Welpe ohne Tollwut Impfung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

solange ein Welpe noch nicht durchgeimpft ist, sollte man sehr vorsichtig sein mit dem Kontakt zu anderen Hunden.

Man weiß nie woher die Hundekollegen kommen und wie gesund oder auch krank sie sind. Es gibt auch andere totbringende Krankheiten, z. B. Parvovirose, mit denen sich ein Welpe ohne ausreichenden Impfschutz sehr schnell infizieren kann,  

4 Wochen nachdem der Welpe die zweite Impfung inkl. Tollwutimpfung erhalten hat, ist er vollständig geschützt! Die zweite Impfung (Hauptimpfung) kann ein Welpe mit 12 Wochen erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Inkubationszeit von bis zu über 20 Wochen würde ich meinen Welpen diesem Risiko nicht ausetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
22.02.2016, 20:15

Deutschland ist doch auch Tollwut frei.

0

die tollwutimpfung ist nicht das entscheidende -aber dein welpe ist erst mit der 2.grundimmunisierung vollstaendig gegen andere gefaehliche krankheiten geschuetzt!

als erst diese 2. impfung(ab der 12. woche abwarten) das ist serh wichtig

tollwut ist in deutschalnd nahezu ausgestorben, tolwutimpfung braucht der kleine z.t. bei geplanten grenzuebertritten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
24.02.2016, 19:00

Was bedeutet "nahezu ausgestorben"?

0

Also klar dass der Welpe noch keine Tollwutimpfung hat - in vielen europäischen Ländern ist die Tollwutimpfung nicht einmal mehr Pflicht. Wenn in Deiner Gegend Tollwutfälle wären - wären die Medien voll davon.

Also lass ihn ruhig mit anderen Hunden spielen ...das wird er mögen ... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noname020q
22.02.2016, 16:49

er hat bis jetzt nur die erste Impfung spricht etwas dagegen ?

0
Kommentar von noname020q
22.02.2016, 16:51

die hunde sind aber schon älter auch dann keine Panik ?

0
Kommentar von noname020q
22.02.2016, 16:53

Das beruhigt mich vielen dank :)

0

Ja kann er, wichtig ist, dass er die Impfungen die seinem Alter entsprechen schon hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
23.02.2016, 17:31

wie du an dem kommentar des fragestellers siehst -ist die 2. grundimmunisierung noch nicht erfolgt. deshalb jeden kontakt mit wanderen hunden vermeiden!

1

Und Tollwut lässt sich nur übertragen von Tieren die das auch haben ,ein Hund der Tollwut hatt wird eingeschläfert , er kann bedenkenlos mit allen wuffis spielen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noname020q
22.02.2016, 16:46

hab das vergessen dazu zu schreiben er hat nur seine erste Impfung ist das auch bedenkenlos?

0
Kommentar von kinglion6200
22.02.2016, 17:12

Ja absolut , um Tollwut zu bekommen muss Tollwut vorhanden sein , also versichere dich das die Hunde keine Tollwut haben was zu 99.9% unwahrscheinlich ist ^^ aber nein es ist kein Problem ;)

1
Kommentar von Chewbaccat
22.02.2016, 19:32

Entschuldige, aber Tollwut kann auch schon lang übertragen werden, wenn es noch gar nicht bemerkt wird. Inkubationszeit nennt man das ganze. Die reicht von einem Tag bis Monaten. Also versichern kannst du hier gar nichts.

2
Kommentar von kinglion6200
22.02.2016, 19:39

ihr krümmelkacker ^^ neee Tollwut ist so gut wie ausgerottet in Deutschland es is schier unmöglich sich anzustecken

1

Was möchtest Du wissen?