligen Fresser. Außerdem kann das zu weiteren Problemen führen, wenn ein Hund ständig freien Zugang zu seinem Futter hat. Der Chef verwaltet die Ressourcen!!!

Futter hinstellen und was nicht binnen 5 Minuten gefressen ist wegstellen.

Ja, so würde ich es auch vorschlagen.

0

5 Minuten sind zu kurz aber sonst korrekt = zu kurz hingestellt erzieht einen "gierigen Schlinger" ggf auch etwas das Magendreher begünstigt.

0
@YarlungTsangpo

Bei einem Welpen wäre ich sicher auch nicht so kleinlich. Aber max. 10-15min, je nachdem was man füttert.

0
@YarlungTsangpo

Also bei unseren 3 ist bei 2en nach 2 Minuten alles weg und Nr3 läßt sich zeit oder frisst gar nix.

Gemeint ist doch immer: fressen lassen solange es frisst - passiert ein paar Minuten nix dann weg damit (zumindest versteh ich das so)

Schlingfresser sinds doch eh :-) (ich weiss was du meinst)

0
@Tibettaxi

DH! Wenn die Futterschüssel betont verlassen wird ist sie freigegeben für andere... Dann räumt man ggf Reste weg.

0

Was möchtest Du wissen?